über 1.625.180 zufriedene Kunden
Europas Nr. 1 für Heimfitness
Vertrauen Sie unseren Kunden.
Aktuell 53.220 Produktbewertungen
crosstrainer

Crosstrainer

kaufen
bei Europas Nr. 1 für Heimfitness

Crosstrainer sind ideal für ein gelenkschonendes und effektives Ganzkörpertraining, zum Abnehmen oder um die Fitness zu verbessern

  • Preis
  • Bewegungsqualität
  • Trainingsfläche
  • Einsatzart
  • Intensität

Preis

Bitte wählen Sie die gewünschten Preisbereiche aus.

Preisstaffel

Preisbereich

Fr. bis Fr. 219 12495
Filter löschen

Bewegungsqualität

Die Bewegungsqualität ist beim Crosstrainer entscheidend für ein angenehmes Gefühl beim Training. Crosstrainer mit einer hohen Bewegungsqualität sind z.B. leiser und laufen gleichmäßiger. Entscheidend für die Bewegungsqualität eines Crosstrainers sind die Schwungmasse, das Übersetzungsverhältnis, die Kugellager sowie Material- und Verarbeitungsqualität.

Bewegungsqualität

Filter löschen

Trainingsfläche

Wählen Sie Ihren Crosstrainer nach vorhandener Stellfläche aus.

Platzbedarf (Länge)

Filter löschen

Einsatzart

Zur Einsatzart zählen z.B. die Intensität, die Dauer und die Häufigkeit der Nutzung. Für Fitness-Studios eignen sich nur Crosstrainer, die als professionell markiert sind. Daneben sind diese Geräte auch optimal für intensive Heimnutzung, da sie von Material- und Verarbeitsqualität, sowie Stabilität und Lebensdauer am besten sind.

Semiprofessionelle Crosstrainer eignen sich für ambitionierte Heimsportler. Aufgrund ihrer hohen Belastbarkeit, leichten Bedienung und der gelenkschonenden Bewegung werden Sie auch in Hotels, Vereinen, Firmen-Fitnessräumen und im therapeutischen Bereich genutzt.

Einsatzbereich

Filter löschen

Intensität

Einige Crosstrainer unseres Sortiments sind speziell für hohe Belastungen konzipiert. Auch für ambitionierte Heimsportler eignen sich Crosstrainer mit einer hohen Belastbarkeit sehr gut, da diese besonders stabil und hochwertig verarbeitet sind.

Durchschnittliche Trainingszeit pro Woche

Filter löschen
Crosstrainer für zu Hause

Crosstrainer zählen aus gutem Grund seit Jahren zu den beliebtesten Fitnessgeräten. Die Geräte bieten ein besonders schonendes und effektives Ganzkörpertraining. Wenige Ausdauergeräte können einen so guten Kalorienverbrauch aufweisen. Damit sind Crosstrainer oder Ellipsentrainer, wie sie in Amerika genannt werden, perfekt zum Abnehmen und zur Steigerung der Fitness geeignet.

Durch die geführte, runde Bewegung, die auch zu dem Namen Ellipsentrainer geführt hat, werden beim Training Gelenke und Bänder geschont. Durch die Armstangen wird, im Gegensatz zum Cyclen oder Laufen, auch der Oberkörper trainiert.

Fitnessgeräte sicher einkaufen
Sport-Tiedje ist ein von Trusted Shops geprüfter Online-Shop mit Käuferschutz
Unser Unternehmensvideo
Imagevideo
Wir stellen uns vor
Video abspielen
68x in Europa Filialfinder
stores
sale
5% AUF ALLES
sale
Gutscheincode*:
28-MAY-5
* Gültig bis 28.05.2017, 23:59 Uhr. Der Gutschein kann online, per Telefon und in den Filialen eingelöst werden.
Die Aktion ist nicht kombinierbar mit anderen Rabattaktionen und gilt für das Sport-Tiedje Sortiment, ausgenommen Bücher, Dienstleistungen, Gutscheine, Berg, Springfree und Concept2.
TAGESAKTION

Crosstrainer kaufen

Crosstrainer gehören zu den besten Fitnessgeräten, wenn Sie effektiv Fett verbrennen und Ihre Ausdauer verbessern möchten. In unserem Kaufratgeber geben wir Ihnen alle relevanten Informationen zu Vorteilen, Funktionen und Technik eines Crosstrainers. Wir zeigen Ihnen, was ein guter Crosstrainer für zuhause können muss und wie Sie ideal damit trainieren, um Ihre Fitnessziele zu erreichen. Mit unserem Kaufratgeber finden Sie das Gerät, das perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt. weiter lesen down
Sortierung
Artikel pro Seite:
Darstellung
Seite
Sport-Tiedje prüft jedes Fitnessgerät auf Herz und Nieren. Anschließend bewertet unser Team, bestehend aus Sportwissenschaftlern, Leistungssportlern und Service-Technikern mit langjährigen Erfahrungen, die Artikel in unterschiedlichen Kategorien. Mit dem Sport-Tiedje-Testurteil können Sie die Produkte leicht miteinander vergleichen und so das richtige Gerät für Ihr Training finden.
Die Ausstattung eines Crosstrainers beinhaltet die Schwungeinheit, das Bremssystem, den Trainingscomputer (Display, Programme etc.) und Extras wie Transportrollen, Leseablagen etc,. Eine gute Ausstattung macht das Training abwechslungsreicher und komfortabler. Mit Pulsmessung wird Ihr Training effektiver.
Innovation ist ein spezieller Punkt im Sport-Tiedje Crosstrainer Testurteil. Hier bewerten wir nur Geräte, die sich durch technische Neuerungen auszeichnen, die wirklich wichtig für die weitere Entwicklung von Crosstrainern sind. Je höher das Crosstrainer Testurteil, desto weiter fortgeschritten ist die Entwicklung bereits!
Die Schwungeinheit besteht aus Schwungmasse, Tretlager, Kugellager etc. und ist besonders wichtig für den Rundlauf. Zum Rundlauf tragen außerdem das Übersetzungsverhältnis und die Schrittlänge sowie -breite im Zusammenspiel mit der Schritthöhe bei. Verfügt der Crosstrainer über einen guten Rundlauf, ist das Training besonders gelenkschonend. Auch die Muskelaktivität ist deutlich erhöht.
Die Stabilität des Crosstrainers wird durch solide Standfüße, ein hohes Eigengewicht und eine robuste Rahmenkonstruktion erzielt. Ein stabiler Crosstrainer ist nicht nur langlebig - er steht auch bei schweißtreibenden Trainingseinheiten sicher und besitzt eine höhere Gewichtsbelastbarkeit.
Artikel pro Seite:
Seite

Crosstrainer Kaufratgeber

Die Nachfrage an Crosstrainern ist heute hoch wie nie. Entsprechend groß ist die Anzahl der Anbieter in diesem Segment. So breit gefächert das Angebot ist, so unterschiedlich sind die Geräte hinsichtlich Qualität, Komfort und Funktionalität. In unserem Crosstrainer Kaufratgeber beantworten wir alle wichtigen Fragen rund um die Themenwelt Crosstrainer. Hier erfahren Sie unter anderem,

  • wie Sie mit einem Crosstrainer effektiv abnehmen, Muskeln aufbauen und Ihre allgemeine Fitness und Ausdauer verbessern können
  • wie Sie richtig und abwechslungsreich auf einem Crosstrainer trainieren
  • wie Sie einen hochwertigen Crosstrainer von einem minderwertigen unterscheiden können
  • wie ein Crosstrainer ausgestattet ist
  • welche Arten von Crosstrainern es gibt – vom Einsteigergerät bis zum Profi-Crosstrainer
  • was einen Crosstrainer von anderen Fitnessgeräten unterscheidet und vieles mehr...

1. Vorteile eines Crosstrainers

Vorteil von einem Crosstrainer: Ganzkörpertraining mit Spaß
Crosstrainer oder Ellipsentrainer sind Fitnessgeräte, mit denen die natürliche Bewegung des Walkens, Laufens oder Rennens und seltener auch des Treppensteigens simuliert wird. Die Bewegung auf den Laufschienen ist geführt und die Arme haben einen großen Anteil an der Bewegung, ähnlich dem Skilanglauf. Durch die geführte Bewegung ist das Training besonders gelenkschonend, da sich die Füße die ganze Zeit auf den Trittflächen befinden. Ein festes Auftreten wie beim Joggen geschieht auf dem Crosstrainer nicht.

Crosser bieten zudem ein nachhaltiges Herz-Kreislauf-Training, das in der Intensität von einfach bis intensiv reichen kann. Die Intensität ist abhängig vom Tempo des Trainierenden und dem eingestellten Widerstand. Die Hauptarbeit beim Training leisten die großen Muskelgruppen in den Beinen und am Po. Durch das Einbeziehen der Arme über die Pendelstangen lassen sich auch die Muskeln im unteren Rücken und Bauch sowie der Schultergürtel miteinbeziehen.

Die Bewegung ist durch den hohen Anteil der beteiligten Muskeln besonders gut zum Abnehmen geeignet. Je nach Intensität können Sie bis zu 700 kcal mit einer Stunde Training verbrennen. Das Workout hierauf ist leicht durchzuführen und der natürlichen Bewegung des Menschen angepasst. Daher haben sich Crosstrainer seit ihrer Erfindung in den 90ern zu beliebten Fitnessgeräten im Heimbereich und in professionellen Einrichtungen entwickelt.

2. Wie finde ich den richtigen Crosstrainer?

Die Suche nach dem richtigen Crosstrainer gestaltet sich aufgrund der Fülle des Angebots häufig schwierig. Um hier das passende Gerät für sich zu finden, hilft es, sich im Vorwege mit folgenden Fragen zu beschäftigen:

  • Welches Trainingsziel verfolgen Sie mit einem Crosstrainer?
  • Wie viele Personen werden den Crosstrainer nutzen?
  • Wie groß ist der größte Nutzer?
  • Wie hoch ist das Körpergewicht des schwersten Nutzers?
  • Wie viel Platz haben Sie zuhause für das Gerät?
  • Welches Budget steht Ihnen zur Verfügung?
  • Welche Funktionen soll ein Crosstrainer bieten?
  • Sind Ihnen Design und Optik eines Crosstrainers wichtig?


Mit diesen Fragen lässt sich das umfangreiche Angebot für Sie in Frage kommender Modelle von vornherein besser einschränken. Im Folgenden geben wir Ihnen mit unseren Empfehlungen eine erste Orientierung für den Kauf eines Crosstrainers. Anschließend erfahren Sie alles Wissenswerte zu Technik und Ausstattung eines Crosstrainers, das Ihnen bei der Entscheidung für das richtige Gerät hilft.

Crosstrainer Empfehlungen für Anfänger

Gerade am Anfang des Trainings muss es noch kein High-End-Gerät sein. Viele Einsteiger-Modelle im günstigen Preissegment sind sehr gut für ein effektives und nachhaltiges Training geeignet. Auch, wenn diese nicht ganz den Funktionsumfang oder Komfort hochwertiger Crosstrainer bieten.
  • cardiostrong Crosstrainer EX 40
    cardiostrong EX 40
    Kettler Crosstrainer CTR 4 (22 kg Schwungmasse, sehr gelenkschonende Bewegung, sehr robust mit guter Technik, Nachfolger des Kettler Erfolgsmodells CTR3)
  • cardiostrong Crosstrainer EX 40 (gleichmäßiger Rundlauf durch 28 kg Schwungmasse, 19 motivierende Trainingsprogramme, komfortable Trittflächen, Testsieger im ETM Crosstrainer-Test, Gesamturteil: "sehr gut", 08/2011)

Crosstrainer-Empfehlungen für Fortgeschrittene

Für Nutzer, die schon etwas mehr Erfahrung haben und höhere Ansprüche an Funktionsumfang und Material stellen, eignen sich die folgenden Modelle ideal:

  • Life Fitness Crosstrainer X1 Go (angenehmes elliptisches Bewegungssystem, niedriger Pedalabstand für ein realistisches Trainingsgefühl, besonders robuste Rahmenkonstruktion, moderner, benutzerfreundlicher Trainingscomputer und Crosstrainer Testsieger bis 2000 Euro in der Fit for Fun 11/2013)
  • Taurus Fitness Crosstrainer X7.7 (vorne liegende 14,5 kg Schwungmasse, dadurch sehr harmonische Bewegung, gute technische Ausstattung, Preis-Leistungs-Tipp)
  • cardiostrong Crosstrainer EX80 (einziger Crosstrainer seiner Preisklasse mit verstellbarer Schrittlänge, verbesserter Nachfolger des im ETM-Testmagazin (12/2014) mit "Sehr gut" (93,1%) bewerteten Modells, 16 Widerstandsstsufen und 19 Programme sorgen für ein abwechslungsreiches Training, vier pulsgesteuerte Programme machen das Training besonders effektiv)
  • cardiostrong Crosstrainer EX60 (exzellente Bewegungsqualität dank zwei Schwungmassen bei minimalem Stellmaß, perfekt anpassbar an die Körpergröße dank vielfach verstellbarer Trittflächen und Armstangen, besonders tiefer Einstieg und gedämpfte Pedalen für gelenkschonendes und komfortables Training; ausgezeichnet mit dem Plus X-Award 2016 in den Bereichen High Quality, Bedienkomfort und Design sowie Gewinner des German Design Award Special 2017)

Maximale Performance für zuhause: Premium- und Studiogeräte

Premium- und Studio-Modelle verfügen über ein hohes Maß an Qualität und Stabilität. Sie eignen sich sowohl für den professionellen Einsatz als auch für den Heimgebrauch. Geräte aus diesem Segment bieten auch bei intensiver Belastung durch mehrere Nutzer eine hohe Langlebigkeit. Dies gilt sowohl für das maximale Benutzergewicht als auch für die Höchstgeschwindigkeit sowie Dauer und Häufigkeit Ihres Trainings.

Dazu bieten sie viele Features, um sich optimal an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Das reicht von speziellen Programmen oder Benutzerspeichern für den Schnellzugriff auf die eigenen Daten bis zu speziellen Systemen, mit denen sich die Schrittlängen verstellen lassen. Dadurch sind Premium-Crosstrainer für Trainierende verschiedener Größen gut geeignet und ermöglichen die effektive Simulation unterschiedlicher Laufstile.

  • High-End für zu Hause: Der cardiostrong Crosstrainer EX90 Plus
    cardiostrong EX90 Plus
    cardiostrong Crosstrainer EX80 (verbesserter Nachfolger des im ETM-Testmagazin (12/2014) mit "Sehr gut" (93,1%) bewerteten Modells, revolutionäres, platzsparendes Design, toller Bewegungsablauf, einziger Crosser seiner Preisklasse mit verstellbarer Schrittlänge von 45 - 65 cm, sinnvolle Trainingsprogramme, ergonomische Pendelarme)
  • cardiostrong Ellipsentrainer EX90 (revolutionäres, platzsparendes Design, elektronisch verstellbare Schrittlänge, toller Bewegungsablauf, robuste Konstruktion)
  • cardiostrong Crosstrainer EX90 Plus (stufenlos verstellbare Schrittlänge, hervorragende Stabilität, außergewöhnliche Trainingsbewegung, futuristisches Design, unterschiedliche Griffhaltungen dank der Multi-Griffe, ausgezeichnet mit dem ISPO Gold Award 2016/17, dem Plus X-Award 2016/17 "Bestes Produkt" sowie dem Plus X-Award 2016 in den Bereichen High Quality, Bedienfunktion, Design und Funktionalität)
  • Taurus Studio-Crosstrainer 10.5 Pro (Studio-Qualität: robust, vielseitig und sehr leicht zu bedienen, Touchscreen-Display, Generatorantrieb – der Preis-Leistungs-Tipp unter den Crosstrainer Spitzenmodellen!)


Egal, welchen Crosstrainer Sie kaufen – bei Fragen rund um das Thema Fitness stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne telefonisch unter der Service-Hotline 04621-4210 0, per E-Mail unter info@sport-tiedje.de oder in einer unserer Filialen zur Verfügung.

3. Technik und Ausstattung eines Crosstrainers

In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen die technischen Eigenschaften eines Crosstrainers und welche qualitativen und funktionellen Merkmale es vor dem Kauf zu berücksichtigen gilt. Mit unseren Expertentipps geben wir Ihnen kompetente Hinweise zur besseren Beurteilung eines Crosstrainers.
Faktor Komfort: Die Crosstrainer Schrittlänge
Darstellung: Schrittlänge

Die Schrittlänge eines Crosstrainers

Die Schrittlänge eines Crosstrainers gibt an, wie lang die durch den Crosstrainer vorgegebenen Schritte sind. Große Personen haben aufgrund der längeren Beine eine größere Schrittlänge als kleine Personen. Die erste Frage, die Sie sich stellen sollten, ist die nach den Nutzern. Wer wird den Crosstrainer nutzen und wie groß ist der größte Trainierende? Je größer die Nutzer, desto größer sollte die Schrittlänge sein. Als Faustformel lässt sich festhalten: Wenn der größte Nutzer über 175 cm misst, sollte die Schrittlänge mindestens 50 cm betragen. Grundsätzlich gilt: Eine höhere Schrittlänge wird von den meisten Trainierenden als angenehmer empfunden.

Expertentipp zur Crosstrainer Schrittlänge

Henok
Schauen Sie nach Modellen mit verstellbarer Schrittlänge. Das hat mehrere Vorteile: Zum einen können mehrere Personen mit unterschiedlichen Körpergrößen das Gerät komfortabel nutzen. Zum anderen lässt sich das Training mit einer Schrittlängenverstellung variantenreicher gestalten, weil verschiedene Laufstile simuliert werden können. Da verhält es sich beim Crosstrainer wie beim Laufen: Wenn Sie rennen, sind Ihre Schritte länger, als wenn Sie gemächlich joggen. Eine kurze Schrittlänge ähnelt mehr der Bewegung eines Steppers oder dem Treppensteigen, eine lange Schrittlänge mehr dem Joggen oder dem Skilanglauf. Die Schrittlänge lässt sich manuell oder elektronisch verstellen. Mittlerweile gibt es auch Modelle mit einer stufenlosen Verstellbarkeit.

Schrittbreite und Pedalabstand eines Crosstrainers

Der Q-Faktor - Oder: Der Pedalabstand bei einem Crosstrainer
Darstellung: Pedalabstand
Beim normalen Gang des Menschen sind die Füße nah beieinander. Für ein angenehmes Training, das sich authentisch anfühlt, sollten auf dem Crosstrainer die Füße möglichst nahe beieinander stehen. Das Maß der Schrittbreite ist auch unter dem Begriff Q-Faktor bekannt. Geräte mit einem geringen Pedalabstand bieten eine deutlich höhere Bewegungsqualität, da sich die Bewegung natürlicher anfühlt. Ist der Abstand zwischen den Trittflächen hoch, kann es passieren, dass sich Ihre Füße in einer ungünstigen Position bewegen. Das kann eine unvorteilhafte Stellung des Hüftgelenks zur Folge haben. Die Bewegung ist ermüdend und dauerhaft sogar unangenehm. Achten Sie am besten darauf, dass der Pedalabstand unter 13 cm bleibt, also möglichst gering ist. Modelle mit weniger als 5 cm Pedalabstand bieten eine nahezu perfekte Bewegung, die sehr nah an natürlichen Bewegungsmustern ist. Konstruktionsbedingt sind es meist die größeren (längeren) Geräte, die einen geringeren Pedalabstand bieten.

Bremssysteme eines Crosstrainers

Das Bremssystem ist ein wesentlicher Punkt bei der Entscheidung, welchen Crosstrainer man sich zulegen möchte. Innerhalb der Gattung Crosstrainer wird zwischen der Bezeichnung Heimtrainer und Ergometer unterschieden. Während Sie bei einem Crosstrainer-Ergometer Ihre Leistung in Watt angezeigt bekommen und selber steuern können, fehlt dieses Merkmal bei Crosstrainer- Heimtrainern. In diesem Zusammenhang spielen auch die unterschiedlichen Bremssysteme sowie die Funktionsweise eine Rolle.

Bei einem Crosstrainer-Ergometer erfolgt das Bremsen mithilfe eines Dauermagneten oder mittels einer elektrischen Spule. Über den Motor des Gerätes lässt sich die Bremskraft verstellen. Es gibt zwar auch Crosstrainer-Heimtrainer auf dem Markt, die sich ebenfalls über einen Motor verstellen lassen. Allerdings verfügen diese über keine Wattanzeige. Der Vorteil einer Wattanzeige liegt in einem gesundheitsorientierten und genau steuerbarem Workout. Durch eine entsprechende Watteinstellung bzw. einer genauen Bestimmung der gewünschten Trittleistung in Watt ist das Training noch gezielter auf die Bedürfnisse des Nutzers anpassbar. In diesem Zusammenhang ist auch die Rede von drehzahlunabhängigen oder wattgesteuerten Crosstrainern. Bei Crossern, bei denen die Wattanzeige drehzahlabhängig ist, ist eine Vorgabe bzw. Vordefinition der Wattleistung nicht möglich. Aus diesem Grunde kommen diese Modelle auch nicht für therapeutische Zwecke zum Einsatz. Hier geht es darum, ein bestimmtes Leistungslevel aus gesundheitlichen Gründen einzuhalten oder nicht zu überschreiten.

Magnetbremssystem

Crosstrainer EX40 mit Magnetwiderstandssystem
Crosstrainer mit verstellbarer Magnetbremse:
Der cardiostrong EX40
Bei einem Crosstrainer mit manuell verstellbarem Magnetbremssystem wird die Bremskraft über ein mechanisches Stellrad bzw. einen Drehregler bedient. Hierbei wird mittels des Magnetfeldes eines Dauer- bzw. Permanentmagneten die Schwungmasse gebremst. Bei einem motorisch verstellbaren Magnetbremssystem wiederum erfolgt die Regulierung der Bremskraft bzw. des Elektromotors mittels computergesteuerten Impuls oder die manuelle Tastenbedienung des Trainierenden. Damit ein Crosser die Bezeichnung Ergometer tragen darf, muss er bestimmte Anforderungen nach DIN und der Europäischen Norm (EU) für den Heimgebrauch für Ergometer erfüllen. Zum einen muss dieser eine Wattanzeige enthalten. Zudem darf dieser nicht die erlaubte Abweichung der angezeigten Leistung zur tatsächlichen Leistung bis 50W +/-5% und ab 50W +/-10% überschreiten.

Induktionsbremssystem

Verfügt ein Crosstrainer über ein Induktionsbremssystem, erfolgt das Bremsen der Schwungmasse ebenfalls durch ein Magnetfeld. Anders als beim Magnetbremssystem jedoch geschieht dies hier mittels einer elektrischen Spule, der sogenannten Wirbelstrombremse, die ein Magnetfeld über den Stromfluss erzeugt. Der Widerstand lässt sich hierbei durch die elektrische Spannung der Spule nach oben oder unten regulieren. Hier gilt: Je mehr Spannung, umso größer auch das Magnetfeld. Dieses Bremssystem ermöglicht eine genaue und drehzahlunabhängige Leistungssteuerung, das reale Messen der Bremskraft sowie die Angabe der Leistung in Watt. Um auf dem Markt die Bezeichnung Ergometer tragen zu dürfen, ist auch hier die Erfüllung der Anforderungen von DIN und EU notwendig.

Generatorbremssystem

Generatorbremssysteme bauen auf Induktionsbremssystemen auf. Bei diesen liegt der Vorteil darin, dass, wie bei einem Dynamo, der Nutzer die Energie für den Betrieb selbst erzeugt. Das Gerät benötigt keine Stromzufuhr für den Betrieb. Wer seinen Crosstrainer gerne unabhängig von einer Stromquelle frei im Raum aufstellen möchte, dem empfehlen wir ein Modell mit Generatorbremssystem.

Expertentipp zu Bremssystemen eines Crosstrainers

Henok
Ein Crosstrainer sollte über ein magnetisches oder elektronisches Bremssystem verfügen. Diese Systeme arbeiten frei von Reibung. Ein elektronisches Dosieren des Widerstands ist dem manuell verstellbaren Bremssystem vorzuziehen. Nur mit einem elektronischen Bremssystem beziehungsweise dem Induktionsbremssystem lassen sich Trainingsprogramme mit automatischer Widerstandsveränderung durchführen.

Schwungmasse eines Crosstrainers – wichtig oder nicht?

Die Schwungmasse ist die Gewichtsscheibe, die Sie durch Ihre Bewegung antreiben und die auf das Bremssystem wirkt. Dadurch ensteht der Trainingswiderstand. Eine der häufigsten Fragen an unser Service-Team: Wie wichtig ist die Schwungmasse beim Crosstrainer? Tatsächlich ist das Gewicht der Schwungmasse nicht so entscheidend, wie von einigen angenommen. Früher hieß es: Je schwerer die Schwungmasse, desto besser ist die Bewegung auf dem Gerät. Durch die technische Weiterentwicklung der Gelenke und Bremssysteme ist dieser Wert aber nicht mehr ausschlaggebend. Viele Geräte-Hersteller geben das Gewicht der Schwungmasse daher auch nicht mehr mit an.

Die Bewegungsqualität ist von vielen Faktoren abhängig. Dazu gehören das Übersetzungsverhältnis, das Bremssystem, ein geringer Pedalabstand und die Stabilität des Gerätes. Dies zeigen wir Ihnen in dieser Crosstrainer Kaufberatung gerne auf.

Expertentipp zur Crosstrainer Schwungmasse

Henok
Während das Gewicht der Crosstrainer Schwungmasse in der heutigen Beurteilung an Relevanz verloren hat, wurde in einem Test des Instituts für Biomechanik im Sport der TU München (11/2015) festgestellt, dass Crosstrainer, deren Schwungmasse über den Trittflächen liegt, einen höheren Kalorienverbrauch bieten und sie daher beim Abnehmen schnellere Erfolge bringen.

Bauarten eines Crosstrainers

Beim Crosstrainer lassen sich neben einigen Spezialmodellen grundsätzlich zwei Bauformen voneinander unterscheiden: jene mit der Schwungmasse hinten und solche, wo sich die Schwungmasse vorne befindet. Hier ist auch die Rede von heckgetriebenen Geräten mit hinterer Schwungmasse bzw. frontgetriebenen Modellen mit vorderer Schwungmasse.

Schwungmasse hinten

Crosstrainer mit Heckantrieb
Schwungmasse hinten
Modelle mit der Schwungmasse hinten haben in der Regel einen etwas größeren Pedalabstand, sind dafür aber kürzer. Außerdem kann die Bewegung „höher“ sein, was die Beanspruchung eines breiten Muskelspektrums ermöglicht. Der erste Crosstrainer hatte die Schwungmasse im hinteren Bereich. Dies galt viele Jahre als Standard. Heute gibt es immer mehr Modelle, die auf eine Schwungmasse im vorderen Teil des Gerätes setzen.

Schwungmasse vorne

Crosstrainer mit Frontantrieb
Schwungmasse vorne
Bei Geräten dieser Bauweise gleiten die Trittstangen über eine Laufschiene. Modelle dieser Kategorie sind überwiegend etwas größer und haben meist eine flachere und längere Bewegung. Dies äußert sich in einem flacheren elliptischen Bewegungsmuster und angenehmeren Laufgefühl während des Workouts. Bei dieser Bauart lässt sich eine längere Schrittweite realisieren. Dies gilt auch für eine geringere Schrittbreite, die jedoch nicht in der Bauform selbst, sondern in der Gerätelänge begründet liegt. Geringe Schrittbreiten lassen sich bei entsprechender Konstruktion und Gerätegröße aber auch bei heckgetriebenen Crosstrainern umsetzen.

Darüber hinaus gibt es Modelle mit erhöht angebrachter Schwungmasse. Diese bilden die jüngste Bauform unter den Crossern. Hier sind die Trittflächen freischwingend. Die Gelenkkonstruktionen sind komplexer. Die Schwungmasse befindet sich vorn. Zudem ist die Rahmenkonstruktion bei diesen Geräten in der Regel etwas breiter und es lassen sich hieran geringere Längen in der Bewegung erzielen.

Steigung bei Crosstrainern

Crosstrainer mit Steigung
cardiostrong Crosstrainer EX70
mit manuell verstellbarer Steigung
Crosstrainer bieten die Möglichkeit, die Intensität des Workouts mit veränderbarer Steigung zu erhöhen. Mit Steigung zu trainieren bietet den Vorteil einer gezielten Stärkung der Muskeln in Oberschenkel und besonders Po. Mit veränderbarer Steigung lässt sich auch der Trainingsfokus unterschiedlich setzen und das Workout noch abwechslungsreicher gestalten. So können Sie auf einem Crosser beispielsweise sehr gut das Treppensteigen oder Bergauf-Gehen simulieren. Die Verstellung der Steigung erfolgt motorisch und ist im Winkel bzw. den unterschiedlichen Stufen vom jeweiligen Gerät vorgegeben. Das einzige Modell auf dem Markt, bei dem der Nutzer die Steigung manuell bestimmen kann, ist derzeit der cardiostrong EX70.

Größe eines Crosstrainers – Achten Sie auf die maximale Pedalhöhe

Maße und Größe eines Crosstrainers variieren je nach Modell und Hersteller. Als Durchschnittswert für die Länge eines Crosstrainers können 180 cm bzw., für die Breite 90 cm zur Orientierung dienen. Grundsätzlich sollten Sie aber immer noch zusätzlichen Platz zu allen Seiten einplanen, da sich der Umfang des Gerätes in der Bewegung seiner Elemente noch vergrößert. Einige Modelle verfügen zudem über praktische Klappmechanismen, durch welche sich der Umfang der Geräte in der Lagerung deutlich reduzieren lässt.

Neben der eigentlichen Höhe eines Crosstrainers spielt die maximale Pedalhöhe, also der höchste Punkt in der Bewegung der Pedalen, eine wichtige Rolle. Um auch ausreichend Platz zur Decke zu haben, sollten Sie zu Ihrer Größe und der maximalen Pedalhöhe noch ca. 50 cm mehr einkalkulieren. Diese Höhe sollte die Decke des Aufstellortes mindestens aufweisen, um Ihnen ausreichend Platz für das Training auf dem Crosstrainer zu ermöglichen. Die Aufstellmaße der Crosstrainer haben wir für Sie auf den jeweiligen Produktseiten angegeben.

Faktor Stabilität

Ein weiterer Aspekt, der im Zusammenhang mit der Größe eines Crosstrainers von hoher Relevanz ist, ist die Stabilität. Je schwerer der Nutzer, desto robuster und stabiler sollte die Konstruktion des Crosstrainers sein, um einen guten und sicheren Bewegungsablauf zu gewährleisten. Achten Sie auf die Angabe der max. Gewichtsbelastung. Je größer die Trainingsintensität, desto wichtiger ist die hochwertige Verarbeitung und materielle Ausstattung des Crosstrainers. So hält er den Anforderungen des Trainings über einen langen Zeitraum zuverlässig stand.

Auch die Lautstärke eines Crosstrainers hängt nicht zuletzt von der Qualität des Gerätes in Konstruktion und Stabilität ab. Generell gehören Crosstrainer zwar zu den geräuscharmen Heimtrainern. Jedoch kommt es gerade bei Geräten aus dem niedrigen Preissegment häufig zu lästigen Geräuschentwicklungen, die unter anderem auf eine unzureichende Verarbeitung zurückzuführen sind.

Sport-Tiedje Testurteil: Stabilität eines Crosstrainers
Sport-Tiedje Testurteil: Stabilität
Mithilfe unseres Sport-Tiedje Testurteils finden Sie den stabilen Crosstrainer, nach dem Sie suchen. Schauen Sie hier auf eine möglichst hohe Sternewertung in der Kategorie "Stabilität". Gerade bei sehr günstigen Crosstrainern ist der Rahmen eine häufige Schwachstelle.

Trainingscomputer und Multimedia

Crosstrainer verfügen über Trainingscomputer, deren Funktionsumfang je nach Preis und Hersteller variieren. Zu den Standards eines Trainingscomputers gehören verstellbare Widerstandsstufen, Programme sowie Angaben zu Zeit, Distanz oder Tempo. Bessere Modelle bieten die Möglichkeit, sich mit Smartphones, Tablets oder Fitness Trackern zu verbinden. Trainingsleistungen lassen sich darüber gekonnt dokumentieren, analysieren und auswerten.

Für Abwechslung sorgt Software, die Trainingsstrecken auf der ganzen Welt simuliert, an denen entlang Sie zuhause trainieren. So können Sie Ihr Gerät mit Ihrem Fernseher verbinden, auf dem ein Video vom Streckenverlauf zum Beispiel entlang der Schweizer Alpen läuft. Die Abspielgeschwindigkeit des Videos passt sich Ihrem Trainingstempo an. Umgekehrt variiert die Trainingsbelastung mit Veränderung des Höhenprofils. Diverse Apps ermöglichen es, das Training spielerisch zu gestalten, indem Sie sich zum Beispiel mit Ihren Freunden virtuelle Duelle auf Ihrem Crosstrainer liefern.

Komfortabel trainieren mit einem Crosstrainer

Viele Crosstrainer verfügen über kleine Extras, die das Training viel angenehmer machen. Wenn Sie wissen, dass Sie auch mal länger trainieren, ist eine Trinkflaschenhalterung ein tolles Extra. So müssen Sie nicht absteigen, wenn Sie Durst bekommen. Auf einer Ablagefläche unterhalb des Displays können Sie Ihr Handy oder Tablet ablegen, um während des Workouts im Internet zu surfen oder ein Buch zu lesen. Gedämpfte Trittflächen, sogenannte Cushion Pads, sind sehr angenehm für die Füße und bieten Ihnen ein noch komfortableres Training. Mithilfe von Transportrollen lässt sich Ihr Fitnessgerät nach dem Workout ohne größere Mühen umstellen.

4. Crosstrainer Testsieger

Bei der Suche nach dem richtigen Crosstrainer bieten Ihnen Testberichte und Kundenmeinungen eine gute Hilfe. In dieser Übersicht zeigen wir Ihnen eine Auswahl der besten Crosstrainer auf dem Markt. Von renommierten Magazinen, Test-Instituten und Institutionen geprüft und prämiert, überzeugen diese mit exzellenter Qualität. Die Tests folgen unterschiedlichen Verfahren. Während beispielsweise das ETM-Testmagazin die Geräte einzeln bewertet, vergleicht Fit for Fun mehrere Geräte miteinander.

Eine Übersicht über die Testsieger aller Fitnessgeräte-Kategorien finden Sie in unserem Fitnessgeräte Test. Dort informieren wir sie regelmäßig über aktuelle Tests rund um Crosser, Laufbänder und mehr.

2017/2018: ISPO Award Winner: Exzellente Qualität für effektives Heimtraining - Der cardiostrong Crosstrainer EX6; Plus X Award-Gewinner „Bestes Produkt des Jahres 2017“

ISPO Award 2017/2018 Crosstrainer EX60
ISPO AWARD Winner 2017/2018:
cardiostrong Crosstrainer EX60

Auf der Internationalen Fachmesse für Sportartikel und Sportmode (ISPO) in München wurde der cardiostrong EX60 zum ISPO Award Winner 2017/18 gekürt. Bei dieser prestigeträchtigen Veranstaltung sicherte sich der EX60 den Sieg in der Kategorie "Gesundheit und Fitness - Kraft- und Ausdauergeräte und Indoor Cycles" und überzeugte dabei die Fach-Jury aus Branchenexperten und Fitnessprofis.
Plus X-Award 2017 Crosstrainer EX60 - Bestes Produkt
PLUS X Award 2017:
cardiostrong Crosstrainer EX60

2017 zeichnete die Jury des Plus X Award, dem weltweit größten Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyleverleiht, den cardiostrong EX60 als „Bestes Produkt des Jahres 2017“ aus. Was steckt im mehrfach prämierten cardiostrong Crosstrainer EX60, der Experten und Nutzer gleichermaßen begeistert? Mit seiner innovativen Konstruktion bietet er ein Maximum an Komfort und ist mit seinem sehr kleinen Stellmaß auch noch äußerst platzsparend. Für einen hervorragenden Rundlauf und eine hohe Bewegungsqualität sorgen zwei Schwungmassen. Ausgezeichnete Qualität im doppelten Sinne - der EX60 von cardiostrong.

2016/17: German Design Award Special, Plus X-Award: Ausgezeichnete Bewegungsqualität dank zwei Schwungmassen - Der cardiostrong Crosstrainer EX60

German Design Award für den Crosstrainer EX60
German Design Award Gewinner EX60
Beim renommierten German Design Award 2017 wurde der cardiostrong EX60 von einer Fach-Jury in der Kategorie "Excellent Product Design Sports" ausgezeichnet: „Der EX60 hebt sich vom Wettbewerb bereits dadurch ab, dass er mit zwei statt nur mit einer Schwungmasse arbeitet. Dabei wirkt das Gerät mit seinem pulverbeschichteten Stahlrahmen insgesamt sehr stabil, robust und hochwertig“, so die Begründung der Experten für die Auszeichnung des EX60. In der Beschreibung des EX60 wurden zudem dessen moderne Farbgebung, die gedämpften Trittflächen für hohen Trainingskomfort, der tiefe Einstieg sowie die leichte Bedienung hervorgehoben.

Bei der Verleihung der Plus X-Awards (06/2016) sicherte sich der EX60 in den Kategorien High-Quality, Design und Bedienkomfort gleich drei der begehrten Auszeichnungen.


Der cardiostrong Crosstrainer EX90 Plus - Testsieger dank Innovation, Qualität und exzellenter Bewegung

Der EX90 Plus gehört zu den hochwertigsten Crosstrainern unseres Sortiments, was seine Bestätigung in zahlreichen Auszeichnungen und Testsiegen namhafter Institute findet.

2016/17: cardiostrong EX90 Plus – ISPO Award und Plus X-Award

Beispiel: Testsiegel ISPO-Award
Beispiel: Testsiegel ISPO-Award
Auf der Fitness-Fachmesse ISPO in München wurde der cardiostrong EX90 Plus mit dem ISPO Gold Award 2016/17 geehrt. Für die Fachjury ist der EX90 Plus ein „hochwertiger, innovativer Heimfitness-Ellipsentrainer, der in Qualität und Konzept durchaus auch semiprofessionell eingesetzt werden kann und durch seine lautlose Mechanik besticht. Durch seine extrem platzsparende Architektur passt er in jede Wohnung. Seine einzigartige stufenlose Verstellung der Schrittlänge ermöglicht einen universellen Einsatz.“



cardiostrong Crosstrainer EX90 Plus
cardiostrong Crosstrainer EX90 Plus
Auch beim größten Innovationspreis der Welt, dem Plus X-Award (04/2016), konnte der cardiostrong Crosstrainer EX90 Plus abräumen. Bei dieser prestigeträchtigen Verleihung konnte sich der EX90 Plus in gleich vier Kategorien, nämlich Funktionalität, Design, Bedienkomfort und High Quality, den begehrten Plus X-Award sichern.



12/2015: Fit for Fun Crosstrainer Test

In der Ausgabe 12/2015 hat die Fit for Fun Auszüge aus dem großen Fitnessgeräte Test des Fachgebiets Biomechanik im Sport der TU München veröffentlicht. Einige Geräte fielen im Test besonders auf. Der Testsieger wurde der Life Fitness Crosstrainer X1 Go, über den die Fit for Fun urteilte:

„Der X1 Go ist Testsieger und beeindruckt durch die hervorragende Bewegungsqualität und Ergonomie; lediglich bei der Ausstattung und beim Aufbau gibt es kleine Abzüge in der B-Note.“

Technisch hat vor allem der cardiostrong EX90 überzeugt. Das Fazit der Redaktion:

„Mit verstellbarer Schrittlänge und besonders flüssiger Bewegung der technisch ausgereifteste und stabilste Crosstrainer im Test; überzeugt weiterhin durch die clevere Steuerung.“

Im Preis-Leistungs-Verhältnis hat der cardiostrong EX40 Crosstrainer sehr gut abgeschnitten. Aber auch in anderen Bereichen punktet er, wie die Fit for Fun befindet:

„Starker Allrounder und Preis-Leistungs-Sieger, der bei Belastungskontrolle und Programmen die Bestnote von der Jury erhalten hat und auch bei der Ergonomie gut abschneidet.“

Den kompletten Fitnessgeräte Test des Fachgebiets für Biomechanik im Sport der TU München gibt es auf: FG Biomechanik im Sport testet Fitnessgeräte für Hobby- und Freizeitsportler.
PlatzCrosstrainer im Fitnessgeräte Test der Fit for Fun 12/2015Top-Gründe (direkter Gerätevergleich)
1. Life Fitness Crosstrainer X1 GO Konsole
Crosstrainer Testsieger Life Fitness X1 Go
Display: +++++
Gerätewiderstand: +++++
Ergonomie / Bewegungsablauf: +++++
Programme / Features: +++++
Sicherheit: +++++
Integrierte Herzfrequenzmessung: +++++
Muskuläre Belastung: ++++
2. cardiostrong Crosstrainer EX90
cardiostrong Crosstrainer EX90
Display: +++++
Gerätewiderstand: +++
Ergonomie / Bewegungsablauf: ++++
Programme / Features: +++++
Sicherheit: ++++
Integrierte Herzfrequenzmessung: +
Muskuläre Belastung: ++++
3. Kettler Crosstrainer CTR3 (Nachfolgemodell: Kettler Crosstrainer CTR3
Crosstrainer Kettler CTR3
Display: ++++
Gerätewiderstand: ++++
Ergonomie / Bewegungsablauf: ++++
Programme / Features: ++++
Sicherheit: +++
Integrierte Herzfrequenzmessung: ++++
Muskuläre Belastung: ++++
4. cardiostrong Crosstrainer EX40
Preis-Leistungs-Sieger im Crosstrainer Test: cardiostrong EX40
Display: ++
Gerätewiderstand: ++++
Ergonomie / Bewegungsablauf: ++++
Programme / Features: ++
Sicherheit: +++
Integrierte Herzfrequenzmessung: ++
Muskuläre Belastung: +++
5. Taurus Crosstrainer X7.1
Im Crosstrainer Test: Taurus X7.1
Display: +++
Gerätewiderstand: ++
Ergonomie / Bewegungsablauf: +++
Programme / Features: +++
Sicherheit: ++
Integrierte Herzfrequenzmessung: +
Muskuläre Belastung: +++

08/2015: cardiostrong Crosstrainer EX90 Plus - Crosstrainer-Test des Testmagazins ETM

ETM Testsiegel Crosstrainer EX90 Plus
ETM Testsiegel EX90 Plus

In der Ausgabe 08/2015 hat das ETM Testmagazin Crosstrainer von 2.500 bis 3.500 € eingehend getestet und dem cardiostrong Crosstrainer EX90 Plus eine „exzellente Trainingsergonomie mit individueller Schrittweiteneinstellung“ bescheinigt.
Neben seiner hochwertigen Verarbeitung wurde hier u.a. dessen benutzerspezifisches Programm sowie exzellenter Bewegungsablauf hervorgehoben.

Den kompletten Testbericht finden Sie hier

12/2014: Crosstrainer-Test des Testmagazins ETM

In einem groß angelegten Online-Test hat das ETM-Magazin im Dezember 2014 mehrere Cross- und Ellipsentrainer auf Herz und Nieren getestet. Dabei nahm ETM zum Beispiel der cardiostrong Ellipsentrainer EX80 und der Taurus X7.1 Crosstrainer unter die Lupe.
Crosstrainer-Test bis 2000 Euro

Der cardiostrong EX80 wurde im Crosstrainer Test mit dem Prädikat "sehr gut" ausgezeichnet. Dabei wurde unter anderem besonders hervorgehoben, dass er der einzige Ellipsentrainer im Test war, der über eine individuelle Schrittlängenverstellung verfügt und in der Preisklasse unter 2000 Euro liegt. Die Schrittlänge, so heißt es im Crosstrainer Testbericht, "stellt eines der wichtigsten Kriterien dar, auf die es beim Erwerb eines Ellipsentrainers zu achten gilt." Weiter wurden die große Trainingsvielfalt, die innovative Technik und der sehr hohe Trainingskomfort gelobt. Im cardiostrong Ellipsentrainer EX80 finde jeder den perfekten Partner, der ein abwechslungsreiches, komfortables und regelmäßiges Training genießen will!

Den kompletten Testbericht lesen Sie hier!

Taurus X7.1 im Crosstrainer-Test

Im ETM Crosstrainer-Test bekam der Taurus X7.1 das Prädikat „gut“ und schrammte nur knapp an der Bestnote vorbei. Der Taurus X7.1 wurde dabei in der Kategorie „Crosstrainer bis 1.000 Euro“ getestet und eignet sich insbesondere für Hobbysportler und Einsteiger, welche zu Hause ein gelenkschonendes Training absolvieren möchten. Besonders hervorgehoben wurde, dass der getestete Crosstrainer über "ein breit gefächertes Spektrum für unterschiedliche Ansprüche sowie verschiedene Trainingszwecke" verfüge. Da sich außerdem die Trainingsprogramme von der Schwierigkeit her anpassen lassen, ist ein individuelles Training auf jedem Trainingslevel möglich.

Den kompletten Testbericht lesen Sie hier!

11/2013: Crosstrainer-Test des Fitness-Fachmagazins Fit-for-Fun

In der November-Ausgabe 2013 hat die Fit-for-Fun in zwei Kategorien jeweils 3 Crosstrainer getestet. Die Test-Kategorien waren Crosstrainer in der Preisklasse bis 800 Euro und Crosstrainer bis 2.000 Euro. Dabei wurden nur Fitnessgeräte für das Heimtraining beurteilt. Die Cross- und Ellipsentrainer wurden nach sechs Kriterien bewertet und schließlich wurde das Preis-Leistungs-Verhältnis mit einbezogen. Die Crosstrainer Bewertungskriterien waren: Bedienung, die Widerstandsbandbreite, Ergonomie und Bewegungsablauf, die Belastungssteuerung sowie die Programme.
Crosstrainer Testsieger bis 800 Euro Kettler CTR3

Der Crosstrainer Kettler CTR3 ist Testsieger in der Preisklasse bis 800 Euro geworden. Der Kettler CTR3 hat bei dem Kriterium Widerstandsbandbreite die Höchstnote erhalten und kann es hier sogar mit vielen Studio-Crosstrainern aufnehmen. Das Belastungsspektrum reicht von 25 bis 400 Watt. Daneben konnte das Kettler Fitnessgerät durch seine präzise Belastungskontrolle überzeugen. Der Puls lässt sich beim Kettler CTR3 mit Handsensoren, einem Ohrclip oder einem separat erhältlichen Brustgurt messen.

Hier finden Sie umfangreiche Informationen zum Kettler Crosstrainer CTR4, dem Nachfolger des Kettler Crosstrainer CTR3.

Life Fitness Crosstrainer X1 Track

Der Crosstrainer Testsieger in der Kategorie bis 2.000,- Euro ist der X1 Go von Life Fitness. Der Crosstrainer bietet die Stabilität eines Studiogerätes. Daneben konnte er in mehreren Kategorien Bestnoten einheimsen. Besonders beeindruckt zeigten sich die Crosstrainer Tester von der professionell gestalteten Konsole. Auch bei der Austattung und der Pulsmessung wusste der Crosstrainer im Test zu überzeugen. Ein Brustgurt wird mitgeliefert, daneben ist der X1 Go mit einem Bodenniveau-Ausgleich, Transportrollen, einem Energiesparmodus sowie einer Trinkflaschen- und einer Lesehalterung ausgestattet.

Der Crosstrainer Testsieger ist bei Sport-Tiedje mit englischer oder deutscher Konsole erhältlich. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zum Life Fitness Crosstrainer X1 Go.

 

08/2011: Crosstrainer-Test des ETM-Magazins

Das ETM-Testmagazin hat in der Ausgabe 08/2011 mehrere Crosstrainer getestet. 11 Geräte bekannter Hersteller wurden dabei besonders unter den Gesichtspunkten „Verarbeitung“ und „Trainingsqualität“ getestet. Den kompletten ETM Crosstrainer Test finden Sie hier.

Platz 1: Mit 95,3 % wurde der cardiostrong EX40 Crosstrainer Testsieger. Besonders die hochwertige Verarbeitung und die sichere Nutzung wurden dabei hervorgehoben.

Test-Institute und Test-Magazine in der Übersicht

Beispiel: Testsiegel Fit for Fun
Beispiel: Testsiegel Fit For Fun
Fit for Fun – Das Fitness- und Lifestylemagazin gehört mit einer Reichweite von über 1,3 Millionen Lesern zu den beliebtesten und erfolgreichsten Magazinen in diesem Segment. Neben den Themen Fitness, Ernährung und Lifestyle berichtet das Magazin regelmäßig über die neuesten sportmedizinischen Entwicklungen und Erkenntnisse. Seit dem ersten Erscheinen 1994 hat sich Fit for Fun zu einem Meinungsführer im Sport- und Fitnessbereich entwickelt.


Bei seinen Crosstrainer-Tests wird Fit for Fun regelmäßig von der renommierten Technischen Universität München (TU München) unterstützt. Nicht zuletzt aus diesem Grunde stehen von Fit for Fun ausgezeichnete Crosstrainer für hohe Qualität, Komfort und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


Beispiel: Testsiegel ETM
Beispiel: Testsiegel ETM
ETM-Testmagazin – Das unabhängige Lifestyle- und Testmagazin ETM bietet seinen Lesern regelmäßig Tests und Berichte zu Produkten aus den Bereichen Freizeit, Technik und Haushalt. ETM informiert diese in allen Altersklassen über die neuesten Trends und gibt wertvolle Verbrauchertipps. Aufgrund seiner ausgezeichneten Kompetenz ist ETM gern genutzter Ratgeber seiner Leser vor dem Kauf eines Fitnessgerätes.


Beispiel: Testsiegel ISPO-Award
Beispiel: Testsiegel ISPO-Award
ISPO-Award – Jährlich zeichnet die Internationale Fachmesse für Sportartikel und Sportmode (ISPO) innovative Sportartikel mit dem ISPO AWARD aus. Eine unabhängige Fachjury wertet hunderte von Einsendungen aus und trifft eine Auswahl der Kandidaten. Diese Auswahl von Sportartikeln ist zugleich eine gute Orientierung für Händler und Nutzer für den Kauf von Fitnessgeräten.


Beispiel: Testsiegel Plus X-Award
Beispiel: Testsiegel Plus X-Award
Plus X-Award – Der Plus X-Award ist eine jährlich vergebene Auszeichnung für innovative Produkte. Zu den bewerteten Kategorien gehören beispielsweise Technologie, Design, Ergonomie oder Material. Von internationalen und unabhängigen Experten und Branchenkennern besetzt, vergibt die Plus X-Fachjury mit dem Plus X-Award den heute weltgrößten Innovationspreis.


German Design Award
Beispiel: German Design Award
German Design Award – Der German Design Award prämiert Produkte und deren Hersteller, die in ihrer Innovationskraft neue Maßstäbe in der deutschen und internationalen Designlandschaft setzen. Die Jury des Design Awards besteht aus hochdekorierten Experten aus den Bereichen Design, Kreation, Presse oder Architektur. Hinter dem German Design Award steht die 1953 gegründete Stiftung Rat der Formgebung. Diese hat sich seitdem als ein weltweit führendes Kompetenzzentrum für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design etabliert.

Prämierte Qualität: Der cardiostrong Crosstrainer EX90 Plus
cardiostrong Crosstrainer EX90 Plus Gewinner des ISPO Gold Awards 2016/17, des Plus X-Awards 2016/17 "Bestes Produkt"
sowie des Plus X-Awards 2016 in den Kategorien High Quality, Design, Bedienfunktion und Funktionalität

Sport-Tiedje Testurteil

Sport-Tiedje prüft jedes Fitnessgerät auf Herz und Nieren. Unser Experten-Team, bestehend aus Sportwissenschaftlern, Leistungssportlern und Service-Technikern bewertet die Artikel in unterschiedlichen Kategorien. Mit dem Sport-Tiedje Testurteil können Sie die Produkte leicht miteinander vergleichen. Damit bieten wir Ihnen einen weiteren Anhaltspunkt für die Crosstrainer-Wahl. Wir haben unser Crosstrainer Testurteil in vier Kategorien aufgeteilt:

Ausstattung

Hierzu gehören die Schwungeinheit, das Bremssystem, der Trainingscomputer und Extras wie Transportrollen. Eine gute Ausstattung macht das Training abwechslungsreicher und komfortabler. Mit Pulsmessung und Wattsteuerung wird Ihr Training effektiver.

Innovation

Innovation ist ein spezieller Punkt im Sport-Tiedje Crosstrainer Testurteil. Hier bewerten wir Geräte, die sich durch technischen Fortschritt auszeichnen, die wichtig für die weitere Entwicklung von Crosstrainern sind. Je besser das Testurteil, desto fortschrittlicher ist das Gerät.

Rundlauf

Zum Rundlauf tragen das Widerstandssystem, das Übersetzungsverhältnis und die Schrittlänge sowie Schrittbreite im Zusammenspiel mit der Schritthöhe bei. Verfügt das Gerät über einen guten Rundlauf, ist das Training besonders gelenkschonend. Auch die Muskelaktivität ist erhöht.

Unsere Sport-Tiedje Testurteile bezüglich des Rundlaufs geben Ihnen Aufschluss über das tatsächliche Laufverhalten, ungeachtet des Gewichts der Schwungmasse. Dieses Testurteil bietet Ihnen einen guten Anhaltspunkt, wenn Sie sich vor dem Kauf über das Laufverhalten informieren wollen.

Stabilität

Die Stabilität des Crosstrainers wird durch feste Standfüße, ein hohes Eigengewicht und eine robuste Rahmenkonstruktion erzielt. Ein stabiles Gerät ist nicht nur langlebig, es steht auch bei hohem Nutzergewicht und schweißtreibendem Training sicher.

5. Crosstrainer Training

Das Training auf einem Crosstrainer beansprucht sehr viele Muskelgruppen. Daher eignet es sich besonders gut, wenn Sie Ihr Körpergewicht reduzieren oder Ihre Muskulatur nachhaltig stärken möchten. Die ganzheitliche Beanspruchung des Körpers führt zu einem hohen Kalorienverbrauch schon bei moderatem Training. In diesem Kapitel zeigen wir Ihnen, wie und auf welche Bereiche des Körpers sich das Training auf Crosstrainern auswirkt. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Übungen Sie Ihren Trainingszielen näher kommen und worauf Sie beim Workout achten sollten.

Ganzkörpertraining auf dem Crosstrainer

Ganzkörpertraining mit einem Crosstrainer
Ganzkörpertraining
Crosstrainer verbinden die Vorteile von Jogging und Treppensteigen ohne die Aufprallkräfte, welche im Moment des Bodenkontakts wirken. Dadurch ist das Training deutlich schonender. Durch die Armstangen, die einen Einsatz des Oberkörpers ermöglichen, trainieren Sie im Gegensatz zum Joggen auf einem Crosser Ihren gesamten Körper. Durch den Armeinsatz sind bis zu 85% der Muskulatur Ihres Körpers an der Bewegung beteiligt – ein richtiges Ganzkörpertraining! Je nach Trainingsintensität können Sie hierauf auch den Muskelaufbau bzw. die Muskelstraffung gezielt fördern.

Welche Muskeln werden auf einem Crosstrainer trainiert?

Welche Muskeln Crosstrainer trainieren, ist davon abhängig, ob Sie auch die Arme bei der Bewegung einsetzen. Nachfolgend geben wir Ihnen einen genauen Einblick in die Wirkungsweise des Trainings auf die dabei beteiligten Muskelgruppen.
Crosstrainer Muskeln Beine
Crosstrainer Training: Beinmuskulatur
Training: Beinmuskulatur
Die vordere Oberschenkelmuskulatur (M. quadriceps femoris) drückt die Pedale des Crosstrainers nach unten und die Beine kommen dadurch im Kniegelenk in eine gestreckte Position. Bei Modellen mit verstellbarer Rampe können Sie den Anteil der hinteren Oberschenkelmuskulatur (M. biceps femoris) an der Bewegung selbst beeinflussen. Umso steiler Sie die Rampe einstellen, desto stärker die Beanspruchung der Muskulatur im Oberschenkel. Die restliche Beinmuskulatur wie Fußmuskulatur, Wadenmuskulatur (M. triceps surae) und Schienbeinmuskulatur (M. tibialis) profitiert außerdem von den Auf- und Ab-Bewegungen auf einem Crosstrainer.
Crosstrainer Muskeln Rumpf und Bauch
Crosstrainer Training: Rumpf und Bauch
Training: Rumpf und Bauch
Die Bauchmuskulatur und die untere Rückenmuskulatur (Mm. abdominis; M. erector spinae) sind dafür zuständig, den Körper in allen Positionen zu stabilisieren. Wie das Glied einer Kette muss die Körpermitte (der Rumpf) dabei stabil sein, um eine optimale Kraftübertragung vom Oberkörper auf den Unterkörper zu ermöglichen. Während Sie auf dem Crosstrainer trainieren, sind Ihre Rückenmuskulatur und die Bauchmuskulatur ständig unter Spannung und werden dadurch trainiert.
Crosstrainer Muskeln Po und Gesäß
Crosstrainer Training: Po und Gesäß
Training: Po und Gesäß
Die Po-Muskulatur (Mm. glutaei) ist bei jedem Schritt dafür zuständig, die Hüfte zu strecken. Außerdem stabilisiert die Gesäßmuskulatur das Becken. Umso steiler Sie das Gerät einstellen, desto stärker ist auch der Trainingseffekt für die Gesäß-Muskulatur auf dem Crosstrainer. Wenn Sie die Bergauf-Funktion Ihres Crosstrainers benutzen, trainieren Sie Ihre Po-Muskulatur noch intensiver.
Crosstrainer Muskeln Oberkörper
Crosstrainer Training: Oberkörper
Training: Oberkörper
Sie können die Intensität, mit der Sie den Oberkörper beim Training auf einem Crosstrainer einsetzen, selbst bestimmen. Dadurch variiert der Trainingseffekt für die Muskeln der Schultern und Arme, der Brust und des Rückens. Durch das Nach-vorne-Drücken der Armstangen trainieren Sie die hintere Oberarm-Muskulatur (M. triceps brachii) sowie die Brustmuskeln (Mm. pectoralis). Ihre Rückenmuskulatur (M. latissimus dorsi; M. trapezius) und die vordere Oberarmmuskulatur (M. biceps brachii) stärken Sie durch das Ziehen der Armstangen.
Trainierte Muskeln in der Übersicht:
  • vorderer und hinterer Oberschenkel
  • Innen- und Außenseiten Oberschenkel (Adduktoren und Abduktoren)
  • Fußmuskel
  • Waden
  • Schienbeinmuskulatur
  • Bauchmuskeln
  • Rücken
  • Po und Gesäß
  • Schultern
  • Oberarme und Unterarme
  • Brustmuskulatur

Abnehmen mit einem Crosstrainer

Der Crosstrainer ist das ideale Trainingsgerät zum Abnehmen
Durch den hohen Anteil der arbeitenden Muskulatur lassen sich mit einem Crosser nicht nur Muskeln trainieren. Das Gerät eignet sich auch für verschiedene andere Trainingsziele.

Da ein großer Teil der körpereigenen Muskulatur auf dem Crosstrainer in Bewegung ist, ist er das optimale Fitness-Gerät, wenn Sie abnehmen möchten. Durch die gleichzeitige Bewegung der Arme und Beine ist Ihr gesamter Körper gefordert. Wenn viele Muskelgruppen arbeiten, verbrennen sie dabei viele Kalorien und das Training kurbelt effektiv den Stoffwechsel an. Durch den damit entstehenden sogenannten „Nachbrenneffekt“ verbrennen Sie auch mehrere Stunden nach dem Training noch Kalorien.

Kalorienverbrauch Crosstrainer

Wenn Sie durch das Training auf einem Crosstrainer abnehmen möchten, reicht schon eine geringe Trainingsintensität aus. Entscheidend ist dann die Trainingsdauer. Bereits bei moderatem 60-minütigen Training können Sie durchschnittlich knapp 700 Kalorien verbrennen. In der folgenden Übersicht sehen Sie den Kalorienverbrauch auf dem Crosstrainer im Vergleich mit verschiedenen anderen Ausdauersportarten. Der Kalorienverbrauch ist hier ausreichend hoch, um Ihr Körpergewicht nachhaltig zu reduzieren.

Kalorienverbrauch Crosstrainer im Vergleich mit anderen Sportarten

  • Heimtrainer (100 W) 399 kcal
  • Jogging (moderat) 508 kcal
  • Rudern (100 W) 511 kcal
  • Schwimmen (freistil) 517 kcal
  • Crosstrainer (moderat) 689 kcal

Durchschnittlicher Kalorienverbrauch in 60 Minuten. Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Verbrauchswerte nur Durchschnittswerte sind.

Sie können den Kalorienverbrauch auf dem Crosstrainer durch die Intensität, mit der Sie trainieren, beeinflussen. Wenn Sie Arme und Beine bewegen und den Oberkörper aktiv an der Bewegung beteiligen, wird Ihr Crosstrainer schnell zu einer Fettverbrennungsmaschine. Setzen Sie also bewusst den Oberkörper ein und geben Sie damit Ihrem Stoffwechsel einen zusätzlichen Schub.

Kalorienverbrauch berechnen

Berechnen

Ergebnis:

Kalorienverbrauch Crosstrainer über die Trainingsdauer     kcal
Grund- Leistungsumsatz     kcal
Tagesbedarf     kcal

Unser Kalorienbedarfs-Rechner verwendet Formeln gemäß wissenschaftlicher Studien. Der Kalorienbedarf ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und von vielen Faktoren abhängig. Unser Rechner berücksichtigt: Geschlecht, Körpergröße, Körpergewicht, Alter sowie Aktivität in Beruf und Alltag.
Zudem berücksichtigt unser Rechner, dass bei Übergewicht der Körper meist aus zu viel Fettgewebe und zu wenig Muskelmasse besteht. Da Fettgewebe weniger Energie als Muskeln verbraucht, verringert sich der rechnerische Kalorienbedarf bei einem BMI über 30kg/m². Hierzu nutzen wir die wissenschaftlich ermittelte sogenannte "Broca Index Anpassung".

Gesundheitsrechner

Mit Hilfe von Formeln lässt sich in wenigen Schritten die optimale Herzfrequenz zur Bestimmung der Trainingsintensität auf dem Crosstrainer berechnen. Nach der Eingabe von Geschlecht, Alter, Ruhepuls und Trainingsziel erfolgt die automatische Berechnung Ihrer Trainingsherzfrequenz. Natürlich sind die Werte immer mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Nicht jeder Mensch ist gleich und Formeln orientieren sich immer nur an Durchschnittswerten der Gesellschaft. Versuchen Sie immer die Zeichen Ihres Körpers im Blick zu behalten und sich nicht ausschließlich an einer Pulsuhr oder Herzfrequenzsteuerung zu orientieren. Ihr Körper wird Ihnen mitteilen, wann er sich überfordert fühlt.

Berechnen Sie hier Ihren persönlichen BMI, Grundumsatz, Kalorienverbrauch oder optimalen Trainingspuls. Der Sport-Tiedje Gesundheitsrechner gibt Ihnen eine realistische Einschätzung Ihrer Gesundheit und Fitness. Ob Taillenumfang messen, BMI-Rechner, Kalorienrechner oder Trainingspulsermittlung: Die regelmäßige Eingabe von individuellen Daten unterstützt Sie optimal bei der Verfolgung Ihrer Trainingsziele und der Kontrolle Ihrer Trainingsfortschritte.

Der Sport-Tiedje Gesundheitsrechner gibt Auskunft über:
Body Maß Index (BMI)
Waist-to-Hip-Ratio (WHR)
Grundumsatz (BMR)
Sportartspezifischer Kalorienverbrauch
Trainingspuls Crosstrainer

Body Mass Index (BMI)

Der Body Mass Index ist eine weitverbreitete Maßzahl zur Bewertung des Körpergewichts. Er unterstützt dabei die realistische Einschätzung von Körpergewicht in Abhängigkeit zur Körpergröße. Der BMI gilt als grober Richtwert bzw. Orientierung, da er Lebensalter und Körperzusammensetzung nicht berücksichtigt.

 

Und so berechnet sich Ihr persönlicher Body-Mass-Index:

BMI = Körpergewicht (in kg) / Körpergröße² (in m²)


 

Ihre persönlichen Daten

Geschlecht: Mann Frau
Gewicht: kg
Körpergröße: cm


BMI-Bewertung nach Werten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V

  BMI weiblich BMI männlich
Untergewicht unter 19 unter 20
Normalgewicht 19-24 20-25
Übergewicht 24-30 25-30
Adipositas¹ 30-40 30-40
starke Adipositas größer 40 größer 40

 ¹Adipositas = Fettleibigkeit


Hinweis: Der BMI gibt nicht an, wie hoch der Körperfettanteil ist.

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Gesundheitsrechner nur um "allgemeingültige Formeln" handelt und individuelle, personenbezogene Unterschiede nicht berücksichtigt werden können.

Waist-to-Hip-Ratio (WHR)

Das Waist-to-Hip-Ratio (Taille-Hüft-Quotient) gibt das Verhältnis von Taillenumfang  zu Hüftumfang an. Dabei wird der Taillenumfang in etwa auf Bauchnabelhöhe und der Hüftumfang im Bereich der größten Hüftbreite über dem Gesäß gemessen. Der Taille-Hüft-Quotient gibt Aufschluss über die individuelle Körperfettverteilung und das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus oder Bluthochdruck zu erkranken. Außerdem ergänzt er die Aussagekraft des BMI. Fettdepots im Bauchraum (Apfelform) gelten als gesundheitlich riskanter als Fettdepots an Hüfte und Oberschenkel (Birnenform).

 

 

 

 

 

 

      Taille

 

      Hüfte



Ihre persönlichen Daten

Geschlecht: Mann Frau
Taillenumfang: cm
Hüftumfang: cm



Einteilung der Adipositas anhand der Waist-to-Hip-Ratio

  abdominale Adipositas intermediärer Typ periphere Adipositas
Männer > 0,95 0,8 - 0,94 < 0,8
Frauen > 0,8 0,7 - 0,79 < 0,7

 

  • Abdominale Adipositas = "Apfelform" (Hüftumfang < Taillenumfang)
  • Periphere Adipositas = "Birnenform" (Hüftumfang > Taillenumfang)

 

Einteilung des Risikos für Adipositas-assoziierte metabolische Erkrankungen anhand des Taillenumfangs

  erhöht deutlich erhöht
Männer ≥ 94 cm ≥ 102 cm
Frauen ≥ 80 cm ≥ 88 cm

 

Werden Sie aktiv und starten Sie mit einem ausgewogenen, regelmäßigen Fitnesstraining! Die Kombination aus einer gesunden Ernährung und einem mäßigen Kräftigungs- und Ausdauertraining wird Ihnen dabei helfen, Ihren Taillen- und Hüftumfang zu reduzieren.

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Gesundheitsrechner nur um "allgemeingültige Formeln" handelt und individuelle, personenbezogene Unterschiede nicht berücksichtigt werden können.

Grundumsatz (BMR)

Der Grundumsatz gibt den Kalorienverbrauch pro Tag wieder, den ein Mensch bei völliger Ruhe zum Leben braucht. Er beschreibt somit die Energiemenge, die benötigt wird, um alle Körperfunktionen aufrecht zu erhalten.

 

 

Ihre persönlichen Daten

Geschlecht: Mann Frau
Körpergröße: cm
Alter: Jahre
Gewicht: kg


Der Grundumsatz und damit der Kalorienverbrauch erhöht sich durch körperliche Aktivitäten und Sport:


körperliche Aktivität

keine Bewegung
ausschließlich sitzend/liegend
sitzend, kaum körperliche Aktivität
sitzend, zeitweilig gehend/stehend
überwiegend stehend/gehend
körperlich anstrengende Arbeit



Das Gesetz der kalorischen Gleichung
Energieaufnahme = Energieverbrauch → Körpergewicht konstant
Energieaufnahme > Energieverbrauch → Körpergewicht ↑
Energieaufnahme < Energieverbrauch → Körpergewicht ↓

 

Um eine Gewichtszunahme zu verhindern, sollte die Kalorienzufuhr den Grundumsatz nicht übersteigen. Eine Gewichtsabnahme wird erreicht durch eine Kalorienzufuhr unter dem Grundumsatz plus zusätzlicher körperlicher Aktivitäten.

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Gesundheitsrechner nur um "allgemeingültige Formeln" handelt und individuelle, personenbezogene Unterschiede nicht berücksichtigt werden können.

Sportartspezifischer Kalorienverbrauch

Eine Gewichtsabnahme wird erreicht durch eine Kalorienzufuhr unter dem Grundumsatz plus zusätzlicher körperlicher Aktivitäten.

Je nach Gewicht verbrennt der Körper in Abhängigkeit von der körperlichen Aktivität / Sportart unterschiedliche Kalorienmengen. Wählen Sie folgend die für Sie relevante Sportart und erhalten Sie in Abhängigkeit von Ihrem eingetragenem Gewicht und der Trainingszeit den ungefähren Kalorienverbrauch.

 

Ihre persönlichen Daten

Gewicht: kg
Sportart wählen:
Trainingszeit:




BMR

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Gesundheitsrechner nur um "allgemeingültige Formeln" handelt und individuelle, personenbezogene Unterschiede nicht berücksichtigt werden können.

Trainingspuls Crosstrainer

Je nach Trainingsziel ist es wichtig, in unterschiedlichen Herzfrequenzbereichen zu trainieren. So sollte beim Grundlagen-Ausdauertraining oder zur Gewichtsreduktion die Intensität geringer gewählt werden als bei einem sportartspezifischen Zusatztraining.



Ihre persönlichen Daten

Geschlecht: Mann Frau
Alter: Jahre
Ruhepuls:
Trainingsziel:

BMI

 

 

 

Der optimale Trainingspuls beim Training mit dem Crosstrainer entspricht dem Puls beim Laufen. Das Ganzkörpertraining in aufrechter Position und die Möglichkeit, das Training durch Widerstand zu beeinflussen, kommt einem Lauftraining sehr nahe. Während jedoch in der Natur oder auf dem Laufband durch genau diese Laufbewegung immense Kräfte auf die Gelenke wirken, wird dies beim Crosstrainer durch die nahezu schwebende Bewegung aufgefangen.

 

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Gesundheitsrechner nur um "allgemeingültige Formeln" handelt und individuelle, personenbezogene Unterschiede nicht berücksichtigt werden können.

Crosstrainer zur Behandlung und Vorbeugung von Beschwerden

Ein großer Vorteil am Training mit dem Crosstrainer liegt in den gelenkschonenden Bewegungen. Stoß- und Fehlbelastungen an den Körper bleiben aus. Wirbelsäule, Knie und Co. werden nicht unnötig strapaziert. Dies macht den Crosstrainer gerade für Menschen mit Gelenkbeschwerden oder auch Übergewicht zu einem optimalen Trainingspartner für eine bessere Fitness. Auch zum Behandeln der „Volkskrankheit“ Rückenschmerzen kann ein gelenkschonender Crosser helfen.

Um Beschwerden wie im Bereich der Lendenwirbel vorzubeugen, ist er ebenfalls ideal geeignet. Diese entstehen unter anderem durch mangelnde Bewegung, wie sie bei vielen Menschen auftritt, die viel im Sitzen tätig sind. Ein Crosstrainer bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich vor dem Training aufzuwärmen oder in der Abwärmphase das Workout perfekt und nachhaltig ausklingen zu lassen.

Crosstrainer in der Schwangerschaft

Auch Frauen, die in der Schwangerschaft nicht auf Sport verzichten möchten, bietet der Crosstrainer ein schonendes Training. Laufen gehen oder Fahrradfahren empfinden gerade Frauen in fortgeschrittener Schwangerschaft als unangenehm. Die Belastung beim Joggen auf die Gelenke ist durch das zusätzliche Gewicht noch verstärkt. Beim Radfahren können die Beine den anwachsenden Bauch anstoßen. Beim Workout ist darauf zu achten, die Intensität nicht zu hoch, sondern an den Status der Schwangerschaft anzupassen. Im besten Falle besprechen sich werdende Mütter vor und während des Trainings mit ihrem Arzt, um so das für sie ideale Trainingsprogramm zu finden.

Trainingsprogramme eines Crosstrainers

Um aufsteigende Langeweile und Monotonie während des Trainings zu vermeiden, sollten ausreichend Trainingsprogramme zur Verfügung stehen. Das motiviert und sorgt für jede Menge Abwechslung. Zudem gibt es Geräte mit Anschlüssen für USB und Kopfhörer, so dass Sie während des Trainings Ihre Lieblingsmusik hören können. Eine Schnittstelle zum Computer gehört mittlerweile ebenfalls zur Ausstattung moderner Crosstrainer.

Verfolgen Sie Ihre Leistung und Ihre Fortschritte mit einer Wattsteuerung

Wie unter „Bremssysteme eines Crosstrainers“ beschrieben, ist bei einem Fitnessgerät mit der Wattzahl die Intensität oder Belastung des Trainings angegeben. Wenn Sie ein ärztlich verordnetes Training absolvieren wollen, sollte der Trainingscomputer über ein wattgesteuertes Programm verfügen oder es ermöglichen, die Wattleistung einzustellen. Bei einem wattgesteuerten Training ist die Leistung vorgegeben und bleibt automatisch konstant. Wenn Sie schneller treten, kommt es zu einer Senkung der Bremskraft. Beim therapeutischen Training beugt dies einer Überlastung vor.

Herzfrequenz- und Intervallprogramme

Wenn Sie Trainingsziele wie Fettverbrennung oder eine bessere Ausdauer verfolgen, sollte der Crosstrainer die Herzfrequenzsteuerung ermöglichen. Ein gezieltes Training in bestimmtem Herzfrequenzbereich hilft Ihnen, Ihre Fitnessziele effizienter zu erreichen. Fitnessgeräte, die über eine Herzfrequenzsteuerung verfügen, können den Trainingswiderstand automatisch anpassen, sodass Sie stets im gewünschten Intensitätsbereich trainieren. Zudem möchten wir Ihnen empfehlen, einen Crosstrainer mit Intervallprogramm zu wählen. Bei Intervallprogrammen wechseln sich Phasen mit hoher Belastung und Regenerationsphasen ab. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass sich die Leistung mit diesem Training schneller steigern lässt. Sie verbessern Ihre Fitness mit diesen Programmen schneller und nehmen effektiver ab - für leistungsorientierte Sportler ein wichtiges Merkmal für ihr Workout.

Messen Sie während des Trainings Ihre Herzfrequenz, um die Effekte Ihres Ausdauertrainings leichter zu steuern. Es gibt mehrere Methoden der Pulsmessung, von denen wir die Handpulsmessung und jene über einen Brustgurt hervorheben möchten. Diese Messverfahren liefern genaue Werte und können als Richtwerte für Ihr Training dienen.

Effektive Crosstrainer Übungen

Übungsvarianten auf einem Crosstrainer
Das Training auf einem Crosstrainer ist abwechslungsreich und hilft Ihnen dabei, die Motivation auf einem konstanten Niveau zu halten. Auf der Suche nach einem Fitnessgerät, das sowohl das Herz-Kreislauf-System trainiert als auch die Muskulatur kräftigt, ist ein Crosser deswegen häufig die 1. Wahl. Die folgenden Übungen und Trainingstipps machen Ihr Crosstrainer-Workout noch facettenreicher.

Intervalltraining auf dem Crosstrainer

Intervalltraining ist nachweislich einer der effektivsten Wege zur Verbesserung der kardiovaskulären Fitness. Hierbei geht es darum, zwischen Phasen mit hoher Intensität und Phasen mit niedriger Intensität zu wechseln. Beispielsweise können Sie auf eine intensive Phase von einer Minute, eine Erholungsphase mit langsamem Tempo von zwei bis drei Minuten folgen lassen. Dadurch lernt Ihr Körper, sich schneller zu erholen. Die Erholungsfähigkeit ist einer der besten Indikatoren für eine gute Fitness. Mit der Zeit erhöhen Sie Ihr Fitnesslevel und können nach und nach die Tempo-Phasen verlängern und die Erholungsphasen kürzen.

Mal eine andere Gangart einlegen

Auf einem Crosstrainer können Sie problemlos verschiedene Laufstile ausführen, um Ihr Training zu variieren. Bewegungsmuster ähnlich dem Gehen, Walken oder Joggen sind möglich. Bei geringem Tempo, mit oder ohne Armeinsatz, ähnelt die Bewegung dem Gehen. Intensiveres Abrollen über die Fußsohlen sorgt für eine Walking-ähnliche Bewegung. In Kombination mit dem Einsatz der Arme wird daraus schnell Nordic-Walking. Indem Sie sich stärker über die Zehenspitzen abdrücken, können Sie sogar eine Langlaufski-ähnliche Bewegung durchführen. Wenn Sie die Hände von den Haltestangen nehmen und das Gerät freihändig benutzen, ähnelt die ausgeführte Bewegung dem Joggen am stärksten.

Rückwärts "vorwärts" kommen

Wenn Sie Ihre Oberschenkel einem intensiven Training unterziehen möchten und gleichzeitig Ihre Beweglichkeit und Balance verbessern wollen, finden Sie im Rückwärtslauf eine effektive Übung. Verändern Sie immer mal wieder die Intensität des Oberkörpereinsatzes während dieser Übung. Behalten Sie dabei aufmerksam Ihre Muskelaktivität im Blick. Diese fühlt sich anders an als in der Vorwärtsbewegung, sollte aber auch nicht unangenehm für Sie sein. Um die Intensität noch zu erhöhen, können Sie während der Übungsausführung ein wenig in die Knie gehen. Der Oberkörper bleibt dabei in gerader Haltung und idealerweise auf der gleichen Höhe. So holen Sie nochmal ein paar Prozentpunkte mehr aus Ihrem Workout heraus.

Abwechslung beim Training: Einstellungssache und Stilfrage zugleich

Bei einigen Modellen ist es möglich, die Schrittlänge unterschiedlich einzustellen. Auf neueren Crosstrainern lässt sich die Schrittlänge elektronisch verändern, während Sie darauf trainieren. Das Verstellen der Schrittlänge unterstützt das Ausführen unterschiedlicher Laufstile und kann einen hohen Effekt auf Ihr Training haben. Kürzere Schritte mit einer größeren Schritthöhe beanspruchen im besonderen Maße die Gesäßmuskulatur. Mit einer langen Schrittlänge können Sie Jogging und Langlauf auf dem Crosstrainer simulieren.

Rumpfkrafttraining/ Core-Training

Durch das Training der Rumpf-Muskulatur (Core) lässt sich eine deutlich bessere Haltung erreichen und Rückenschmerzen vorbeugen. Für das Core-Training eignen sich aber nicht nur Planks oder Sit-Ups. Auch der Crosstrainer bietet ein tolles Core-Training in Verbindung mit einem effektiven Ausdauertraining. Hierbei können Sie Ihre Arme hängen lassen, müssen also nicht die Armstangen greifen. Dadurch ist Ihre Core-Muskulatur dazu aufgefordert, dauerhaft die Balance wiederherzustellen, was langfristig zu deren Stärkung führt.

Pulstraining mit dem Crosstrainer

Effizientes Pulstraining auf dem Crosstrainer
Mit Pulstraining bleiben Sie immer im "Takt"
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Intensität bei Fitnessgeräten zu steuern. Das weitaus leichteste und effizienteste Training läuft aber über die Pulsmessung. Die Herzfrequenz ist ein exzellenter Indikator für die Belastung des Körpers. Je stärker Sie die Muskeln belasten, desto mehr Sauerstoff benötigen diese. Um diesen durch den Körper zu transportieren, beschleunigt sich der Herzschlag. Je härter Sie auf dem Crosstrainer trainieren, desto höher ist Ihre Herzfrequenz. Und je härter Sie trainieren, desto mehr Kalorien verbrennen Sie auch. Das heißt aber nicht, dass Sie als Untrainierter bei 100% anfangen sollten. 50% der maximalen Herzfrequenz (HFmax) ist für den Anfang völlig ausreichend.
Die HFmax - Der Grundstein für effektives Cardio-Training auf dem Crosstrainer
Die HFmax ist die Anzahl der Herzschläge pro Minute, die Sie bei größtmöglicher körperlicher Anstrengung erreichen. Diese ist zwar von Person zu Person verschieden, es lassen sich aber recht genaue Orientierungswerte angeben. Für Männer gilt die Faustformel:

Für Männer gilt die Faustformel:

HFmax = 220 - Lebensalter

Bei Frauen liegt die HFmax im Durchschnitt etwas höher:

HFmax = 226 - Lebensalter

Sie können auch unseren Herzfrequenzrechner nutzen, um Ihre maximale Herzfrequenz zu bestimmen. Dort benutzen wir übrigens eine neuere, genauere Formel, damit Ihr pulsgesteuertes Crosstrainer-Workout noch effektiver wird. Die HFmax ist vor allem deswegen wichtig, weil sie als Ausgangspunkt für verschiedene Trainingsherzfrequenzen dient.

Trainingspuls

Berechnen

Ihre maximale Herzfrequenz beträgt:  

Ihr optimaler Trainingspuls beträgt:   bis  

Herz-Kreislauf-Training:
50 - 60% der maximalen Herzfrequenz

Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems.Dieser Herzfrequenz-Bereich ist ideal geeignet für Anfänger.

Fettverbrennungs-Training:
60 - 70% der maximalen Herzfrequenz

In diesem Bereich verbrennt der Körper anteilig die meisten Kalorien aus Fett. Das Herz-Kreislauf-System wird trainiert und die Fitness verbessert.

Fitness-Training (Aerober Bereich):
70 - 80% der maximalen Herzfrequenz

In diesem Bereich verbessern sich Atmung und Kreislauf. Optimal zur Steigerung der Ausdauer.

Leistungstraining (Anaerober Bereich):
80 - 90% der maximalen Herzfrequenz

Im anaeroben Bereich kann der Körper den Sauerstoffbedarf nicht mehr decken. Leistungssportler trainieren hier kurzfristig um einen maximalen Leistungszuwachs zu erzielen.

Maximaltrainig (Rote Zone):
90 - 100% der der maximalen Herzfrequenz

Gefahr für Freizeitsportler. Annäherung an die maximale Herzfrequenz ist eine Gefahr für das Herz.



Die Trainingsherzfrequenzen sind Pulsbereiche, innerhalb derer Sie effektiv Ihre Ziele erreichen. So trainieren Sie mit nahezu maximaler Herzfrequenz gezielt Ihre maximale Leistung, während Sie mit 75% Ihre aerobe Fitness (Ausdauer) verbessern. Das folgende Schaubild gibt Ihnen einen Überblick über die unterschiedlichen Pulszonen.
Sehr leicht 50 - 60% Gesund­heits­zone Förderung der Gesund­heit
Leicht 60 - 70% Fett­ver­brenn­ungs­zone Aktivierung des Fett­stoff­wechsel, Ver­besser­ung der Grund­lagen­aus­dauer
Moderat 70 - 80% Aerobes Training / Fitnesszone Ver­besser­ung der Aeroben Fitness, Stei­ger­ung der Aus­dauer­leist­ungs­fähig­keit
Intensiv 80 - 90% Anaerobes Training / Anaerobe Zone Ve­rbesser­ung der Laktat­toleranz, Training für maxi­malen Leistungs­zuwachs
Maximal 90 - 100% Maximales Training / Wettkampfzone Ver­besser­ung der maxi­malen Leist­ung und Ge­schwindig­keit

Mit Pulsmessung auf dem Crosstrainer effektiver in der Fettverbrennungszone
Wir wollen an dieser Stelle mit einem kleinen Missverständnis aufräumen: In der “Fettverbrennungszone” zu trainieren bedeutet nicht automatisch, auch mehr Fettmasse als bei einer intensiveren Einheit von gleicher Dauer zu verbrennen. Training in der Fettverbrennungszone, das heißt mit 60-70% der HFmax, dient vor allem einer effektiveren Energiebereitstellung beim Crosstrainer-Training. Die Muskeln lernen, mehr Fettsäuren zur Energiegewinnung heranzuziehen und dadurch die begrenzten Glykogenspeicher zu schonen. Dadurch lassen sich Leistungen länger aufrecht erhalten. Fettverbrennungszone hin oder her: 60 Minuten effektives Training verbrennt mehr Kalorien als 30 Minuten effektives Training.

Trainingspläne für gesundes Abnehmen und aerobe Leistungssteigerung

Wir haben Ihnen zwei exemplarische Trainingspläne für effektives Herzfrequenztraining auf dem Crosstrainer bereitgestellt. Dort bekommen Sie Empfehlungen, wie Sie ein besonders effektives Workout absolvieren. Sie können auch Ihre Trainingsfortschritte festhalten. Das erste Herzfrequenz-Programm richtet sich an Einsteiger und alle, die gesund und schonend abnehmen wollen. Das zweite Programm ist mit längeren Einheiten anspruchsvoller. Neben effektivem Abnehmen ist es vor allem auf die Steigerung der aeroben Leistungsfähigkeit ausgelegt. Für beide Trainingsprogramme gilt: Wenn Sie sich unwohl fühlen, hören Sie auf. Ist Ihnen langweilig, variieren Sie. Langeweile ist einer der häufigsten Gründe für Motivationsverlust beim Training. Verteilen Sie die Minuten etwas anders oder bauen Sie einfach mal eine Minute Vollgas ein.

Trainingstipps für den Crosstrainer

Auch wenn sich das Training auf dem Crosstrainer dank seiner zahlreichen Vorzüge als einfach und unkompliziert darstellt: Auch hier gilt es, ein paar Aspekte zu beachten. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie richtig auf dem Gerät trainieren und zeigen Ihnen die häufigsten Fehler und Fallstricke dabei.

Schritt für Schritt ins Training einsteigen

Einer der wohl häufigsten Tipps für Trainingseinsteiger: Lassen Sie es zu Beginn ruhiger angehen und setzen Sie sich nicht gleich die höchsten Ziele. Zu häufiges und intensives Training am Anfang führt schnell zu Überforderung. So trivial dieser Tipp auch scheint, so wesentlich ist er, wollen Sie langanhaltende Freude und Motivation beim Training mit dem Crosstrainer haben. Fortschritt, nicht Perfektion ist hier eine gute Maßgabe. Bei Trainingsneulingen oder Wiedereinsteigern reichen schon zwei Einheiten pro Woche aus. Bauen Sie Ihre Trainingszeiten nach und nach immer weiter aus und setzen Sie sich Etappenziele. Wechseln Sie zwischen den Intensitäten. Dies verhilft Ihnen langsam zu besseren Ausdauerwerten und längerer Motivation.

Die richtige Handposition auf dem Crosstrainer

Die Bewegung der Arme ist einer der großen Vorteile beim Crosstraining. Um hier das Maximale aus dem Training herauszuholen und somit auch die Rückenmuskulatur optimal zu trainieren, ist die richtige Haltung der Hände wichtig: Halten Sie die Stangen zu locker, führen die Handgelenke einen Teil der Bewegung aus. Die Handgelenke sollten aber nur minimalen Anteil an der richtigen Bewegung haben. Umschließen Sie daher die Griffstange immer mit der ganzen Hand. Lassen Sie Hand und Unterarm eine Linie bilden. Die Bewegungen sollten in Schultern und Armbeuge stattfinden. Auf der anderen Seite neigen viele Trainierende dazu, von Anfang an die Arme sehr aktiv und mit viel Druck zu nutzen. Das mag später auch eine interessante Option für effektives Crosstrainer-Training sein. Zum Beispiel dann, wenn Sie Ihr Workout mehr auf den Oberkörper konzentrieren wollen. Gerade für Einsteiger ist es aber wichtig, beim Training die Bewegung auf dem Crosstrainer richtig auszuführen. Damit geben Sie Muskeln, Sehnen sowie Gelenken die Zeit, sich auf die Übungen einzustellen.
Korrekte Handstellung beim Crosstrainer
Korrekte Handstellung,
Hand und Unterarm bilden eine Linie
Falsche Handstellung beim Crosstrainer
Falsche Handstellung, zu lockerer Griff

Richtig auf dem Crosstrainer stehen

Wenn Sie auf dem Crosstrainer trainieren, sollte der Oberkörper aufrecht sein. Nehmen Sie eine natürliche Haltung ein. Machen Sie kein Hohlkreuz und auch keinen Knick in der Hüfte. Ein häufiger Fehler ist, das Gesäß zu weit herauszustrecken. Sie sollten beim Training die Beine nicht durchstrecken, sondern leicht gebeugt lassen. Konzentrieren Sie sich am Anfang auf eine korrekte Trainingsposition, dann wird sie Ihnen in kürzester Zeit in Fleisch und Blut übergehen.

Die optimale Fußposition auf dem Crosstrainer

Ein wichtiges Kauf-Argument für das richtige Modell ist ein niedriger Q-Faktor, also ein geringer Abstand zwischen den Trittflächen. Dies simuliert das natürliche Bewegungsmuster des Menschen auf dem Gerät. Ihr Fußabstand bewegt sich ca. zwischen 5 und 20 cm. Nutzen Sie das beim Training aus. Stellen Sie Ihre Füße ganz nach vorne und ganz nach innen. Das ist die beste Fußposition, um richtig auf dem Gerät zu trainieren.

Wichtig ist, dass Sie versuchen, mit dem ganzen Fuß auf der Trittfläche zu bleiben. Ein Crosstrainer ist so schonend für Körper und Gelenke, weil die Füße die ganze Zeit Kontakt zum Boden halten. Wenn Sie mit der Hacke etwas hochkommen, ist das normal. Dies hängt auch mit der Neigung der Trittflächen zusammen. Verhindern Sie in jedem Fall, dass Sie beim Workout dauerhaft auf den vorderen Fußballen oder den Zehen stehen. Auch, wenn richtiges Crosstrainer-Training die natürlichen menschlichen Bewegungen simuliert, handelt es sich nicht um Joggen oder Rennen.

Beherzigen Sie diese Ratschläge, wenn Sie richtig auf dem Gerät trainieren wollen. Ansonsten gewöhnen Sie sich schnell eine ungünstige, unnatürliche Körperhaltung an, die im schlimmsten Fall zu Fehlhaltungen oder sogar schmerzenden Gelenken führen kann.

Bleiben Sie konzentriert

Auf den meisten Crosstrainern der heutigen Generation ist es möglich, während des Trainings zu lesen und diesem so mehr Abwechslung zu geben. Gerade für Einsteiger ist es aber ratsam, sich zunächst ganz auf das Workout zu konzentrieren. Das ist zum einen die richtige Haltung auf dem Crosstrainer, das kann aber auch die richtige Intensität sein, die Stellung der Hände usw. Gewöhnen Sie sich zunächst an die richtige Bewegung und Haltung auf dem Gerät. Dann ist das Risiko geringer, sich beim Lesen während des Trainings einen steifen Nacken zu holen. Ist die Buchablage hoch genug angebracht, können Sie mit einem angenehmen Winkel auf das Buch oder Tablet sehen.

Richtungswechsel bei tauben Füßen

Auch wenn Sie auf dem Crosstrainer richtig trainieren, kann es vorkommen, dass sich Ihre Füße sich etwas taub anfühlen, so als würden sie gleich einschlafen. Um dem entgegenzuwirken, drosseln Sie zunächst die Trainingsintensität. Außerdem sollten Sie eversuchen, die Bewegungsrichtung umzukehren. Die Pedale hin und wieder in die andere Richtung zu treten, fördert die Durchblutung!

Heimtraining mit dem Crosstrainer

Fit werden mit Spaß: Crosstrainer Heimtraining
Fit werden, wo es am schönsten ist:
Zuhause
Vielen Nutzern stellt sich die Frage, ob sie lieber daheim oder im Fitness-Studio Sport treiben möchten. Im Folgenden nennen wir die wichtigsten Argumente, warum das Heimtraining mit dem Crosstrainer eine tolle Alternative zum Workout außerhalb der eigenen vier Wände ist.
Indoorgeräte verhindern Ausreden
Mit Indoorgeräten für Ausdauertraining wie einem Crosstrainer können Ihnen unsichere Wege oder fehlende Zeit keinen Strich mehr durch Ihre Fitnesspläne machen. Sie trainieren flexibel in den eigenen vier Wänden. Der Fahrtweg und Fahrtkosten zum Fitness-Studio entfallen und Sie sind nicht an Öffnungszeiten gebunden. Zudem genießen viele Trainierende die Anonymität des eigenen Zuhauses ohne die Blicke anderer. Auch das Warten auf ein freies Gerät fällt hier weg.
Zuhause trainieren Sie auf dem Crosstrainer unabhängig
Ein gewichtiges Argument für Crosstrainer-Training zu Hause ist neben Ihrer Fitness Ihre Unabhängigkeit. Fitnesstraining zu Hause macht Sie unabhängig von Wind, Wetter oder Tageszeiten. Sie können nachts um drei noch anfangen zu trainieren, wenn Ihnen der Sinn danach steht. Sie sind unabhängig von den Öffnungszeiten von Fitness-Studios oder öffentlichen Verkehrsmitteln, die Sie dorthin bringen. Auch die ewige Parkplatzsuche vor und nach dem Training im Studio entfällt. Damit passt Crosstrainer-Training zu Hause ideal zu einem unabhängigen und modernen Lebensstil.
Crosstrainer-Workouts zu Hause sind individuell
Fitnessgeräte in Studios bieten in der Regel nicht den Komfort, wie es Crosstrainer im Heimbereich tun. Mit Ihrem eigenen Gerät zuhause können Sie eigene Benutzerprofile anlegen und durch die Eingabe von Alter oder Gewicht eine genauere Analyse Ihres Trainings erwarten. Darüber hinaus können Sie, je nach Modell, Programme selbst erstellen und sich Ihren eigenen Trainingsplan anlegen. Diese Speicherfunktionen bieten Studiogeräte meist nicht und lassen sich nicht so gut an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.

6. Pflege- und Wartungstipps für einen fitten Crosstrainer

Damit Sie lange Freude an Ihrem Crosser haben, sollten Sie diesen in regelmäßigen pflegen und warten. Gerade, wenn Sie diesen häufig nutzen, treten schneller Verschleißerscheinungen auf. Versäumen Sie es daher nicht, beispielsweise die Laufschienen zu pflegen, Bremseinheiten und Riemen zu prüfen oder das Gerät nach dem Training vom Schweiß zu reinigen. Auch zu Störgeräuschen wie Quietschen kann es kommen, wenn eine Schraube zu locker sitzt oder sich mit der Zeit Staubpartikel im Gehäuse des Gerätes festsetzen. In unserem Video-Ratgeber „Crosstrainer richtig warten“ geben wir Ihnen ausführliche Informationen, wie Sie Ihr Gerät optimal pflegen und welche Pflegeprodukte Ihnen dabei helfen.
So warten Sie Ihren Crosstrainer richtig

In 6 Schritten zur optimalen Pflege Ihres Crosstrainers

  • Bei einem offenen System, bei dem Rollen und Schienen des Crosstrainers frei liegen, diese regelmäßig sauber halten.
  • Behandeln Sie die Rollen zusätzlich mit Silikonspray, um Geräuschen vorzubeugen.
  • Ziehen Sie sämtliche Schrauben in regelmäßigen Abständen fest an, insbesondere, wenn die Handgriffe geschraubt sind. Hier treten Scherkräfte auf, die die Schrauben lösen können.
  • Scharniere und Gelenke sollten Sie ebenfalls mit Silikonspray behandeln, falls diese beginnen unrund zu laufen oder Geräusche zu verursachen.
  • Nutzen Sie die Ausgleichsfüße des Crosstrainers für einen sicheren Stand, falls dieser beginnen sollte zu kippeln.
  • Reinigen Sie Handpulssensoren, Display und Griffstangen des Crosstrainers nach dem Training mit einem Tuch von Schweiß

7. Crosstrainer-Zubehör

Mit hochwertigem Crosstrainer-Zubehör bieten sich Ihnen viele Möglichkeiten, Ihr Training auf verschiedenen Ebenen zu ergänzen bzw. die Nutzung des Gerätes auch in Sachen Pflege, Komfort und Instandhaltung zu optimieren. So müssen Sie Ihr Fitness- und Ausdauertraining mit entsprechendem Zusatz-Equipment zum Beispiel um Kraftübungen ergänzen, um Ihrem Workout einen größeren Umfang zu geben. In der folgenden Liste stellen wir Ihnen verschiedene Zubehörartikel vor.

Allgemeines Crosstrainer-Zubehör


Fitness Tracker

Crosstrainer Zubehör: Fitnesstracker
Fitnesstracker
Fitness Tracker machen Ihr Training auf dem Crosstrainer noch transparenter, indem diese Daten wie Schritte, Pulsmessung, verbrauchte Kalorien oder die zurückgelegte Entfernung messen. Moderne Fitness Tracker können mit Ihrem Smartphone kommunizieren. Per Bluetooth, Apps etc. gelangen Ihre Daten auf Ihr Smartphone oder in eine App, um diese zu speichern und zu analysieren. Bei vielen Fitness Trackern dieser Generation können Sie zudem Ihre Trainingsdaten- und Fortschritte über Social Media mit anderen Menschen teilen.


Pflegemittel
Crosstrainer Zubehör: Silikonspray
Silikonspray

Durch die regelmäßige Pflege Ihres Crosstrainers verhindern Sie, dass dieser sich abnutzt. Auch Betriebsgeräuschen lässt sich so vorbeugen. Mit Silikonspray erhöhen Sie die Lebensdauer Ihres Gerätes und erhalten sich langfristig die Freude am komfortablen Training damit. Das Silikonspray schützt optimal die beweglichen Teile Ihres Crosstrainers. Kontaktgel für Ihren Brustgurt ermöglicht eine bessere, weil präzisere und zuverlässigere Messung Ihres Pulses.


Faszienrollen
Crosstrainer Zubehör: Faszienrolle
Faszienrolle

Faszienrollen helfen Ihnen, verspannte Muskeln und verklebtes Bindegewebe gezielt mit Selbstmassage abzubauen. Das Training mit Faszienrollen unterstützt die Regeneration und sorgt für eine bessere Zirkulation des Blutes. Auch Verletzungen lässt sich durch regelmäßiges Training damit vorbeugen. Faszienrollen sind auch ideal dafür geeignet, sich vor dem Training auf dem Crosstrainer aufzuwärmen oder sich danach damit zu entspannen. Dies hilft unter anderem gegen Muskelkater.


Liegestützgriffe

Crosstrainer Zubehör: Liegestützgriffe
Liegestützgriffe
Mit Liegestützgriffen erweitern Sie Ihr Ausdauertraining auf dem Crosstrainer um funktionelles Training. Mit Liegestützen, die Sie einzig mit dem eigenen Körpergewicht ausführen, trainieren Sie effektiv Ihre Muskeln im Oberkörper. Liegestützgriffe machen diese Übung gelenkschonender und effektiver. Reicht Ihnen also eine Einheit auf dem Crosser nicht aus, Ihre Muskeln zu stärken: In Liegestützgriffen finden Sie die optimale Ergänzung.


Gerätespezifisches Crosstrainer-Zubehör


Brustgurte

Crosstrainer Zubehör: Brustgurt
Brustgurt
Mit einem Brustgurt bzw. Herzfrequenzgurt können Sie Ihre Herzfrequenz beim Crosstrainer-Training EKG-genau und zuverlässig messen. Moderne Brustgurte sind mit Smartphones kompatibel, auf die sich mithilfe einer Bluetooth-Funktion Trainingsdaten übertragen lassen. Sofern im Funktions- bzw. Leistungsumfang enthalten, können Sie Ihre Herzfrequenz mit einer Trainings-App anzeigen und analysieren lassen. Nutzer, die ihre Herzfrequenz gerne ohne Pulssensoren eines Crosstrainers messen lassen finden in Brustgurten ein hilfreiches Zubehör. Damit lassen sich Hände und Arme während des Trainings frei bewegen.


Bodenmatten
Crosstrainer Zubehör: Bodenmatte
Bodenmatte

Eine Bodenmatte unterm Crosstrainer dämpft effektiv die dabei aufkommenden Trainingsgeräusche. Dies ist gerade für Nutzer hilfreich, die eauf Nachbarn oder Mitbewohner Rücksicht nehmen müssen. Zudem schützt eine Bodenmatte den Boden nachhaltig vor Druckstellen, Kratzern und Schweiß. Je nach Material eignen sich Bodenmatten auch für Gymnastik unterschiedlichster Art.


Trainingssoftware
Crosstrainer Zubehör: Trainingssoftware
Trainingssoftware


Besonders beliebt und abwechslungsreich: Interaktive Fitnessprogramme, die Trainingsstrecken der ganzen Welt z.B. auf dem TV simulieren, wo der Streckenverlauf den Trainingswiderstand des Crosstrainers bestimmt.


Halterungen
Crosstrainer Zubehör: Halterungen
Halterungen


Mit einer Halterung können Sie Ihr Buch, Magazin, Tablet oder auch Handy gut erreichbar auf Ihrem Crosstrainer abstellen. Ideal, um während Ihres Trainings komfortabel zu lesen, Musik zu hören oder einen Film zu schauen.

8. Crosstrainer Marken

In unserem Sortiment finden Sie hochwertige Modelle für jedes Trainingsziel. In der folgenden Übersicht geben wir Ihnen eine kleine Auswahl an renommierten Marken, deren Crosstrainer zu den innovativsten und besten auf dem Markt gehören.

Life Fitness

Life Fitness
Life Fitness Crosstrainer sichern sich seit vielen Jahren einen der vorderen Plätze auf den Ranglisten der besten und innovativsten Geräte. Exzellent verarbeitet und äußerst langlebig, überzeugen diese Crosser sowohl Nutzerals auch Experten. Auch die hohe Funktionalität, der leise Bewegungsablauf und das moderne Design sind gute Gründe, sich für Life Fitness Geräte zu entscheiden.


Kettler

Kettler
In Kettler Crosstrainern steckt die Erfahrung von über 65 Jahren in der Produktion von Heimtrainern. Von Modellen für den idealen Einstieg bis zu Geräten für ambitionierte und erfahrene Nutzer: Das Traditionsunternehmen entwickelt Crosser mit hoher Qualität und Übungsvielfalt, optimal auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt.

cardiostrong

cardiostrong
Ein cardiostrong Crosstrainer ist das ideale Gerät für Menschen, die gerne auf gelenkschonende und nachhaltige Weise ihre Muskeln trainieren, Gewicht verlieren und ihr allgemeines körperliches Wohlempfinden steigern möchten. Dabei erfüllt ein Crosstrainer von cardiostrong alle Ansprüche an Qualität, Komfort, Ergonomie und Sicherheit für ein besonderes Trainingserlebnis in den eigenen vier Wänden.

Taurus

Taurus
Bei der Entwicklung seiner Crosstrainer orientiert sich Taurus streng an den Bedürfnisse von Sportlern jedes Leistungsniveaus. Um diesen vollumfänglich gerecht zu werden, setzt Taurus bei der Konzeption seiner Crosstrainer auf den engen Austausch mit Experten aus Fitnessbranche und Sportwissenschaft. Das Ergebnis: hochwertige Crosstrainer für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis.

Horizon Fitness

Horizon Fitness
Crosstrainer von Horizon Fitness sind aufgrund ihrer ausgezeichneten und nutzerfreundlichen Konstruktion eine feste Größe im Ausdauer- und Fitnessbereich. Sie bieten ein besonders authentisches Trainingsgefühl und haben weltweit zahlreiche Gyms, Reha-Zentren, Therapie-Praxen und private Nutzer von ihrer Performance überzeugt.

Octane Fitness

Octane Fitness
Crosstrainer von Octane Fitness gehören zu den innovativsten auf dem Markt. Neben herausragenden elliptischen Bewegungsabläufen überzeugen diese mit außergewöhnlichem Design sowie ausgesprochen hohem Komfort für ein besonders gelenkschonendes Crosstrainer-Workout.

9. Wir sind für Sie da

Lassen Sie sich persönlich von unseren Experten beraten!

Henok
Wir hoffen, wir konnten Sie mit unseren Informationen und Tipps in Ihrer Entscheidung für den richtigen Crosstrainer unterstützen. Wenn Sie trotzdem noch Fragen haben, lassen Sie sich doch noch heute von unserem kompetenten Service-Team telefonisch, per E-Mail oder in unserem Live-Chat beraten!

Wenn Sie einen Crosstrainer testen möchten oder ein anderes Fitnessgerät ausprobieren wollen, möchten wir Sie gerne in eine unserer Filialen einladen. Hier stehen Ihnen unsere Experten mit ihrem Wissen rund um die Themen Fitness und Sport für ein kostenloses Beratungsgespräch zur Verfügung.


10. FAQ

Wichtige Fragen zum Kauf des richtigen Crosstrainers zusammengefasst:
  • icon-faq Wie effektiv ist der Crosstrainer zum Abnehmen?
    Bis zu 700 verbrannte kcal pro Stunde schon bei moderatem Training sprechen eine klare Sprache: wer gerne effektiv abnehmen und auf schonende und ganzheitliche Weise trainieren möchte, für den ist ein Crosstrainer das ideale Trainingsgerät. Das Zusammenspiel aus Ausdauer - und Krafttraining führt dazu, dass die Fettverbrennung und der Stoffwechsel nachhaltig angekurbelt werden. Doch das allein garantiert noch keine langfristigen Abnehmerfolge. Abwechslung, das körperliche Wohlgefühl und Spaß beim Training sind entscheidende Faktoren, die Motivation beim Workout hochzuhalten und auch gelegentliche Phasen der Bequemlichkeit oder Antriebslosigkeit "unbeschadet" zu überstehen. Mit entsprechenden Trainingsprogrammen, wie z.B. Intervall- und Herzfrequenz-Training, können Sie Ihre Aktivität auf dem Crosstrainer genau auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden und effizient gestalten.

    So ideal ein Crosstrainer auch zum Abnehmen geeignet ist, Wunder kann er keine vollbringen, wenn Ihr Training nicht im Einklang mit einer gesunden und bewussten Ernährung steht. Zudem ist es wichtig, sich realistische Trainingsziele zu setzen und das Fitnessprogramm ausgewogen zu gestalten. Wer zu schnell zu viel möchte, dem vergeht nach der anfänglichen Euphorie häufig die Lust, wenn aufgrund übertriebener Erwartungshaltung Waage und Wunschgewicht keine gemeinsame Sprache mehr sprechen. Und sollte sich bei allen Vorzügen des Crosstrainer-Workouts doch einmal das Gefühl der Monotonie einschleichen, sind TV, Internet und CO. eine gute Möglichkeit, für mehr Unterhaltung beim Training zu sorgen.

    In Kombination mit einer gesunden Ernährung und einem ausgewogenen Trainingsplan, ist ein guter Crosstrainer mit seinem komfortablen Bewegungsmuster, seiner hohen Effiktivität als auch dem breiten Funktionsumfang in Sachen Trainingsprogrammen und Übungsvielfalt ein ausgezeichnetes Fitnessgerät, um dauerhaft und mit Spaß abnehmen zu können.
  • icon-faq Was ist besser, Laufband oder Crosstrainer?
    Ein wesentlicher Unterschied zwischen einem Crosstrainer und Laufband liegt in der Belastung der Gelenke. Ein Crosstrainer oder Ellipsentrainer ist besonders schonend und sanft für die Gelenke, da die Füße während des Trainings dauerhaft Haftung zu den Pedalen haben und die Bewegungen vorgegeben sind. Stoßbelastungen der Gelenke werden erheblich reduziert, fehlerhaften Bewegungsmustern besser vorgebeugt. Auf dem Laufband ist diese Belastung höher, da hier das Gewicht des Nutzers stärker auf Körper und Gelenke einwirkt. Besonders für Menschen mit Gelenkproblemen oder auch Übergewicht ist der Crosstrainer daher die bessere Wahl. Zudem wird hieran der gesamte Körper trainiert und ein ganzheitliches Workout ermöglicht. Auf dem Laufband werden vor allem die unteren Körperpartien beansprucht. In puncto Kalorienverbrauch nehmen sich Crosstrainer und Laufband nicht viel. Schon bei moderatem Training können hier in einer Stunde zwischen 600 und 700 kcal verbrannt werden. Im Vergleich zu einem Crosstrainer ist ein Laufband lauter in der Nutzung, verursacht durch dessen Motorengeräusche und das Auftreten des Trainierenden. Dies sollte bei der Entscheidung ob Crosstrainer oder Laufband berücksichtigt werden, wenn das Workout möglichst geräuscharm gestaltet werden soll.

    Wo dem einen das Laufbandtraining auf die Dauer zu monoton ist, fehlt es dem anderen beim Crosstrainer-Workout vielleicht an freier und authentischer Laufbewegung. Die Entscheidung, ob nun Crosstrainer oder Laufband, sollten Sie daher nicht zuletzt von Ihrem persönlichen Geschmack und Ihrem bevorzugten Bewegungsmuster abhängig machen. Beides hat großen Einfluss auf die Freude am Training und damit auch auf Ihre Motivation und Erfolg.
  • icon-faq Wie gesund sind Crosstrainer bei körperlichen Einschränkungen?
    Grundsätzlich gilt: Das Training mit einem Crosstrainer ist sehr gelenkschonend, da die Gelenke keine Stöße dämpfen müssen und Knie oder auch Wirbelsäule nicht unnötig belastet werden. Mit wattgesteuerten Crosstrainern lässt sich das Training genau steuern. Hierbei wird eine bestimmte Wattleistung vordefiniert, die während des Trainings nicht überschritten wird, um gesundheitsorientiert und zum besipielsweise nach Vorgabe eines Arztes, trainieren zu können. Dadurch kann das Workout noch gezielter auf die Bedürfnisse bzw. Einschränkungen des Nutzers angepasst werden. Bei kardiovaskulären Beeinträchtigungen sollten Sie einen Crosstrainer mit telemetrischer Herzfrequenzmessung wählen, da Sie anderenfalls etwaige Vorgaben Ihres Arztes gegebenenfalls nicht umsetzen können.
    Wir empfehlen Ihnen, vor Aufnahme des Trainings einen Arzt aufzusuchen. Dieser kann Sie über Ihre persönliche Belastbarkeit und eventuelle Risiken aufklären.

    Auch zum Behandeln und Vorbeugen von Rückenschmerzen oder Beschwerden im Bereich der Lendenwirbel ist ein Crosstrainer ein guter Trainingspartner. Dies gilt auch für Frauen in der Schwangerschaft, für die ein Crosstrainer die optimale Alternative zum Laufen bietet. Besonders Frauen in fortgeschrittener Schwangerschaft ist von einer Belastung, die beim Joggen auf die Gelenke wirkt, abzuraten. Beim Radfahren stoßen die Beine häufig unangenehm gegen den Bauch der Schwangeren. Diese negativen Nebenerscheinungen fallen beim Crosstrainer weg. Aber auch hier ist es wichtig, die Trainingsintensität an die Schwangerschaft anzupassen und sich vor und während des Trainings mit dem Arzt abzusprechen.
  • icon-faq Wie hoch muss ein Raum für einen Crosstrainer sein?
    Für Crosstrainer gilt das gleiche wie für den Möbelkauf: Als erstes sollten Sie messen. Die Aufstellmaße der Crosstrainer können Sie unseren Produktseiten entnehmen. Grundsätzlich variieren Crosstrainer in ihren Maßen und können je nach Hersteller unterschiedlich groß sein. Als Durchschnittswert kann eine Länge von 180 cm bzw. Breite von 90 cm genommen werden. Generell sollten Sie aber immer noch einige Zentimeter zu allen Seiten Platz lassen, da das Gerät bewegliche Teile hat. Ganz wichtig ist außerdem die maximale Pedalhöhe. Der Trainingsbereich hört ja nicht einfach an den Pedalarmen auf, sondern erst bei Ihrem Kopf. Unser Tipp: Rechnen Sie zu Ihrer Körpergröße ca. 50 cm hinzu, so hoch sollte die Decke am Aufstellort mindestens sein. Sofern Sie eine Schutzmatte unter Ihren Crosstrainer legen möchten, sollte diese breiter sein als der Crosstrainer, damit das Gerät nicht über die Matte hinausragt.
  • icon-faq Was kostet ein guter Crosstrainer?
    In unserem Sortiment bieten wir Crosstrainer verschiedener Preisklassen und für jedes Budget an. Die Beantwortung der Frage, was ein guter Crosstrainer kostet bzw. wie viel Geld man für einen guten Crosstrainer investieren muss, hängt nicht zuletzt davon ab, welche Trainingsziele Sie verfolgen, welche körperlichen Voraussetzungen Sie mitbringen oder auch welchen Funktionsumfang Sie sich wünschen. Generell gilt: mit steigendem Anspruch zum Beispiel an Qualität, Komfort, Funktionalität oder auch Design, ändert sich auch die Preisklasse nach oben hin, in der Sie den Crosstrainer finden, der Ihren Bedürfnissen entspricht. In unserem Crosstrainer Kaufratgeber finden Sie eine Auswahl von Geräten, die wir Ihnen passend zu Ihrem Erfahrungsschatz, Budget oder auch Trainingsziel empfehlen.
  • icon-faq Wie pflege ich einen Crosstrainer?
    Crosstrainer, Laufband oder Ergometer: Ohne entsprechende Pflege können mit der Zeit Verschleißerscheinungen auftreten. Daher sollten Sie Ihr Fitnessgerät bei regelmäßiger Nutzung auch regelmäßig reinigen und warten. Aber keine Sorge: das kostet Sie keine 5 Minuten! Um Ihren Crosstrainer zu pflegen und möglichst lange „fit“ zu halten, reichen schon ein paar wenige Handgriffe und günstige Hilfsmittel aus.

    So ist schon viel getan, wenn Sie Ihren Crosstrainer nach dem Training an Griffstangen, Pulssensoren und Display mit einem Tuch vom Schweiß reinigen. Hin und wieder sollten Sie auch die Schrauben einem Check unterziehen. Diese können sich mit der Zeit etwas lockern, lassen sich aber ohne Mühe nachziehen. Verfügt Ihr Crosstrainer über ein offenes System, bei dem Schienen und Rollen frei liegend sind, sollten Sie auch diese regelmäßig säubern. Ein besonders nützliches Hilfsmittel, Ihren Crosstrainer zu pflegen, ist das Silikonspray. Sollten Scharniere, Gelenke oder Rollen anfangen, nicht rund zu laufen oder zu quietschen, ist deren Behandlung mit dem Silikonspray häufig das probate Mittel. Auch wichtig: der Crosstrainer sollte einen festen Stand haben und nicht kippeln. Kommt dies doch mal vor, können Sie mit den Ausgleichsfüßen Ihres Crosstrainers entsprechende Korrekturen vornehmen.
  • icon-faq Was ist der Unterschied zwischen Crosstrainer und Ellipsentrainer?
    An dieser Frage scheiden sich unter Anbietern und Fitnessexperten häufig die Geister. Gebrauchen die einen beide Begriffe synonym, sehen andere darin zwei Geräte mit unterschiedlicher Funktionsweise und Qualität. Als Unterscheidungsmerkmal wird hier u.a. der Bewegungsablauf sowie die Platzierung der Schwungscheibe angeführt. Bei einem Ellipsentrainer sei die Schwungscheibe demnach vorne angebracht. Man spricht hier auch von frontgetriebenen Geräten („Front-Wheelern“). Zentrales Merkmal der Ellipsentrainer ist der namensgebende, elliptische Bewegungsablauf der Fußpedalen. Bei Geräten, die heckgetriebenen sind, also die Schwungscheibe hinten ist („Back-Wheeler“), wird in diesem Zuge häufig pauschal vom Crosstrainer gesprochen. Durch das Kreuzen (englisch to cross) von Armen und Beinen werden Ober- und Unterkörper hier gleichermaßen beansprucht. Die Bewegung der Pedale folgt auch hier einem elliptischen Muster.

    Ein anderer Grund für die Differenzierung von Cross- und Ellipsentrainern ist sprachhistorisch begründet. Amerikanische Hersteller verwenden eher die Bezeichnung „Elliptical Trainer“, welche dann von vielen hiesigen Anbietern als Ellipsentrainer ins Deutsche übersetzt wurden. Dabei bezeichneten Ellipsentrainer dann häufig Fitnessgeräte, die bei anderen Herstellern als Crosstrainer angeboten wurden, ohne sich technisch voneinander zu unterscheiden.

    Häufig ist mit der Frage „Cross- oder Ellipsentrainer?“ auch ein generelles Qualitätsurteil zugunsten des Ellipsentrainers verbunden. Unserer Ansicht nach ist eine Unterscheidung von Cross- und Ellipsentrainer jedoch irreführend. Aufgrund der großen Gemeinsamkeit der Geräte in Funktionen und Wirkungsweisen verwenden wir von Sport-Tiedje beide Begriffe synonym. Ein tatsächlicher Unterschied innerhalb der Cross- und Ellipsentrainer liegt zwischen front- und heckgetriebenen Geräten. Bei frontgetriebenen Geräten ist die elliptische Bewegung in der Regel länger und flacher, was meist für ein angenehmeres Laufgefühl sorgt. Zudem lässt sich hier aufgrund der Bauweise ein geringerer Pedalabstand umsetzen. Dadurch kann z.B. das Gehen und Joggen sehr realitätsnah simuliert werden. Die Bewegung auf einem heckgetriebenen Gerät verläuft im Vergleich dazu kürzer und vertikaler, mehr einem aufwärts gehen ähnelnd, wodurch auch andere Muskeln trainiert werden. Zudem ist der Pedalabstand hier meist größer.

    Wir gebrauchen in unserem Sortiment hauptsächlich den Begriff Crosstrainer, da dieser im deutschen bzw. europäischen Sprachraum gebräuchlicher ist. Aber ob nun Crosstrainer X oder Ellipsentrainer Y, Front- oder Back-Wheeler – beide Geräte bieten Ihnen ein gelenkschonendes, ganzheitliches Training für Ober- und Unterkörper, mit dem Sie nachhaltig Ihre Fitness und Gesundheit verbessern können. Berücksichtigen Sie bei der Wahl Ihres Wunschgerätes also vor allem die Angaben zur Ergonomie und zur Bewegungsqualität, statt sich allein von der Begriffsbezeichnung Cross- oder Ellipsentrainer leiten zu lassen.
  • icon-faq Kann ich auf einem Crosstrainer pulsgesteuert trainieren?
    Die meisten Crosstrainer verfügen über integrierte Handpulssensoren, die im Griffbereich der Pedalarme, meist aber unterhalb des Displays an den unbeweglichen Griffen angebracht sind. Diese werden während des Trainings umfasst und die Herzfrequenz mittels Elektroden gemessen. Darüber hinaus bietet ein Brustgurt eine gute Möglichkeit, den Puls während des Crosstrainer-Workouts zu erfassen und die Trainingsintensität danach auszurichten. Dieser wird etwas unterhalb der Brust getragen, wobei der Sensor in der Mitte oder auch leicht versetzt in Richtung Herz angebracht ist. Wichtig: Brustgurt und Crosstrainer müssen auch zueinander kompatibel sind, also die Daten zwischen beiden Geräten übertragen werden können.

    Handpulssensoren eines Crosstrainers liefern schon sehr zuverlässige Messwerte. Dies gilt vor allem für Crosstrainer aus dem mittleren und höheren Preissegment. Brustgurte arbeiten in dieser Hinsicht im Regelfall jedoch noch etwas präziser und sind daher eine ideale Ergänzung zur integrierten Pulsmessung eines Crosstrainers. Ein anderer Vorteil bei Brustgurten liegt in der permanenten Pulsmessung. Sind an einem Crosstrainer die Sensoren wie in den meisten Fällen an den unbeweglichen Griffen angebracht, müssen die Pedalarme zur Pulsmessung losgelassen werden. Dadurch wird das Crosstraining aus gleichzeitiger Arm- und Beinbewegung kurzzeitig unterbrochen. Dies empfinden manche Nutzer gerade in intensiven Phasen als etwas unpraktisch. Andererseits ist dem einen oder anderen Nutzer das Tragen eines Brustgurtes während des Trainings nicht komfortabel genug. Sei es, weil der Brustgurt verrutscht, mitunter an der Haut scheuert oder weil er generell „bemerkt“ wird.

    Ob Sie Ihr Herzfrequenz-Training nun mittels Handpulssensoren oder Brustgurt durchführen möchten, ist nicht zuletzt auch eine Geschmacksfrage. Die Empfehlung, die wir unseren Kunden geben, ist, sich einen Crosstrainer mit mehreren herzfrequenzgesteuerten Trainingsprogrammen anzuschaffen, die das Workout nicht nur besonders effizient und nachhaltig, sondern auch sehr abwechslungsreich und unterhaltsam machen.
  • icon-faq Welches Zubehör bietet ein Crosstrainer?
    Auf einem Crosstrainer bieten sich Ihnen mit dem passenden Zubehör diverse Möglichkeiten, Ihr Training abwechslungsreicher zu gestalten oder das Gerät lange in gutem Zustand zu halten. Hier reicht das Angebotsspektrum von Pflegemitteln wie Silikonspray über Brustgurte zur Pulsmessung oder bis hin zu Fitness Trackern und Trainingssoftware. Beliebt sind in diesem Zusammenhang auch geräuschmindernde und bodenschonende Trainings- bzw. Bodenmatten, die Sie einfach unterhalb Ihres Crosstrainers platzieren können. Eine gute Ergänzung zu Ihrem Crosstrainer-Workout bieten zudem Fitness-Kleingeräte, mit denen Sie noch gezielter trainieren können. Beispielsweise Liegestützgriffe für eine erweiterte Beanspruchung von Brust, Armen und Rücken oder Faszienrollen zum Aufwärmen und Stärkung des Bindegewebes.

    Alles in allem finden Sie im Crosstrainer-Zubehör viele nützliche günstige Artikel, um Ihr Training zu optimieren oder das Gerät nachhaltig zu pflegen, damit Sie lange Spaß und Freude an Workout und Crosstrainer haben.
  • icon-faq Welche Muskeln werden beim Crosstrainer beansprucht?
    Ein wesentlicher Vorteil des Trainings mit einem Crosstrainer liegt in der ganzheitlichen Beanspruchung des Körpers. Ob Bauch, Beine, Po oder Arme, Schultern und Rücken – mit einem Crosstrainer holen Sie sich Ihren persönlichen Fitness-Coach für ein 360-Grad-Workout in die eigenen vier Wände. Als eine ganzheitliche Lösung ist der Crosstrainer mit seinem Kraft-Ausdauer-Mix aber nicht nur besonders praktisch, sondern auch äußerst effektiv. Die Beanspruchung beinahe sämtlicher Muskelgruppen führt zu einem hohen Kalorienverbrauch sowohl während des Trainings als auch mehrere Stunden danach (Nachbrenneffekt).

    Folgende Muskelgruppen kommen beim Workout auf dem Crosstrainer gezielt zum Einsatz:

    Beine - Durch die Auf- und Ab-Bewegung eines Crosstrainers kommt die Muskulatur in Füßen, Waden und Schienbein richtig auf Touren. Ganze Arbeit leisten hier aber vor allem der vordere Oberschenkel, der hintere Oberschenkel sowie die Adduktoren und Abduktoren (Innen- und Außenseiten der Oberschenkel). Mit erhöhter Steigung, die bei modernen Crosstrainern einstellbar ist, können Sie den Trainingseffekt auf die Beine noch erhöhen.

    Rumpf und Bauch – Beim Crosstrainer-Workout sind Bauch- und Rückenmuskulatur kontinuierlich unter Spannung und sorgen für die nötige Stabilität im Rumpf bzw. in der Körpermitte, um Ihren Körper in einer ergonomischen Position zu halten.

    Po und Gesäß - Die Po- bzw. Gesäß-Muskulatur sorgt beim Crosstrainer-Training dafür, dass Ihre Hüfte gestreckt und der Beckenbereich stabilisiert wird. Auch hier können Sie mit erhöhter Steigung einen größeren Effekt für die Muskeln im Gesäß erreichen. Mit der Bergauf-Funktion eines Crosstrainers lässt sich zudem die Po-Muskulatur noch intensiver beanspruchen.

    Oberkörper – Durch die Nutzung der Armstangen bzw. das dauerhafte Drücken und Ziehen dieser, beziehen Sie effektiv Arme, Schultern, Brust und Rücken in Ihr Workout mit ein. Mit erhöhtem Trainingswiderstand steigt auch der Effekt auf diese Muskelbereiche.

    Damit Ihr Körper sich nicht zu schnell an die Belastung gewöhnt, empfehlen wir Ihnen, den Trainingswiderstand regelmäßig zu variieren, zum Beispiel im Rahmen eines Intervalltrainings. Sie können auf einem Crosstrainer den Trainingsschwerpunkt auch auf einfache Weise selber setzen, indem Sie die Bewegungen z.B. verstärkt aus den Armen heraus ausführen oder die Arme weglassen und die Pedalen allein durch die Kraft der Beine bewegen.
  • icon-faq Wie oft sollte man den Crosstrainer benutzen?
    Das hängt einerseits von Ihrem Fitnesszustand und andererseits von Ihren individuellen Zielen ab. Generell empfehlen wir, 2-3 Mal pro Woche auf dem Crosstrainer zu trainieren. Als Anfänger sollten Sie die Intensität und Dauer Ihres Workouts zunächst einmal etwas niedriger ansetzen. Trainingseinheiten von je 15-20 Minuten bei moderater Anstrengung sind zum Aufbau der Grundfitness ausreichend. Generell gilt: Steigern Sie sich allmählich, ohne sich zu überfordern. Hören Sie dabei auf die Signale Ihres Körpers, der Ihnen mitteilen wird, wenn es ihm zu viel wird. Fortgeschrittenen empfehlen wir 2-3 Trainingseinheiten pro Woche von 20-30 Minuten mit erhöhtem Widerstand.

    Neben der angemessenen Intensität ist die richtige Ausführung auf dem Crosstrainer wichtig. Nehmen Sie eine natürliche Haltung ein und vermeiden Sie ein Hohlkreuz und das Herausstrecken des Hinterns. Idealerweise stehen Sie mit dem ganzen Fuß auf der Trittfläche des Crosstrainers, nicht nur auf den vorderen Fußballen oder den Zehen.
  • icon-faq Warum schlafen Füße auf dem Crosstrainer ein?
    Beim Training auf dem Crosstrainer kann es hin und wieder zu einem leichten Kribbeln in Ihren Füßen kommen, in etwa so, als würden diese gleich einschlafen. Das ist aber völlig unbedenklich und hat nichts mit falscher Trainingsausführung zu tun. Bei gleichbleibendem Bewegungsablauf über einen längeren Zeitraum kann es zu einem vorübergehenden Mangel an Blutzirkulation im Fuß kommen. Dem können Sie aber leicht entgegenwirken, in dem Sie die Trainingsintensität etwas reduzieren oder auch die Bewegungsrichtung in regelmäßigen Abständen umkehren. Des Weiteren ist ein bequemes Schuhwerk ein hilfreiches Mittel gegen taube Füße auf dem Crosstrainer. Ziehen Sie diese nicht zu fest und tragen Sie komfortable Socken beim Training.
  • icon-faq Wie trainiere ich am effektivsten mit dem Crosstrainer?
    Zunächst einmal ist zu sagen, dass das Training mit einem Crosstrainer besonders gelenkschonend und unkompliziert ist. Die Belastung der Gelenke reduziert sich dank der ergonomischen Konstruktion eines Crosstrainers auf ein Minimum. Gleiches gilt für das Risiko falscher Ausführungen, da die Bewegungen sowohl bei Pedalen als auch Armstangen geführt bzw. vorgegeben sind. Nichtsdestotrotz sollten Sie gewisse Aspekte beachten, um das Gerät effektiv und nachhaltig nutzen und Ihr Crosstrainer-Workout optimal durchführen zu können.

    Ein klassischer Fehler, den Nutzer häufig zur Anfangszeit Ihres Trainings machen, liegt darin, zu schnell zu viel zu wollen. Aus Selbstüberschätzung resultiert dann schnell Überforderung, aus Überforderung zurückgehende Trainingsmotivation. Damit aus Trainingseuphorie nicht Trainingsfrust wird, sollten Sie sich zu Beginn des Crosstrainer-Workouts kleine Ziele setzen und sich allmählich steigern. Das klingt banal, ist aber eines der wesentlichen Rezepte für langanhaltende Freude mit Ihrem Fitnessgerät. Anfängern oder Wiedereinsteigern empfehlen wir zwei Trainingseinheiten pro Woche zwischen 15-30 Minuten bei geringer bis moderater Intensität. Setzen Sie sich Etappenziele, indem Sie z.B. zunächst die Trainingsintensität und danach die Häufigkeit erhöhen.

    Ein anderer relevanter Faktor bei der Nutzung eines Crosstrainers ist die richtige Position bzw. Haltung der Hände während des Trainings. Umschließen Sie die Griffstangen des Crosstrainers immer mit der ganzen Hand. Unterarm und Hand bilden dabei optimalerweise eine Linie. Dadurch verhindern Sie, dass Teile der Bewegungsausführung über die Handgelenke ausgeübt werden.

    Konzentrieren Sie sich darauf, dass sich Ihr Oberkörper beim Training in einer aufrechten Position befindet und Sie möglichst natürlich stehen. Verhindern Sie ein Hohlkreuz oder Knick in Ihrer Hüfte. Ihr Hintern sollte nicht zu weit hinausragen und die Beine nie ganz durchgestreckt sein. Mit ein bisschen Übung haben Sie sich schnell an die korrekte Trainingsposition auf dem Crosstrainer gewöhnt. Um Ihrem Training noch mehr Abwechslung zu geben, können Sie während des Workouts Musik hören, auf dem Tablet im Internet surfen oder einen Film sehen. Anfängern raten wir allerdings, sich zunächst voll auf das Training und die korrekte Trainingsposition zu konzentrieren bis Bewegung und Haltung verinnerlicht sind.
  • icon-faq Wo kann ich Crosstrainer testen?
    Gerne bei uns! Schauen Sie doch mal in einer unserer zahlreichen Filialen vorbei und lassen sich von unserem freundlichen Service-Team beraten. Hier finden Sie Crosstrainer für jeden Bedarf. Um vorab bei der Kaufentscheidung einen besseren Überblick hinsichtlich der Qualität eines Crosstrainers zu bekommen, ziehen viele Kunden unabhängige Expertenurteile zu Rate. Auf unserer Crosstainer Test-Seite Crosstrainer Test geben wir Ihnen eine Übersicht über Crosstrainer-Tests bekannter Testmagazine und -Institute.

    Ergänzend dazu haben Sie drei weitere Möglichkeiten, unsere Crosstrainer miteinander zu vergleichen:
    1. Das Sport-Tiedje Crosstrainer Testurteil,
    2. Kundenbewertungen,

11. Autoren

Jane Diering

Jane Diering
Diplom-Sportwissenschaftlerin
Henok Steen

Henok Steen
Category Manager, Sport- & Fitnesskaufmann
Simon Eberhardt

Simon Eberhardt-Alten
Magister in Sportwissenschaft und Medizinischer Physiologie

Sport-Tiedje
Europas Nr. 1 für Heimfitness
  • 43x persönlich für Sie vor Ort in DeutschlandBerlin, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Freiburg, Göttingen, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Köln, Leipzig, Lübeck, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Schleswig, Stuttgart, Wiesbaden
  • 3x in ÖsterreichGraz, Linz, Wien
  • BelgienBrüssel
  • 3x in der SchweizBern, Lausanne, Zürich
  • DänemarkKopenhagen
  • 6x in den NiederlandenAmsterdam, Bodegraven, Den Haag, Eindhoven, Roosendaal, Rotterdam
  • 12x in GroßbritannienAberdeen, Batley, Camberley, Edinburgh, Glasgow, London, Manchester, Newcastle, Nottingham
Sport-Tiedje Newsletter
Erhalten Sie jetzt einen Fr 10.00 Gutschein*
* Einlösbar ab einem Mindestwarenwert von Fr 50.00
Europas Nr. 1 für Heimfitness interaktiv
Treffen Sie uns auf Facebook, Google+ und Co.
  • Facebook
  • Goggle+
  • YouTube
  • Sport-Tiedje Blog
Zahlarten
  • Paypal
  • VISA
  • Master Card
  • Sofortüberweisung
  • Nachnahme
  • Vorkasse
Versandpartner
  • Swiss Post
  • UPS
  • FedEx
  • Spedition
© Sport-Tiedje GmbH 1984 - 2017
1) Nur bei Zahlung mit Sofortüberweisung, PayPal, Nachnahme, Kreditkarte.
Wir sind für Sie
68x in Europa
Storemap
Sport-Tiedje
0800 202 027
info@sport-tiedje.ch