über 1.278.743 zufriedene Kunden
Europas Nr. 1 für Heimfitness
Vertrauen Sie unseren Kunden.
Aktuell 48.615 Produktbewertungen

Pulsuhr

Fitnessgeräte sicher einkaufen
Sport-Tiedje ist ein von Trusted Shops geprüfter Online-Shop mit Käuferschutz
Unser Unternehmensvideo
Wir stellen uns vor
Video abspielen
66x in Europa Filialfinder
stores
Sport-Tiedje bietet Ihnen
Europas Nr. 1 für Heimfitness
über 1.200.000 zufriedene Kunden
Mehr als 7000 Fitnessartikel
66 Fachmärkte vor Ort
75 eigene Servicetechniker
66x in Europa

Pulsuhren / Sportuhren - worauf Sie beim Kauf achten sollten

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Training
mit einer Pulsuhr effektiver machen!

Unser Sport- und Fitnesskaufmann Frithjof Fries erklärt Ihnen, warum es sinnvoll ist, beim Ausdauertraining eine Pulsuhr zu tragen. Er erläutert die Funktionsweise der Herzfrequenzmessung und wie Sie Ihre Trainingsziele mit einer Sportuhr effektiver erreichen.
Pulsuhren: Vielseitiger Personaltrainer am Handgelenk

Fit mit Pulsuhren
Wie ein Personaltrainer im Fitnessstudio hilft Ihnen eine Pulsuhr dabei, Ihrem Training mehr Struktur zu geben und auf das richtige Maß des Workouts zu achten. Sei es bei Ausdauersportarten wie Laufen, Fahrradfahren, Schwimmen oder auch Krafttraining. Viele Trainierende jedoch orientieren sich bei der Intensität Ihres Sportprogramms noch an dem Motto „Je mehr, desto besser“, um möglichst schnell Erfolge zu erzielen. Häufig werden dabei Signale des Körpers und dessen Wunsch nach Erholung und Entlastung ignoriert. Übereifer und Unkenntnis über die eigene Leistungsfähigkeit bewirken dann oft vermeidbare Erschöpfungszustände, die einem die Lust am Sport verderben können. Hier kann eine Pulsuhr den richtigen „Takt“ für Ihr Training vorgeben, indem sie Ihnen hilft, in einem für Sie optimalen Pulsbereich zu trainieren.



Eine Pulsuhr für unterschiedliche Ziele und Bedürfnisse
Sie suchen einen zuverlässigen Begleiter, der Sie mit wichtigen Daten zu Ihren sportlichen Aktivitäten unterstützt und Sie in Ihrem Wunsch nach einem gesünderen Leben unterstützt? Sie möchten Ihre Fitnessziele schneller erreichen oder effizienter trainieren? Sie möchten genau wissen, welche Leistung Sie erbracht haben, diese nach dem Training analysieren und Ihre Fortschritte messbar machen?

Haben Sie eine dieser Fragen mit „ja“ beantwortet, ist eine Pulsuhr die richtige Wahl für Sie. Mit unserem Pulsuhren Kaufratgeber geben wir Ihnen einen hervorragenden Einblick in die Themenwelt Pulsuhren, Trainingscomputer und Co. Hier erfahren Sie unter anderem:
  • worauf Sie beim Kauf einer Pulsuhr achten müssen, die optimal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist
  • welche nützlichen Funktionen Ihnen eine Pulsuhr bietet
  • wie Sie optimal mit einer Pulsuhr trainieren
  • wie Ihnen eine Pulsuhr effektiv beim Abnehmen hilft
  • wie Sie Ihr Training mithilfe einer Pulsuhr dokumentieren und analysieren können
  • wie Sie eine Pulsuhr für ein gemeinsames Training mit Ihren Freunden nutzen können

Ob für den Fitnessanfänger oder Gelegenheitssportler, der einfach nur wissen möchte, wie viel Zeit er für seine Runde um den Park benötigt oder bis hin zum ambitionierten Leistungssportler, der sich gezielt auf den nächsten Triathlon vorbereiten möchte - Sport-Tiedje bietet Ihnen ein breites Sortiment an hochwertigen Pulsuhren für unterschiedliche Trainingsziele. Wie Sie unter all diesen Modellen die Pulsuhr finden, die perfekt zu Ihnen und Ihren individuellen Bedürfnissen passt, erklären Ihnen unsere Experten aus Fitness und Sportwissenschaften in diesem Kaufratgeber.

1. Vorteile einer Pulsuhr

Eine Pulsuhr bietet Ihnen eine Reihe von Funktionen, Sie in einem aktiven und gesunden Leben zu unterstützen. Sie hilft Ihnen dabei, Ihre Leistung zu steigern, abzunehmen, Ihr Workout maßzuschneidern, dieses abwechslungsreich zu gestalten und Trainingserfolge messbar zu machen. Zum technischen Portfolio von Pulsuhren gehören unter anderem
  • die einfache und präzise Erfassung der Herzfrequenz
  • das Training in Herzfrequenzzonen
  • die Darstellung Ihres Fitnesszustandes
  • Feedback zu Ihren Trainingsleistungen in Echtzeit
  • Chronographen-Funktionen, z.B. Uhrzeit, Stoppuhr, Countdown oder Rundenzeiten
  • Sport-Modi: auf bestimmte Sport- und Bewegungsarten angepasste Funktionen, z.B. für Schwimmen, Joggen, Wandern oder auch Training auf Heimfitnessgeräten wie z.B. Crosstrainer, Laufband oder Rudergerät
  • GPS-Funktionen: Geschwindigkeit, Strecke, Höhe oder Routenplanung und -verfolgung
  • Schrittzähler, Bewegungsalarm oder auch Schlafanalyse zur Optimierung und Messung Ihrer Alltagsaktivitäten
  • Auswertung der Trainingsdaten via Smartphone bzw. auf Online-Plattformen

2. Die richtige Pulsuhr finden

Fitnesstraining mit Pulsuhr
Benötigen Sie möglichst viele Informationen, um eine detaillierte Auswertung Ihrer Aktivität zu erstellen? Wollen Sie in verschiedenen Sportarten aktiv werden und brauchen eine Pulsuhr, die Ihre Vielseitigkeit unterstützt? Sie wollen einfach nur herzfrequenzgesteuert trainieren, ohne große Extras wie WLAN, GPS oder Trainingsapps? Um herauszufinden, welche Pulsuhr für Ihre Bedürfnisse die beste ist, sollten Sie sich bewusst werden, was Sie für Ihr Training brauchen und welche Funktionen Sie auch wirklich nutzen möchten.Ein Barometer oder Kompass ist keine Funktion, die Sie unbedingt benötigen, wenn Wanderungen in den Bergen oder unbekanntem Terrain Sie nicht interessieren. Gleiches gilt für die Wasserdichtigkeit (siehe Funktionen einer Pulsuhr), wenn Sie nicht beabsichtigen, die Pulsuhr dem Wasser auszusetzen, z.B. beim Schwimmen oder Tauchen.

Neben technischen Aspekten und den zahlreichen Funktionen, die Pulsuhren bieten, spielen bei vielen Nutzern auch deren Design und Aussehen eine wichtige Rolle. Funktionsvielfalt muss nicht, kann aber in Zusammenhang mit Gewicht und Umfang einer Pulsuhr stehen. So gibt es Modelle, die zwar alle Ansprüche an Multifunktionalität, nicht aber unbedingt jene an „Alltagstauglichkeit“ erfüllen, weil sie z.B. über ein großes Display zur Abbildung mehrerer Daten verfügen und darum weniger dezent sind. Auch hier gilt es genau abzuwägen, ob die Pulsuhr nur zum Workout oder auch für Beruf und Freizeit genutzt werden soll. Ob nun groß, klein, schlank, sportlich, edel oder schlicht - überlegen Sie sich, was Sie von Ihrer Pulsuhr erwarten und was Sie eventuell in ein paar Monaten erwarten werden. Wer höhere und langfristige Trainingsziele verfolgt, sollte besser schon ein paar Funktionen mehr einplanen, als er vielleicht für den Anfang benötigt. So kann Ihre Pulsuhr auf Funktionsebene mit Ihren Fortschritten und wachsenden Ansprüchen an Funktionsumfang und Abwechslung besser Schritt halten. Im folgenden möchten wir Ihnen anhand unterschiedlicher Trainingsziele und Erwartungen einige Modelle vorstellen und Ihnen eine Orientierung bei der Wahl der für Sie richtigen Uhr geben.

Pulsuhren für Anfänger, Gelegenheitssportler und Wiedereinsteiger

Nicht jeder, der sich eine Pulsuhr zulegen möchte, verfolgt so ambitionierte Ziele wie einen Marathon oder Triathlon zu meistern. Und nicht jede Pulsuhr ist auch dafür gemacht. Vielen Menschen geht es vor allem darum, einfach nur regelmäßig in Bewegung zu sein, um fit zu bleiben, abzunehmen oder die Gesundheit im Allgemeinen zu verbessern. Einfach spontan in die Sportschuhe schlüpfen und beim Joggen das gute Wetter genießen, sich nach der Arbeit für eine entspannende Tour aufs Fahrrad schwingen – das alles geht auch ohne tiefgehende Fitnessanalyse zu Herzfrequenzzonen, Laufstil oder Maximalgeschwindigkeit.

Wer einfach nur wissen will, wie lange er beim Training von A nach B benötigt oder wie viel Energie er dabei verbrennt, für den reicht eine Pulsuhr mit Basisfunktionen wie Stoppuhr oder Kalorienzähler meist aus. Eine Flut an Informationen oder ein von Statistiken voll besetztes Display überfordert den ungeübten Nutzer hier womöglich. Daher sollten Einsteiger-Modelle übersichtlich, gut lesbar und leicht zu bedienen sein.

Wer mehr ins Detail gehen will, kann auf die Pulsmessung einer Pulsuhr zugreifen, um sein Training abwechslungsreich, effizient und transparent zu gestalten. Besonders Anfänger oder Menschen, die schon etwas älter sind oder sich in der Rehabilitation befinden, profitieren hier von Programmen, die ein gezieltes Training in individuell anpassbaren Pulszonen (siehe Funktionen einer Pulsuhr) ermöglichen. Über eine Warnfunktion wird der Nutzer umgehend von der Pulsuhr informiert, wenn der Puls zu hoch ist und eine Überanstrengung droht. Dies gilt ebenso, wenn Sie eine gewünschte Pulszone unterschreiten, in welcher Sie trainieren möchten, um z.B. besonders effizient fett zu verbrennen. Mithilfe des Pulszonen-Trainings werden Unerfahrene ganz behutsam an höhere Trainingsbelastungen herangeführt und bekommen allmählich eine besseres Gefühl für Ihren Körper und dessen Leistungsfähigkeit.

Fitness steigern – Pulsuhren für Fortgeschrittene

Bei Menschen, die mehrmals die Woche Sport treiben und sich regelmäßig neue Ziele setzen, um Ihre Fitness kontinuierlich zu verbessern, kommen Pulsuhren mit ausschließlich Basisfunktionen häufig schnell an ihre Grenzen. Sollen Trainingsdaten noch genauer und umfangreicher ausgewertet und das Workout noch funktioneller gestaltet werden, braucht es dann zusätzliche Funktionen.

Dazu können neben den schon erwähnten Herzfrequenz-Zonen die Internet-Konnektivität oder ein GPS-Empfänger zur Bestimmung von Trainingsrouten- und Geschwindigkeit zählen. Einige Pulsuhren dieser Kategorie verfügen zudem über Programme, um Trainingspläne oder Tagebücher Ihres Workouts anzulegen, die Sie dann am Computer, Smartphone etc. online abrufen und auswerten können. Auch integrierte Fitness-Tests, mit denen Sie Ihr Training noch besser an Ihre individuellen Voraussetzungen anpassen können, gehören zu den technischen Highlights solcher Modelle.

Leistung maximieren – Pulsuhren für Profis und Allrounder

Mit der Pulsuhr für den Wettkampf trainieren
Ambitionierte Sportler, die sich zum Ziel gesetzt haben, regelmäßig an ihrem Leistungsmaximum zu trainieren oder die große Bandbreite des Sports für sich ausnutzen zu wollen, haben in der Regel einen hohen Anspruch an Vielseitigkeit und Funktionalität einer Pulsuhr. Eine einfache Pulsmessung, das Zählen von Schritten oder die Messung des Kalorienverbrauchs sind dann nicht mehr genug. Die sportlichen Grenzen neu ausloten, die persönliche Messlatte immer höher setzen können, setzt voraus, seinen Körper genau zu kennen und im Detail über dessen Leitungsdaten informiert zu sein. Genau dies ermöglichen Pulsuhren aus dem High-end-Segment. Als Multifunktionsuhren bieten sie u.a. innovative Programme zur Trainingsplanung und Analyse, Internet-Konnektivität oder ein umfangreiches Spektrum an Sport-Modi. Passionierte Läufer oder Rennradfahrer profitieren hier von modernen GPS-Sensoren etwa zur präzisen Messung von Durchschnittsgeschwindigkeiten oder zur Routennavigation inklusive Berechnung von Anstieg und Gefälle. Mit einer wasserdichten Pulsuhr lassen sich genaue Daten zum Schwimmtraining z.B. für eine Triathlon erheben. Fans von Outdoor-Sportarten wie Klettern, Wandern oder auch Nordic Walking nutzen hier die barometrische Höhenmessung, Temperatur- und Luftdruckangaben oder Kompass-Funktionen dieser Alleskönner am Handgelenk.

Fit im Alltag

Auch Fitness Tracker (auch Fitnessarmbänder oder Aktivity Tracker genannt) bieten die Möglichkeit zur Messung und Analyse von Aktivitätswerten, im Vergleich zu Puls- oder Multisportuhren jedoch in abgespeckter Form. Zu den gängigen Funktionen gehören hier unter anderem eine Herzfrequenzmessung, die Schrittzählung, Angaben zum Kalorienverbrauch, Inaktivitäts-Alarm oder Internet-Kompatibilität. Für eine allgemeine oder oberflächlichere Aktivitätsmessung ist ein Fitness Tracker eine günstige Alternative zu Pulsuhren, der sich auch aufgrund seines schlichten Designs gut in den Alltag integrieren lässt.

Allerdings werden die Grenzen hinsichtlich des Funktionsumfangs und der Messpräzision von Pulsuhren und Fitness Trackern heute immer diffuser. Fiel die Unterscheidung beider Geräte früher leicht, gibt es mittlerweile auch Fitness Tracker, die ein so umfangreiches Funktionsspektrum aufbieten, dass sie es selbst mit einer High-end-Pulsuhr aufnehmen können. Auch, was den Preis anbelangt. Einzig die Bezeichnung dient hier dann noch als Unterscheidungsmerkmal. Das Gros der derzeit auf dem Markt erhältlichen Fitness Tracker ist aber noch auf eine einfache Aktivitätsmessung ausgelegt und für daher auch günstiger zu haben. Wem aber eine präzise Analyse seiner Alltags- und Sportaktivitäten wichtig ist, wer effektiv und nachhaltig trainieren und seine Fitness deutlich verbessern möchte, sollte sich für eine Pulsuhr entscheiden.

Im nächsten Kapitel erklären wir Ihnen die wichtigsten Funktionen von Pulsmessern, damit Sie besser beurteilen können, was Ihre zukünftige Pulsuhr können muss.

3. Funktionen und Programme von Pulsuhren

Herzschlagmessung, GPS-Sensoren, Laufstilanalyse, Konnektivität, Ruhe- und Maximalpulsmessung, Gewichtsmanager usw. - Pulsuhren sind in ihren Funktionen häufig so vielseitig wie erklärungsbedürftig. Um Ihnen hier einen guten Überblick zu verschaffen, widmen wir uns im Folgenden der Erklärung typischer Funktionen und Fachbegriffe von Pulsuhren bzw. aus dem pulsgesteuerten Training.

Puls- bzw. Herzfrequenzmessung

Herzfrequenzmessung mit Pulsuhr
Das Herzstück eines Pulsmessers ist die Puls- bzw. Herzschlagfrequenzmessung, bei der die Anzahl der Herzschläge pro Minute mittels Sensoren gemessen wird. In Abhängigkeit von Faktoren wie Ihrem Alter, Ihrer Fitness oder dem Belastungszustand, also ob Sie sich in Ruhe oder unter oder hoher Belastung befinden, kommt es zu unterschiedlichen Frequenzen des Herzschlags. Während Menschen mit schlechtem Fitnesszustand häufig schon bei geringer Anstrengung die „Puste“ aus- und der Puls in die Höhe geht, hat ein trainierter Mensch auch bei erhöhter Anstrengung einen verhältnismäßig geringen Puls. Die Herzschlagfrequenz ist demnach sowohl ein sehr guter Indikator, um Ihre sportliche Leistungsfähigkeit einschätzen zu können als auch die Basis für ein zielgerichtetes pulsuhrgesteuertes Training. So können Sie beispielsweise Ihr Training nach bestimmten Herzfrequenzzonen ausrichten, die abhängig von Ihrer maximalen Herzschlagfrequenz definiert werden. Diese ermittelt sich aus der Anzahl der Herzschläge pro Minute, die Sie erreichen, wenn Sie an Ihrem Leistungsmaximum trainieren. Der Einfachheit halber orientieren sich viele beim Training an der altbekannten Variante zur Berechnung des Maximalpulses: 220 - Lebensalter. Über die Genauigkeit dieser Faustformeln lässt sich streiten, da die Anzahl der Herzschläge bei jedem Menschen aufgrund oben erwähnter Faktoren variieren kann. Die Formel ist trotzdem ein sehr guter Wegweiser.

Welche Herzfrequenzzone hat welchen Effekt?

Sie trainieren bei 50-60 % des Maximalpulses gezielt Ihr Herz-Kreislauf-System, bei Bereich von 60-70 % wird insbesondere die Fettverbrennung angeregt, mit 70-80 % die aerobe Ausdauer, innerhalb der 80-90 % die anaerobe Ausdauer und ab 90 % trainieren Sie im Maximalbereich – das heißt, Sie verbessern Ihre maximale Leistung und Geschwindigkeit. Dazu mehr unter dem Punkt Pulsuhr Training.

Zu den gängigsten Formen der Herzfrequenzmessung gehört diejenige mit Brustgurt sowie immer häufiger die optische Messung am Handgelenk. Nachfolgend gehen wir auf Funktionsweisen sowie Vor- und Nachteile dieser beiden Messarten ein.

Herzfrequenzmessung mit Brustgurt

Bei einem Brustgurt erfolgt die Messung der Herzfrequenz über Hautelektroden. Angebracht unterhalb der Brust, erfasst der Brustgurt Herzfrequenz-Daten wie die hohe bzw. niedrige Herzfrequenz oder die durchschnittliche Herzrate.

Herzfrequenzmessung mit Brustgurt
Via Bluetooth oder dem Funknetzstandard ANT+ werden diese Daten kabellos an einen Empfänger wie eine Pulsuhr übermittelt. Für eine kontinuierliche und präzise Herzfrequenzmessung müssen die Elektroden feucht gehalten werden. Beim Training reicht dafür meist der Hautschweiß, um aber von Anfang an eine optimale Herzfrequenzmessung zu garantieren, empfehlen wir die Nutzung eines Brustgurt-Kontaktgels. Solche Gels garantieren eine optimale Pulsmessung, sind 100 % hautfreundlich und werden z.B. auch bei Ultraschalluntersuchungen verwendet. Brustgurte setzen sich aus einem Sensor sowie einem dehnbaren Band zusammen. Diese sind in verschiedenen Größen erhältlich und variieren von 65 cm Länge in ungedehntem Zustand bis zu 130 cm maximaler Dehnung. Zudem verfügen viele Brustgurte über Funktionen, Signalstörungen zu verhindern, die z.B. beim Lauf in einer Gruppe durch andere Herzfrequenzmesser entstehen können. Dazu wird die Übertragung der eigenen Herzfrequenz codiert, so dass nur diese und nicht etwa die eines anderen von der Pulsuhr gelesen wird.

Brustgurt
Vorteile
  • präzise Messung auf EKG-Niveau und durchgängige Anzeige der Herzfrequenz
  • umfangreiches Produktangebot
  • einfacher, kabelloser Funk-Austausch über Bluetooth, ANT+ etc.
  • leichte Pflege bei Modellen mit abnehmbaren Sensoren
Nachteile
  • manche Nutzer empfinden das Tragen eines Brustgurtes beim Sport als lästig und unkomfortabel
  • ist der Brustgurt zu locker, kann er beim Training verrutschen bzw. bei zu enger Einstellung die Atmung beeinträchtigen
  • ein Brustgurt muss regelmäßig gereinigt werden, um Keimbildung zu verhindern


Tipps zur Nutzung eines Brustgurtes
  • Messen Sie vor dem Kauf Ihren Brustumfang, um das optimale Modell für Ihren Körperbau zu finden. Viele Modelle sind zudem in der Länge verstellbar
  • Achten Sie darauf, den Gurt ausreichend festzuziehen, damit dieser während des Workouts nicht verrutscht
  • DIE richtige Position für einen Brustgurt gibt es nicht. Hauptsache ist, dass das Signal stark genug für den Sensor ist. Dieser kann z.B. auch am Rücken angebracht werden, wenn er im Brustbereich beginnt zu scheuern. Ansonsten ist der Bereich direkt unterhalb der Brust oder von dort etwas Richtung Herz versetzt eine gute und gängige Position für eine zuverlässige Datenerfassung.


Ist die Signalübertragung von Sensor zu Endgerät mal fehlerhaft oder wird der Puls nicht angezeigt, kann dies folgende Gründe haben:
  • der Brustgurt ist nicht fest genug oder falsch angebracht,
  • der Mess-Sensor ist nicht ausreichend befeuchtet,
  • die Batterie des Brustgurtes ist nicht aufgeladen, bzw. die Pulsuhr hat nicht mehr genug Energie,
  • auch zu lange Brusthaare bei Männern können einer optimalen Messung im Wege stehen. Diese daher gegebenenfalls kürzen.

Herzfrequenzmessung am Handgelenk

Pulsmessung am Handgelenk
Pulsmessung am Handgelenk mittels LED-Sensoren
Ist die Herzfrequenzmessung via Brustgurt auch heute noch die gebräuchlichste Art, geht der Trend bei der Pulsuhr-Entwicklung immer mehr zur optischen Messung am Handgelenk. Moderne Pulsuhren dieser Art erreichen dabei mittlerweile eine ähnliche Mess-Präzision wie hochwertige Brustgurt-Modelle. Die Pulsuhr sendet Licht in das Gewebe am Handgelenk. Dort wird es vom Blut aufgenommen und in Teilmengen reflektiert. Mit steigender Anstrengung erhöht sich der Puls und damit auch die Menge an Blut, die durch die Adern fließt. Mit veränderter Blutmenge ändert sich auch die Lichtintensität, also das Verhältnis aus absorbiertem und reflektiertem Licht. Aus dieser Veränderung heraus bestimmt die Pulsuhr mittels LED-Sensoren dann die Herzfrequenz. Die meisten Pulsuhren mit optischer Handgelenksmessung verfügen über zwei integrierte LED-Sensoren, wenngleich es mittlerweile auch Hersteller gibt, die bis zu sechs LED-Sensoren verwenden, um eine noch präzisere Pulsmessung zu erzielen.


Handgelenksmessung
Vorteile
  • die Herzfrequenz wird permanent und zuverlässig gemessen und ist jederzeit auf dem Display der Pulsuhr ablesbar → optimale Herzfrequenz-Kontrolle möglich
  • es werden keine zusätzlichen Messinstrumente wie ein Brustgurt benötigt
  • hoher Tragekomfort, leicht anzubringen
Nachteile
  • im Allgemeinen ist die Messung via Brustgurt noch etwas präziser, wenngleich sich Pulsuhren mit Handgelenksmessung diesbezüglich immer weiterentwickeln
  • Pulsuhren mit Brustgurt sind derzeit in der Regel noch günstiger
  • aufgrund von Schweißentwicklung kann es zur Beeinträchtigung der Messsensoren kommen
  • die Pulsuhr sollte, um eine optimale Messung zu unterstützen, fest am Handgelenk und dicht an der Haut angebracht werden, was nicht jeder mag

Zeitfunktionen: Uhrzeit, Stoppuhr, Countdown, Intervall-Timer

Die meisten Pulsuhren-Modelle verfügen über die Basis-Funktionen Stoppuhr, Countdown oder auch Intervall-Timer. Die Angabe der Uhrzeit ist bei jedem Modell Standard. Eine Stoppuhr-Funktion bietet Ihnen eine der simpelsten Formen, Ihr Training zu gestalten und Erfolge messbar zu machen. Dazu messen Sie einfach die Zeit, die Sie von einem bestimmten Punkt A nach B benötigen und setzen diese in Vergleich mit Ihrem nächsten Training auf selber Strecke. Ein Countdown-Timer zählt die von Ihnen gewählte Zeit hinunter, innerhalb derer Sie z.B. ein bestimmtes Tempo laufen möchten oder sich für die kommende Anstrengung regenerieren oder aufwärmen wollen. Mit einem Intervall-Timer können Sie Ihr Workout in mehrere Zeitfenster einteilen, in denen Sie dann beispielsweise mit unterschiedlicher Intensität trainieren. Zwischenzeiten sind gerade im Tempotraining für ehrgeizige Jogger, Radfahrer oder Schwimmer relevant. Viele Pulsuhren verfügen über eine sogenannte “Lap”-Funktion, bei der man per Knopfdruck eine neue Runde starten und damit zugleich eine alte Runde abspeichern kann. Nach jeder Runde auf einer Bahn oder jedem Kilometer auf einem vorher festgelegten Kurs mit Zwischenstationen, betätigt man den “Lap”-Knopf und kann sehen, wie sich die Geschwindigkeit verändert hat (beispielsweise alle 2 Kilometer).

Kalorien- und Schrittzähler

Pulsuhr mit Kalorien- und Schrittzähler
Analyse der Alltagsaktivitäten:
Pulsuhr mit Kalorien- und Schrittzähler
Das Gros der Pulsmesser wartet mit diesen beiden Funktionen auf. Ein Kalorienzähler hilft Ihnen dabei, Ihre Trainingsleistung anhand verbrauchter Energie zu quantifizieren, gezielt Gewicht abzunehmen oder Ihr Ernährungsverhalten zu verbessern. Die Berechnung des Kalorienverbrauchs beruht auf Ihren persönlichen Daten wie Alter, Gewicht, Größe, Geschlecht sowie auf der Intensität Ihres Workouts. Fortgeschrittene Pulsuhren ermöglichen es Ihnen, den Kalorienzähler sportartspezifisch, zum Beispiel für das Laufen, Walken oder Radfahren, einzustellen. So erhalten Sie noch konkretere auf Ihr Workout abgestimmte Daten zu Ihrem Kalorienverbrauch. Ein Schrittzähler ist eine einfache Methode, sich einen Überblick über Ihre Alltagsaktivitäten zu verschaffen und diese zu kontrollieren. Hiermit werden die Schritte oder die Distanz erfasst, die Sie während des Tages zurücklegen. Moderne Schrittmessung basiert unter anderem auf dem sogenannten mikroelektrisch-mechanischen System, kurz MEMS. Ein 3D-Sensor erfasst dabei die Bewegungen in alle Richtungen. So erkennt ein Schrittzähler beispielsweise, ob Sie tatsächlich Gehen oder nur eine Bewegung aus dem Sitzen heraus ausführen. Pulsuhren mit entsprechenden Hinweisfunktionen wie einem Inaktivitätsalarm informieren Sie, wenn Sie sich zu wenig bewegen. Eine sehr nützliche Funktion, wenn Sie zum Beispiel auf der Arbeit viel Zeit im Sitzen verbringen und über den Stress die regelmäßige Bewegung vergessen bzw. vernachlässigen.

GPS: Navigation, Routenplanung, Geschwindigkeitsmessung

Pulsuhren mit GPS-Funktion (Global Positioning System) ermöglichen Ihnen, Ihre Leistungen mittels Satellitenortung noch besser kontrollierbar und Ihr Workout noch strukturierter zu machen. Zu den gängigsten Funktionen gehören die exakte Messung von absoluten und durchschnittlichen Geschwindigkeiten, der Trainingsdistanz oder auch die Höhenmessung. Dank der Routennavigation von GPS-Pulsuhren behalten Sie auch in unbekanntem Terrain die Orientierung und werden per Back-to-Start-Funktion zuverlässig zu Ihrem Startpunkt zurück navigiert. Dabei bedienen Pulsuhren mit GPS-Funktionen ein breites Spektrum des Sports und lassen sich einfach auf Lauftraining, Schwimmen, Fahrradfahren etc. einstellen. Dies macht sie u.a. zu perfekten Begleitern von Sport-Allroundern, Triathleten, Skifahrern oder auch Fans von Extremsportarten wie Klettern, Mountain Biking und Bergsteigen.

Um eine Verbindung zu einem Satelliten aufzubauen, der Ihre exakte Position bestimmt, benötigen GPS-Pulsuhren ein wenig Zeit. Wie schnell das geschieht, hängt auch davon ab, ob Sie sich in einer „störungsfreien“ Umgebung befinden, sprich, ob z.B. umliegende Gebäude die Signalübertragung beeinflussen. Neueste Modelle schaffen eine GPS-Übertragung bereits in unter 30 Sekunden. Mit Nutzung der GPS-Funktion steigt auch die Beanspruchung von Akku bzw. Batterie der Pulsuhr. Achten Sie bei der Auswahl der Pulsuhr darauf, ob deren Akku auch Ihr gewünschtes GPS-unterstütztes Training „mitgehen“ kann. Wer beispielsweise gerne ausgiebige Wanderungen unternimmt, benötigt eine höhere Akkulaufzeit, als jemand, dessen Training weniger Zeit in Anspruch nimmt, zum Beispiel beim Joggen.

Um die erhobenen Trainingsdaten auch quantifizieren und auswerten zu können, lassen sich die meisten GPS-Pulsuhren mit entsprechender Analysesoftware verknüpfen. Hier werden Ihnen Ihre Fortschritte z.B. hinsichtlich Durchschnittsgeschwindigkeit, Kalorienverbrauch oder Pulshöhe multimedial in Tabellen, Grafiken usw. angezeigt. Diverse Hersteller haben eigens dafür passende Fitness-Apps oder Onlineportale entwickelt, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Leistungsdaten jederzeit auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Computer aufrufen zu können (→ Konnektivität).

Kompass und Höhenmesser

Eine Pulsuhr mit Kompass und Höhenmesser ist ein nützlicher Trainingspartner für Fans von Outdoor-Sportarten wie Wandern, Klettern, Skifahren oder auch Nordic Walking. Bei Pulsuhren mit diesen Funktionen können Sie Höhenprofile erstellen und Ihre Trainingsrouten individuell planen. Neben Höhenmetern können solche Pulsuhren auch Anstieg und Abstieg auf Ihrer Trainingsstrecke sowie einige Spitzenmodelle sogar die Temperatur während des Workouts messen.

Neben den bereits erwähnten Pulsuhren mit GPS-Höhenmesser gibt es noch fortgeschrittenere Modelle, bei denen die Höhenmessung via Barometer bzw. Luftdruckmesser erfolgt. Eine Barometer-unterstützte Pulsuhr ist in der Regel etwas teurer, bietet aber auch genauere Daten als eine GPS-Höhenmessung. Zudem können diese Modelle Wettervorhersagen treffen, so dass Sie z.B. frühzeitig über aufziehendes Unwetter benachrichtigt werden.

Coaching-Funktion: Trainingstagebuch, Alarmfunktionen, Analysen und mehr

Fortgeschrittene Pulsuhren verfügen über spezielle Coaching-Funktionen, mit denen Sie Ihr Training noch besser individualisieren und auf Ihre Fortschritte anpassen können. Je nach Modell können Sie beispielsweise ein Gewichtsmanagament-Tagebuch anlegen, um im Detail Ihre Erfolge beim Abnehmen verfolgen zu können. Andere Programme analysieren jede Ihrer Trainingseinheiten sowie das wöchentliche Trainingspensum auf Grundlage von Intensität und Kalorienverbrauch. Daraus ermittelt das Programm dann Empfehlungen, welche Trainingsdauer, Intensität oder Herzfrequenz-Zone optimal für Ihren gegenwärtigen Leistungszustand sind. Zusätzlich werden Sie von der Uhr via Alarmsignal gewarnt, sobald Sie eine vordefinierte Herzfrequenz-Zone nach oben oder unten hin verlassen.

Eine sogenannte Race-Pace-Funktion unterstützt Sie dabei, Ihr Workout nach einer selbst definierten Zielzeit auszurichten, die auf einer festgelegten Strecke erreicht werden soll. Um eine kontinuierliche Trainingsgeschwindigkeit beibehalten zu können, gibt Ihnen die Pulsuhr Signale, sobald Sie zu schnell oder zu langsam unterwegs sind.

Unmittelbar nach dem Training erhalten Sie von der Uhr eine Zusammenfassung und werden darüber informiert, welchen Nutzen Ihr Workout hatte bzw. wie Sie dieses noch effizienter gestalten können. Selbst Prognosen darüber, wie schnell Sie beim nächsten Training für eine bestimmte Distanz benötigen werden, werden von einigen Modellen ausgegeben. Auf entsprechenden Onlineportalen der Hersteller haben Sie dann meist noch die Möglichkeit, Ihr Training einer noch differenzierteren Analyse zu unterziehen.

Pulsuhren aus höherem Preissegment bieten teilweise gar Funktionen zur Analyse des Laufstils. Spezielle Bewegungssensoren registrieren unter anderem Ihre Schrittfrequenz und Körperhaltung und ermitteln auf Basis dieser Daten, wie ökonomisch Ihr Laufstil ist. Gibt es hier Verbesserungsbedarf, reagiert die Pulsuhr und gibt Ihnen sachdienliche Hinweise zur Optimierung des Laufstils. So trainieren Sie gelenkschonender und erfolgreicher. Ihre Laufenergie geht ins Laufen und wird nicht durch Ausgleichbewegungen aufgrund eines falschen Laufstils verschwendet.

Manche Modelle berechnen zudem auf Basis der Herzfrequenz die Zeit, die Sie sich nach dem Training zur optimalen Regeneration gönnen sollten. Mit jedem weiteren Training bekommen diese Pulsuhren mehr Informationen, sich noch besser an Ihren Erholungsbedarf anpassen und noch genauere Regenerationsphasen bestimmen zu können.

Pulsuhr mit Sportprofilen
Pulsuhr mit unterschiedlichen Sport-Modi

Sport-Modi

Moderne Pulsuhren eignen sich für die Trainingsanalyse bei verschiedenen Sportarten und sind hervorragend auf diese abgestimmt. Aufgrund ihres breiten Spektrums sind sie vielseitig im Indoor- und Outdoor-Bereich einsetzbar und werden daher auch als Multisportuhren bezeichnet. Diese werden unter anderem in den folgenden Bereichen häufig genutzt:

Laufen / Walking: Auf das Laufen bzw. Walken zugeschnittene Funktionen bieten eine genaue Messung von Trainingsdaten wie Laufgeschwindigkeit, Kalorienverbrauch oder Herzfrequenz.. Pulszonen-Funktionen ermöglichen ein effizientes und kontrollierbares Training. Ideal, um die Grundausdauer zu verbessern, Gewicht zu reduzieren oder die Laufleistung zu maximieren. Entsprechende Alarmfunktionen warnen den Nutzer vor Überlastung oder Unterforderung. Modelle mit GPS eignen sich mit ihrer großen funktionellen Bandbreite besonders für Sportler, die ambitioniertere Ziele verfolgen und bei der Trainingsanalyse noch mehr ins Detail gehen wollen. Funktionen wie der Running Index zeigen die Entwicklung der Laufleistung an.

Radfahren: Multisportuhren, die speziell auf die Bedürfnisse von Radsportlern zugeschnitten sind, verfügen neben Basisfunktionen über eine präzise Herzfrequenzmessung und einen integrierten GPS-Empfänger für Route, Geschwindigkeit und Distanz, um eine effektive Gestaltung des Trainings gewährleisten zu können. Multisportuhren sind mit einem großen Display ausgestattet, um mehrere Trainingsdaten darstellen zu können und dem Nutzer einen schnellen Blick darauf zu ermöglichen. Dies ist besonders wichtig für Rennradfahrer, die in der intensiven Phase beide Hände am Lenker haben und z.B. wissen wollen, wie schnell und mit welcher Trittfrequenz sie fahren oder wo ihr Puls liegt. Dafür wird dann noch ein zusätzlicher Trittfrequenz-Sensor benötigt.

Schwimmen mit Pulsuhr
Schwimmen: Pulsuhren für den Einsatz unter Wasser verfügen über eine Wasserdichtigkeit bzw. Wasserbeständigkeit, die über normalen Spritzwasser- bzw. Regenschutz hinausgeht (siehe Wasserdichtigkeit). Das Maß der Wasserdichtigkeit variiert hier von Hersteller zu Hersteller, sollte unserer Empfehlung nach aber bei mindestens 50 m liegen. Bei einer Dichtigkeit bis 200 m kann man sogar von einer Taucheruhr sprechen. Zu den wichtigsten Funktionen, Ihr Schwimm-Training quantifizierbar zu machen, gehören zudem ein Herzfrequenzmesser, die Aufzeichnung von Geschwindigkeit und Distanz sowie das Zählen von Zügen und geschwommenen Bahnen. Einige dieser Pulsuhren sind zudem in der Lage, den Schwimmstil zu erkennen sowie dessen Effizienz (SWOLF-Wert) zu analysieren. Bei der Messung der Herzfrequenz ist darauf zu achten, dass die Uhr die vom Brustgurt ermittelten Daten auch unter Wasser empfangen kann bzw. für den Einsatz mit analoger Übertragungsfrequenz geeignet ist. Wichtig: die Pulsuhr nach jedem Schwimm-Training von Chlor- oder Salzwasser reinigen, da dies das Außenleben der Uhr angreifen kann.

Outdoor Uhren für Wandern, Klettern, Skisport und Co.: Pulsuhren, die für Outdoor-Sportarten wie Klettern oder Wandern geeignet sind, bestechen in der Regel durch eine hohe Lebensdauer und eine sehr stabile Konstruktion von Gehäuse und Display. Zudem weisen diese meist eine hohe Wasserresistenz und lange Batterielaufzeit auf, um auch mehrstündige Ausflüge selbst bei Regen mitgehen zu können. Wichtige Funktionen, die solche Modelle neben den Basis-Programmen aufbieten, sind u.a. ein GPS-Empfänger z.B. zur Routennavigation, Höhen- und Luftdruckmesser, Höhenprofile, Erfassung von Auf- und Abstiegen, 3D-Kompass, Temperaturmesser oder Informationen zu Wettertrends.

Triathlon: Triathleten benötigen für ihr Training auf Wettkampfniveau eine Pulsuhr mit hoher Funktionalität und Präzision. Dies gilt sowohl für das Lauftraining, als auch Rennradfahren und Schwimmen. Neben Funktionen und Programmen rund um die Herzfrequenzmessung besitzen diese Allrounder-Pulsuhren unter anderem diverse GPS-unterstützte Funktionen (Routennavigation, Tempomesser etc.) einen Höhen- und Trittfrequenzmesser für das Rennradfahren oder auch Tools zur Messung der Schlagfrequenz beim Schwimmen. Zwingend notwendig ist zudem eine hohe Wasserdichtigkeit. Diese sollte für Triathleten bei mindestens 100 m resp. 10 Bar liegen.

Wasserdichtigkeit

Die Wasserdichtigkeit bei Pulsuhren wird in Metern oder Bar (Druckwert) angegeben. 30 m entsprechen dabei 3 Bar Wasserdichtigkeit, 50 m 5 Bar, 100 m 10 Bar und 200 m 20 Bar. Wer eine Pulsuhr zum Schwimmen nutzen möchte, sollte sich für ein Modell mit mindestens 10 Bar Wasserdichtigkeit entscheiden. Ist die Pulsuhr nach Hersteller-Angaben zum Schwimmen geeignet, sollten Sie damit dennoch nicht „blind“ ins Wasser springen. Auch in diesem Fall gibt es noch folgende Punkte zu beachten:
  • Bedienen Sie während Sie Schwimmen die Funktionstasten Ihrer Pulsuhr, steigt bei einigen Modellen das Risiko, „undicht“ zu werden. Manche Pulsuhren dürfen aus diesem Grunde von vornherein nicht unter Wasser bedient werden
  • Ist Ihre Pulsuhr so konzipiert, dass Sie einen Batteriewechsel nicht selbst durchführen sollen, hat das mindestens einen guten Grund: wird die Pulsuhr nach dem Austausch der Batterie nicht haargenau wie in ihrem Ursprungszustand zusammengesetzt, fehlt es häufig am nötigen Unterdruck und es kommt beim Schwimmen zum Eindringen von Wasser. Nutzen Sie hier in entsprechenden Fällen die Serviceleistung des Herstellers, statt selber Hand an Ihre Pulsuhr zu legen.

Konnektivität

Pulsuhren - Datenauswertung am Computer
Datenauswertung am Computer
Ein wichtiger Aspekt bei der Nutzung einer Pulsuhr ist die Möglichkeit, die damit erhobenen Daten dokumentieren und auswerten zu können. Trainingserfolge mittels digitaler Funktionen messen, Daten exportieren und mit Freunden via Smartphone, Social Media und Co. teilen zu können, ist ein Anspruch, den heute viele Menschen an eine Pulsuhr stellen. Um dem gerecht zu werden, bieten viele Hersteller zu ihren Pulsuhren passende Apps und Online-Portale an. Diese ermöglichen neben der detaillierten Darstellung und Auswertung von Leistungswerten zum Beispiel auch die Erstellung individueller Trainingspläne oder das Anlegen von Trainingstagebüchern. Mithilfe von Live-Synchronisation können Trainingsdaten schon während des Workouts z.B. per W-LAN oder Bluetooth an mobile Geräte oder Computer übermittelt werden. Weitere Schnittstellen wie ANT+ ermöglichen zudem den Datenaustausch mit externen Sensoren z.B. zur Messung von Temperatur, Trittfrequenz oder Wattleistung. Einige Pulsuhren bieten zudem die Möglichkeit, Anrufe, E-Mails oder SMS, die auf dem Smartphone eingehen, über das Pulsuhren-Display zu steuern. So können dann z.B. Anrufe über das Display der Pulsuhr angenommen oder SMS und WhatsApp-Nachrichten z.B. per Spracheingabe beantwortet werden, ohne das Smartphone bedienen zu müssen. Voraussetzung hierfür: die Konnektivität zwischen Pulsuhr und Smartphone.

Konfigurierung des Displays

Größe und Design des Displays einer Pulsuhr stehen meist im direkten Zusammenhang mit deren Funktionsumfang. Multisportuhren verfügen über eine Reihe von Funktionen, von denen teilweise mehrere gleichzeitig auf dem Display angezeigt werden, um dem ambitionierten Nutzer ein detailliertes Bild seiner Aktivität darstellen zu können. Damit dies nicht zu Lasten der Übersichtlichkeit geht und Nutzer sich nicht im Funktionsspektrum der Uhr „verirren“, ist eine nachvollziehbare und intuitive Menüführung wichtig.

Dies gilt auch für Geräte mit geringerem Funktionsumfang, die häufig als Einstiegsmodelle von Anfängern genutzt werden und darum über eine besonders einfache Bedienbarkeit verfügen sollten. Viele Modelle bieten zusätzliche Individualisierungsmöglichkeiten, indem sie sich beispielsweise durch Apps oder Widgets im Umfang erweitern lassen oder eine individuelle Einrichtung des Displays bzw. Menüs ermöglichen.

4. Pulsuhren Training

Bei herzfrequenzgesteuertem Training wird der eigene Puls zum perfekten Taktgeber dafür, welche Anstrengung nötig ist, um die gesetzten Trainingsziele effizient zu erreichen. Effizient bedeutet, dass Sie in dem Pulsbereich trainieren, in dem Sie Ihr Ziel am besten erreichen. Beispiel Fettverbrennung: Angenommen, Sie möchten mit Joggen oder Radfahren unliebsamen Extra-Kilos den Kampf ansagen. Ob Sie nun eine Stunde lang bei moderater Anstrengung trainieren oder in 20 Minuten mit Vollgas an Ihre Leistungsgrenze gehen – Fett verbrennen Sie bei beiden Workouts, nur eben mit unterschiedlicher Anstrengung und Trainingszeit. Die „Fettverbrennungszone“, der Pulsbereich also, in dem Sie am effizientesten Fett verbrennen, wird auf Basis Ihrer maximalen Herzfrequenz (HFmax) ermittelt. Diese beziffert die Anzahl der Herzschläge pro Minute, die Sie bei größtmöglicher körperlicher Anstrengung erreichen können. Diese ist von Faktoren wie Alter oder Fitnesszustand abhängig und daher bei jeder Person unterschiedlich. Als grobe Orientierung dienen hier die folgenden Faustformeln:

Für Männer gilt die Faustformel:

HFmax = 220 - Lebensalter

Bei Frauen liegt die HFmax. im Durchschnitt etwas höher:

HFmax = 226 - Lebensalter



Die Pulszonen richten sich nach dieser Hfmax, zum Beispiel wird bei 70% der Hfmax gezielt die aerobe Fitness trainiert. Man spricht daher hier auch von der Fitnesszone. Bei vielen Pulsuhren-Modellen werden Sie bei der Konfiguration nach Ihrer HFmax gefragt, welche die Uhr dann als Grundlage zur Ausrichtung der Trainingsprogramme nutzt.

Herzfrequenzzonen

Neben der optimalen Fettverbrennungszone lassen sich mithilfe Ihrer HFmax noch weitere Pulszonen bzw. Herzfrequenzzonen bestimmen, anhand derer Sie Ihr Workout ausrichten können. Die folgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick, in welchen Zonen Sie welche Trainingsziele effizient erreichen können. Die Prozentangaben beziehen sich auf das Maß der Anstrengung in Relation zu Ihrer maximalen Herzfrequenz.
Sehr leicht 50 - 60% Gesund­heits­zone Förderung der Gesund­heit
Leicht 60 - 70% Fett­ver­brenn­ungs­zone Aktivierung des Fett­stoff­wechsel, Ver­besser­ung der Grund­lagen­aus­dauer
Moderat 70 - 80% Aerobes Training / Fitnesszone Ver­besser­ung der Aeroben Fitness, Stei­ger­ung der Aus­dauer­leist­ungs­fähig­keit
Intensiv 80 - 90% Anaerobes Training / Anaerobe Zone Ve­rbesser­ung der Laktat­toleranz, Training für maxi­malen Leistungs­zuwachs
Maximal 90 - 100% Maximales Training / Wettkampfzone Ver­besser­ung der maxi­malen Leist­ung und Ge­schwindig­keit

Beispiel: Bei einem sehr leichten Training mit einer Herzfrequenz von 50-60% zur HFmax befinden Sie sich in der sogenannten „Gesundheitszone“, die optimal zur Förderung Ihrer allgemeinen Gesundheit ist.

Ruhepuls- und Erholungspulsmessung

Der Ruhepuls ist ein sehr guter Indikator zur Bestimmung Ihrer körperlichen Fitness. Mit einer Pulsuhr können Sie diesen EKG-genau messen. Idealerweise tun Sie dies morgens im Bett noch bevor Sie aufstehen. Bei gesunden Erwachsenen liegt der Ruhepuls bei 60-80 Pulsschlägen in der Minute. Ausdauersportler, die regelmäßig intensiv trainieren, kommen gar bis unter 40 Schlägen pro Minute. Der Unterschied liegt hier im besser trainierten Herz der Ausdauersportler, das im Vergleich zu jenem von „Durchschnittssportlern“ pro Herzschlag eine größere Menge Blut durch den menschlichen Körper pumpen kann. Generell lässt sich festhalten: mit steigender Fitness sinkt der Ruhepuls. Allerdings kann es auch bei austrainierten Sportlern zu einem erhöhten Ruhepuls kommen, da dieser von mehreren Faktoren beeinflusst werden kann. Dazu gehören unter anderem Stress, Alkohol- und Kaffeekonsum, Rauchen, Wetter, Krankheit oder Schlafmangel. Auch technische Gründe wie nicht ausreichend befeuchtete Elektroden am Brustgurt oder eine zu locker sitzende Pulsuhr am Handgelenk könne die Ruhepulsmessung beeinflussen.

Anhand des Erholungspulses können Sie ermitteln, wie viel Zeit das Herz dafür benötigt, nach der Anstrengung wieder zurück in den Ruhezustand zu wechseln. Je schneller der Puls nach dem Training nach unten geht, desto besser ausgeprägt sind Ihre Erholungsfähigkeit bzw. Ihr Fitnesszustand. Auch hier liefert Ihnen eine Pulsuhr mit entsprechender Funktion genaue Messwerte.

Gesundheitsrechner

Mit unserem Gesundheitsrechner können Sie schnell und auf einfache Weise Ihren persönlichen BMI, den Kalorienverbrauch nach Sportart, Ihren Grundumsatz (BMR) oder die Herzfrequenz für unterschiedliche Trainingsziele berechnen. Hier bekommen Sie eine realistische Einschätzung zu Ihrem Fitness- und Gesundheitszustand sowie eine gute Hilfestellung, Ihre Trainingsfortschritte zu kontrollieren. Mit unserem Herzfrequenzrechner können Sie Ihre maximale Herzfrequenz in Abhängigkeit von Geschlecht, Alter, Ruhepuls und Trainingsziel bestimmen. Dieser funktioniert auf Grundlage einer neueren, präziseren Formel als der oben angegebenen. Allerdings orientiert sich auch diese nur an Durchschnittswerten der Gesellschaft. Horchen Sie daher auch immer auf die Zeichen Ihres Körpers, der Ihnen mitteilen wird, wenn Sie Ihm zu viel Leistung abverlangen. Eine exakte Definition Ihrer maximalen Herzfrequenz erhalten Sie im Rahmen einer medizinischen Leistungsdiagnostik.
Body Maß Index (BMI)
Grundumsatz (BMR)
Sportartspezifischer Kalorienverbrauch
Herzfrequenz-Rechner

Body Mass Index (BMI)

Der Body Mass Index ist eine weitverbreitete Maßzahl zur Bewertung des Körpergewichts. Er unterstützt dabei die realistische Einschätzung von Körpergewicht in Abhängigkeit zur Körpergröße. Der BMI gilt als grober Richtwert bzw. Orientierung, da er Lebensalter und Körperzusammensetzung nicht berücksichtigt.

 

Und so berechnet sich Ihr persönlicher Body-Mass-Index:

BMI = Körpergewicht (in kg) / Körpergröße² (in m²)


 

Ihre persönlichen Daten

Geschlecht:
kg
cm


BMI-Bewertung nach Werten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V

  BMI weiblich BMI männlich
Untergewicht unter 19 unter 20
Normalgewicht 19-24 20-25
Übergewicht 24-30 25-30
Adipositas¹ 30-40 30-40
starke Adipositas größer 40 größer 40

 ¹Adipositas = Fettleibigkeit


Hinweis: Der BMI gibt nicht an, wie hoch der Körperfettanteil ist.

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Gesundheitsrechner nur um "allgemeingültige Formeln" handelt und individuelle, personenbezogene Unterschiede nicht berücksichtigt werden können.

Grundumsatz (BMR)

Der Grundumsatz gibt den Kalorienverbrauch pro Tag wieder, den ein Mensch bei völliger Ruhe zum Leben braucht. Er beschreibt somit die Energiemenge, die benötigt wird, um alle Körperfunktionen aufrecht zu erhalten.

 

 

Ihre persönlichen Daten

Geschlecht:
cm
Jahre
kg

Der Grundumsatz und damit der Kalorienverbrauch erhöht sich durch körperliche Aktivitäten und Sport:


körperliche Aktivität










Das Gesetz der kalorischen Gleichung
Energieaufnahme = Energieverbrauch → Körpergewicht konstant
Energieaufnahme > Energieverbrauch → Körpergewicht ↑
Energieaufnahme < Energieverbrauch → Körpergewicht ↓

 

Um eine Gewichtszunahme zu verhindern, sollte die Kalorienzufuhr den Grundumsatz nicht übersteigen. Eine Gewichtsabnahme wird erreicht durch eine Kalorienzufuhr unter dem Grundumsatz plus zusätzlicher körperlicher Aktivitäten.

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Gesundheitsrechner nur um "allgemeingültige Formeln" handelt und individuelle, personenbezogene Unterschiede nicht berücksichtigt werden können.

Sportartspezifischer Kalorienverbrauch

Eine Gewichtsabnahme wird erreicht durch eine Kalorienzufuhr unter dem Grundumsatz plus zusätzlicher körperlicher Aktivitäten.

Je nach Gewicht verbrennt der Körper in Abhängigkeit von der körperlichen Aktivität / Sportart unterschiedliche Kalorienmengen. Wählen Sie folgend die für Sie relevante Sportart und erhalten Sie in Abhängigkeit von Ihrem eingetragenem Gewicht und der Trainingszeit den ungefähren Kalorienverbrauch.

 

Ihre persönlichen Daten

kg




BMR

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Gesundheitsrechner nur um "allgemeingültige Formeln" handelt und individuelle, personenbezogene Unterschiede nicht berücksichtigt werden können.

Herzfrequenz-Rechner

Je nach Trainingsziel ist es wichtig, in unterschiedlichen Herzfrequenzbereichen zu trainieren. So sollte beim Grundlagen-Ausdauertraining oder zur Gewichtsreduktion die Intensität geringer gewählt werden als bei einem sportartspezifischen Zusatztraining.



Ihre persönlichen Daten

Geschlecht:
Jahre
Trainingsziel:

BMI

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem Gesundheitsrechner nur um "allgemeingültige Formeln" handelt und individuelle, personenbezogene Unterschiede nicht berücksichtigt werden können.

5. Pulsuhren-Zubehör

Für Pulsuhren gibt es ein umfangreiches Angebot an Zubehör, mit denen Sie die Funktionsvielfalt Ihrer Pulsuhr noch erhöhen sowie Ihr Training noch abwechslungsreicher gestalten können. Für eine detaillierte und breitere Trainings- und Körperanalyse können Sie hier unter anderem auf Brustgurte, Körperwaagen, Tritt- und Geschwindigkeitssensoren oder auch GPS-Messgeräte zugreifen. Auch in Sachen Komfort, Hygiene und Instandhaltung gibt es mit diversen Wechselarmbändern, Fahrrad-Halterungen, Schutzabdeckungen oder Kontaktgel ein breites Angebot in unserem Shop. Im Folgenden stellen wir Ihnen verschiedene Zubehörartikel für die Pulsuhr vor.

Externe Sensoren

Mit einem GPS-Sensor können Sie Ihre Geschwindigkeit und Distanz in jedem Gelände ermitteln. Outdoor-Sportarten wie Wandern, Radfahren, Mountain Biking, Joggen, Inline Skating oder Skifahren bieten die perfekte Bühne für einen GPS-Sensor. Dieser ist klein, leicht und lässt sich ohne Mühen praktisch an Arm, Bein oder Rucksack anbringen. Viele Sportuhren bieten aber bereits einen eingebauten GPS-Sensor.

Ein Laufsensor unterstützt Sie u.a. bei der Verbesserung der Lauftechnik durch die Anzeige von Schrittfrequenz und Schrittlänge. Ein Laufsensor lässt sich einfach am Schnürsenkel befestigen und überträgt die Daten drahtlos an Ihren Trainingscomputer. Fahrradfahrer können mit einem Trittfrequenzsensor (cadence) u.a. ihre durchschnittliche und maximale Trittfrequenz ermitteln und das Training darauf basierend optimieren. Diese Trittfrequenzsensoren werden an Kurbel bzw. Rahmen angebracht. Das Befestigungsmaterial ist im Lieferumfang enthalten, die Montage im handumdrehen erledigt. Die Übertragung der Daten erfolgt kabellos, z.B. via ANT oder Bluetooth Smart Übertragungstechnologie an Ihre Pulsuhr. Viele externe Sensoren sind zudem wasserbeständig und kompatibel mit Trainings-Apps.
Zubehör: Externe Sensoren
Externer Sensor


Brustgurte

Ein Brustgurt bzw. Herzfrequenzgurt ermöglicht Ihnen, Ihre Herzfrequenz beim Joggen, Walken, Fahrradfahren oder auch Schwimmen EKG-genau zu messen. Der Funk-Austausch geschieht kabellos über Bluetooth, ANT+ oder über Übertragungsfrequenzen z.B. in Höhe von 5 kHz. Viele Fitnessgeräte für den Heim- oder Studiobedarf unterstützen einen kabellosen Datentransfer, um ein genaues Pulstraining mit Brustgurt zu ermöglichen. Sofern im Funktions- bzw. Leistungsumfang enthalten, können Sie Ihre Herzfrequenz mit einer Trainings-App anzeigen und analysieren lassen. Um von Anfang an eine präzise Messung zu erhalten, schwören viele Sportler auf Brustgurt-Kontaktgels, durch welche die Elektroden optimal und dauerhaft befeuchtet werden.
Zubehör: Brustgurt
Brustgurt


Waagen

Mit einer Körperanalysewaage können Sie nicht nur Ihr Gewicht, sondern auch Ihren Körperfettanteil oder BMI ermitteln. Moderne Modelle synchronisieren automatisch Ihre Trainingsstatistiken über WLAN, Bluetooth etc. mit Ihrem Smartphone oder lassen sich mit einer Fitness-App oder Pulsuhr koppeln. Dadurch wird das Gewichtsmanagement besonders einfach.
Zubehör: Waagen
Waage


Kopfhörer

Kabellose Bluetooth Sportkopfhörer sind der ideale Begleiter während des Workouts. Über Bluetooth steuern Sie die Musikauswahl bequem von Ihrem Smartphone bzw. Ihrer Pulsuhr (wie der Polar M600), sofern diese mit dem Smartphone kompatibel ist oder über einen eigenen Musikspeicher verfügt.
Zubehör: Kopfhörer
Kopfhörer


Halterungen (Fahrradcomputer)

Mit einer Radhalterung wird Ihre Pulsuhr kurzerhand zum Fahrradcomputer. Diese ist leicht am Lenker oder Rahmen angebracht und ermöglicht Ihn das einfache und schnelle Ablesen Ihrer Trainings- und Leistungsdaten. Die Halterungen sind besonders aerodynamisch konstruiert, damit kein zusätzlicher Luftwiderstand Ihre Leistung beeinträchtigt.
Zubehör: Halterungen
Halterungen

6. Pulsuhren Marken

In der folgenden Markenübersicht stellen wir Ihnen in kompakter Form renommierte Hersteller hochwertiger Sport- und Pulsuhren vor, die wir in unserem umfassenden Sortiment führen und die über Jahre hinweg neue Standards in Sachen Funktionalität, Technologie, Design und Bedienkomfort gesetzt haben.

Polar

Polar gehört zu den führenden Anbietern im Segment der portablen Herzfrequenzmessung. Polar ist weltweit zu einem Begriff geworden, der untrennbar mit hochwertigen Puls- und Sportuhren, Fitness Trackern, Brustgurten und effektivem Pulstraining verbunden ist. 1977 gegründet, begleitet das finnische Erfolgsunternehmen seine Nutzer seit nunmehr vier Jahrzehnten in Sport und Freizeit und unterstützt sie in ihrem aktiven Leben. Die langjährige Erfahrung, technologische Vorreiterschaft und Hingabe Polars spiegeln sich klar im Sortiment wider, das zum umfangreichsten und fortschrittlichsten der Branche gehört. Als zertifizierter Polar Online Shop bietet Ihnen Sport-Tiedje immer die neuesten Modelle und Zubehör-Artikel aus dem Sortiment des finnischen Erfolgsunternehmens.
Polar


Suunto

Suunto ist weltweit einer der führenden Hersteller präziser Sportinstrumente für Ausdauertraining und Outdoor-Sportarten. 1936 von dem leidenschaftlichen Orientierungsläufer und Ingenieur Tuomas Vohlonen gegründet, ist das finnische Traditionsunternehmen heute einer der erfolgreichsten Hersteller von Sportuhren, Tauchcomputern und Präzisionsinstrumenten, dem Profisportler, Einsteiger und Abenteurer aus aller Welt ihr Vertrauen schenken. Suunto Pulsuhren vereinen innovative Technologie mit nutzerfreundlicher Bedienung und modernem Design. Mountainbiker, Bergsteiger, Nordic Walking-Fans, Wanderer, Skifahrer etc., die Wert auf Zuverlässigkeit, Design und Langlebigkeit legen, finden in einer Suunto Pulsuhr den idealen Begleiter für einen vielfältigen Einsatz selbst unter extremen Bedingungen.
Suunto


TomTom

Weltweit als Entwickler innovativer Navigationssysteme bekannt, hat sich TomTom auch im Bereich der Sport- und Pulsuhren einen Namen gemacht. Ausgezeichnete und präzise GPS-Sportuhren für den vielseitigen Einsatz im Sport- und Fitnessbereich gehören ebenso zum Portfolio des niederländischen Unternehmens wie erstklassiges Pulsuhren-Zubehör. 1991 gegründet, begeistern TomTom Pulsuhren heute Radfahrer, Läufer, Schwimmer und mehr auf der ganzen Welt mit Zuverlässigkeit, Funktionalität und modernem Design.
TomTom


Garmin

Garmin produziert Pulsuhren für Freizeitsportler und professionelle Athleten, die höchsten Ansprüchen an Qualität, Messgenauigkeit, Design und Funktionalität gerecht werden. Vielfältige Trainingsmodi und innovative Funktionen machen Garmin-Uhren zum Personalcoach an Ihrem Handgelenk. Garmin hat sich weltweit als Marktführer für mobile Navigation und GPS-Satellitenkommunikation etabliert. Nicht zuletzt durch die Einführung des weltweit ersten Trainingscomputers mit integriertem GPS-Empfänger im Jahr 2003, gehören die Schweizer zu den innovativsten und maßgebenden Anbietern in diesem Segment.
Garmin


Timex

Timex Anspruch ist es, seinen Kunden ein Sortiment bereitzustellen, das stets auf dem neuesten technologischen Stand ist, durch modernes Design zu überzeugen weiß und eine hilfreiche Unterstützung für einen aktiven und gesunden Lebensstil ist. Eine Produktion, die sich eng an den Bedürfnissen der Nutzer orientiert, innovative Konzepte, die Maßstäbe setzen – dies macht eine Pulsuhr von Timex zur idealen Wahl für Einsteiger und Spitzensportler zugleich, um effektiv und nachhaltig die eigene Fitness und Gesundheit zu verbessern. Die Ursprünge von Timex gehen zurück bis ins Jahr 1854, als man unter „Waterbury Clock“ firmierte und sich in den folgenden Jahren einen Namen in der Produktion von Taschenuhren machte. Viele Innovationen später ist Timex heute ein weltweit beliebter Anbieter von Sport-Chronographen.
Timex


FitBit

Pulsuhren von FitBit sind die idealen Trainingspartner zum Erreichen Ihrer sportlichen Ziele. Als ein führendes Unternehmen in der Produktion von Pulsuhren, Activity Trackern und Co. setzt FitBit immer wieder neue Maßstäbe. Gestartet mit dem Ziel, seine Nutzer in einem aktiven und bewussteren Lebensstil zu unterstützen, ist FitBit seit seiner Gründung 2007 zu einem der beliebtesten Partner zur zuverlässigen Messung und Analyse von Bewegungsverhalten und Sportaktivität avanciert.
FitBit

7. FAQ

  • icon-faq Was ist der Unterschied zwischen einer Pulsuhr und einem Fitness Tracker?
    Wesentliche Unterschiede zwischen Pulsuhren und Fitness Trackern liegen in der Funktionsvielfalt und dem Preis begründet. Eine Pulsuhr ist vor allem dafür konzipiert, den Nutzer in breitem Umfang in der detaillierten und tiefer gehenden Analyse seiner Sportaktivitäten, z.B. beim Schwimmen, Rennradfahren etc. zu unterstützen. Mit einem gewöhnlichen Fitness Tracker werden in erster Linie Daten zu alltäglichen Aktivitäten gemessen. Mittlerweile gibt es auch diverse Fitness Tracker, die es in Sachen Funktionalität (und Preis) auch mit hochwertigen und multifunktionellen Pulsuhren aufnehmen können.

    Allgemein jedoch lassen sich zwischen Pulsuhr und Fitness Tracker noch deutliche Grenzen zwischen deren Leistungsspektren ziehen. Für einen Fitness Tracker spricht zum einen der vergleichsweise geringe Preis. Wenn Sie sich mit einer oberflächlichen Analyse Ihrer körperlichen Aktivitäten begnügen, bekommen Sie mit Funktionen wie einem Schritt- oder Kalorienzähler, Inaktivitätsalarm oder Schlafqualitätsmessung einen guten, allgemeinen Überblick über Ihren Bewegungsalltag. Dies kann Ihnen dabei helfen, eine höhere Sensibilität für den eigene Körper zu entwickeln und die Motivation für einen aktiveren Lebensstil zu erhöhen. Viele Fitness Tracker verfügen überdies über Konnektivitätsfunktionen, um sich mit Smartwatch, Tablet und Co. zu verbinden. Dadurch können Sie u.a. Benachrichtigungen auf Ihrem Tracker erhalten oder Daten mit Freunden austauschen und den Tracker so noch besser in Ihren Alltag integrieren.

    Wer ambitionierte Ziele wie beispielsweise eine langfristige sportliche Leistungssteigerung verfolgt, bei dem werden Fitness Tracker jedoch schnell an ihre funktionellen Grenzen stoßen. Viele Pulsuhren verfügen neben den genannten Tracker-Funktionen auch über moderne GPS-Funktionen, die zur präzisen Distanz- und Geschwindigkeitsmessung oder dem Planen von selbstdefinierten Trainingsrouten unerlässlich sind. Zudem ist die Pulsmessung eines Fitness Trackers hinsichtlich ihrer Genauigkeit nicht mit einer hochwertigen Pulsuhr zu vergleichen. Moderne Pulsuhren bieten zahlreiche, genau auf bestimmte Sportarten konzipierte Anwendungen und Programme, die sie zu wahren Multifunktionsuhren machen. Hier können Nutzer nach Belieben zwischen Analysefunktionen speziell für das Joggen, Radfahren, Schwimmen und mehr wählen.

    Um den Bedürfnissen z.B. von Läufern, Schwimmern, Triathleten oder auch Wanderern noch besser gerecht zu werden, gibt es Pulsuhren, die sich auf das Laufen, Wandern oder Triathlon spezialisiert wurden und mit Funktionen aufwarten wie Höhenmesser, Barometer, Wettervorhersage, Temperaturmesser, Wasserdichtigkeit u.v.m.. Die Coaching-Programme einer Pulsuhr, mit denen sich individuelle Trainingspläne erstellen lassen, sind eine weitere hilfreiche Unterstützung bei der Erreichung der eigenen Fitnessziele.

    Ein weiterer Unterschied zwischen Fitness Tracker und Pulsuhr liegt im Design. Aufgrund ihres größeren Umfangs in Funktion und Datenmessung haben Pulsuhren in der Regel ein größeres Display, um beispielsweise mehrere Daten gleichzeitig anzeigen zu können. Dadurch gerät auch das Gehäuse größer, weshalb eine Pulsuhr mitunter weniger „alltagstauglich“ ist als ein Fitness Tracker, der meist kleiner ist und über ein eher dezentes Design verfügt. Generell gilt auch hier: Ausnahmen bestätigen den Regelfall. So gibt es auch Pulsuhren, die sowohl über eine funktionelle Vielseitigkeit als auch ein zurückhaltendes Design verfügen.

8. Autoren

Jane

Jane Diering
Diplom-Sportwissenschaftlerin
Henok

Henok Steen
Category Manager, Sport- & Fitnesskaufmann
Simon

Simon Eberhardt-Alten
Magister in Sportwissenschaft und Medizinischer Physiologie (Nebenfach)
Sortierung
Artikel pro Seite:
Darstellung
Seite
Bestseller Nr. 1
ArtNr.: TOM-40-25-6824
61 Kundenbewertungen
∅ 4.67 von 5 Sternen
3 Sterne
0
2 Sterne
0
Preistipp
TomTom Runner 2 Cardio GPS-Sportuhr jetzt online kaufen
TomTom war unlängst nur für seine Navigationsgeräte bekannt. Mit der Einführung Ihrer hochwertigen GPS-Sportuhren hat sich TomTom mittlerweile auch im Fitnessbereich einen ausgezeichneten Namen gemacht. Im Vergleich zum Vorgängermodell sieht die TomTom Runner 2 Cardio GPS-Sportuhr stylischer aus, ist komfortabler zu tragen und verfügt über eine fortschrittlichere Ausstattung bzw. Funktionalität. So lässt sich die TomTom Runner 2 Cardio GPS-Sportuhr neben dem Laufen auch für viele weitere Sportarten wie z.B. Radfahren, Schwimmen, Kraftsport, Yoga sowie im Alltag einsetzen. Für Letzters ist ein 24/7 Aktivitätstracker in der Fitnessuhr integriert.
  • TomTom Runner 2 Cardio GPS-Sportuhr: Noch funktionaler, komfortabler und stylischer!
  • GPS-Laufuhr mit integriertem Herzfrequenzmesser
  • Vollständig integrierter, optischer Herzfrequenzsensor macht erstmals die Pulsmessung ohne Brusgurt oder Fingersensor möglich!
  • NEU: Umfangreiche Multi-Sport-Funktionen
  • NEU: Extra-großes und extrem widerstandsfähiges Display: Trainieren Sie mit einem kratz- und stoßfesten Display in Übergröße
  • Schneller GPS-Empfang dank QuickGPSFix-Technologie
  • NEU: 24/7 Aktivitäts-Tracking:
  • Verfügbar: Größe S (121-175 mm) (Fr. 170.00), Größe L (143-206 mm) (Fr. 170.00)
  • Verfügbare Farben: schwarz/anthrazit, blau/türkis
Fr. 170.00
inkl. 8% MwSt.
Sofort lieferbar!
versandkostenfrei!
Solange der Vorrat reicht!
Bestseller Nr. 2
250 Kundenbewertungen
∅ 4.79 von 5 Sternen
2 Sterne
0
1 Stern
0
Polar GPS-Sportuhr M400 (HR) jetzt online kaufen
Video
Unvergleichliches Preis-/Leistungsverhältnis: Polar GPS-Sportuhr und 24/7 Activity Tracker in Einem!
Erleben Sie mit der Polar M400 eine GPS-Sportuhr, die optisch und bei der Funktionsvielfalt neue Maßstäbe setzt: Die Polar GPS-Sportuhr M400 (HR) meistert brilliant die Herausforderung 'sportliches Design', 'integriertes GPS', 'fortschrittliche Herzfrequenz-Trainingsfunktionen' gepaart mit einem ' 24/7 Activity Tracker' zu verbinden.
Somit ist die Polar GPS-Sportuhr M400 (HR) der ideale Begleiter für jede sportliche Aktivität - egal ob Walken, Laufen, Radfahren oder das Bestreiten eines Marathonlaufes.
  • ISPO Award Gold Winner 2015/2016
  • Sportlich-elegantes Design mit schwarz-grauer Displaybeleuchtung
  • Eingebauter Polar GPS-Empfänger zur Erfassung von Route, Geschwindigkeit und Distanz
  • Verfügbar: Inkl. H7 Brustgurt (Fr. 165.00), Ohne H7 Brustgurt (Fr. 135.00)
  • Verfügbare Farben: schwarz, weiss, blau, pink, rot
ab Fr. 135.00
inkl. 8% MwSt.
Sofort lieferbar!
versandkostenfrei!
Bestseller Nr. 3
ArtNr.: GA-010-03717-49
32 Kundenbewertungen
∅ 4.53 von 5 Sternen
2 Sterne
0
Garmin GPS-Laufuhr Forerunner 235 WHR jetzt online kaufen
Video
Der optische Sensor der Garmin GPS-Laufuhr Forerunner 235 WHR misst direkt am Handgelenk rund um die Uhr Ihre Herzfrequenz zuverlässig. Dieses bietet Ihnen den großen Vorteil, auch ohne Brustgurt laufen gehen zu können. Die Garmin GPS-Laufuhr Forerunner 235 WHR ist mit 41 Gramm extrem leicht und lässt sich durch seine benutzerfreundliche Oberfläche inuitiv bedienen.
  • Herzfrequenzsmessung direkt am Handgelenk
  • Ultraleichte (41 g) GPS-Laufuhr mit hellem Farbdisplay
  • Nützliche Lauf-Funktionen zur Trainingssteuerung (z.B. Intervalltrainings-Funktionen mit Vibrationsalarm,Musikfunktionen)
  • Integrierter Beschleunigungssensor für Indoor Distanz, Pace und Geschwindigkeit
  • Online-Funktionen: Automatisches Hochladen auf Garmin Connect, Live-Tracking, Weitergabe über soziale Medien (kompatibel mit iPhone 4S oder höher; Android mit Bluetooth LE)
  • Smart Notifications (zeigt bei Kopplung mit Ihrem kompatiblen Telefon Email-, SMS- und andere Alarme an)
  • NEU: Integrierter Activity Tracker
  • Bluetooth LE: Sofotiges Hochladen, Live Tracking bei Smartphone Kopplung (mit kompatiblen Smartphones)
  • Verfügbare Farben: Frostblau, Schwarz/Grau, Marsala
Fr. 319.00
inkl. 8% MwSt.
Sofort lieferbar!
versandkostenfrei!
Bestseller Nr. 4
ArtNr.: GA-01338-71
19 Kundenbewertungen
∅ 4.84 von 5 Sternen
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Garmin GPS Multisportuhr fenix 3 Saphir HR jetzt online kaufen
Video
Die Garmin GPS Multisportuhr fenix 3 Saphir HR in der "saphir HR"-Variante kombiniert ultimative Leistung mit ultimativem Design. Als erste Uhr aus der fenix-Reihe kommt dieses Modell mit einem integrierten optischen Herzfrequenzsensor daher, so dass die Pulsmessung nun direkt am Handgelenk, also ganz ohne Brustgurt, möglich ist. Die Garmin fenix 3 bietet Funktionen für Multisport-Training, Trailrunning und Navigation, ist aus hochwertigem Material gefertigt und bewährt sich gleichermaßen als praktische Smartwatch.
  • Garmin Technologie für die Herzfrequenzmessung am Handgelenk!
  • 1,2 Zoll großes, auch bei Sonneneinstrahlung gut lesbares Chroma Farbdisplay mit starkem, gewölbtem Saphirglas
  • Saphir-Glas - als zweithärteste Mineral der Welt - ist absolut widerstandsfähig gegen Kratzer
  • NEU: Integrierter Activity Tracker - zeigt die Anzahl der Schritte, den Kalorienverbrauch, die Distanz und Schlafaktivität an
  • Gewicht nur 86 g
  • Verfügbar: ohne zusätzlichen Brustgurt (Fr. 629.00), inkl. Brustgurt HRM-Run (Performer Bundle) (Fr. 659.00)
ab Fr. 629.00
inkl. 8% MwSt.
Sofort lieferbar!
versandkostenfrei!
Bestseller Nr. 5
8 Kundenbewertungen
∅ 4.75 von 5 Sternen
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Polar Smartwatch / Sportwatch M600  jetzt online kaufen
Video
Polar M600 - eine der sportlichsten Smartwatches unserer Zeit!
Die Polar Smartwatch / Sportwatch M600 vereint alle Vorteile von Googles Android Wear mit den einzigartigen Polar Trainingsfunktionen und -analysen. So trifft Smartwatch auf "Smart Coaching" und eröffnet neue Möglichkeiten rund um einen smarten Alltag!
Die Polar Smartwatch / Sportwatch M600 verfügt über eine eigens, von Polar entwickelte Technologie mit 6 LEDs für die Pulsmessung am Handgelenk. Integriertes GPS und Glonass, 24/7 Activity Tracking, ein brillantes Farb-Touch-Display, Smart Notification, Sprachsteuerung und der Zugang zu Social Media Kanälen bis hin zu mehr als 4.000 Apps (u.a. Design, Wetter, Navigation, Karten) zeichnen die Polar Smartwatch / Sportwatch M600 nicht nur aus, sondern hebt sie von anderen Smartwatches unserer Zeit ab!
  • Sportliche Smartwatch mit den Polar bewährten Trainings- und Analysefunktionen ("Smart Coaching")!
  • Highlights im Überblick
    • Betriebssystem Android Wear
    • über 4.000 Apps verfügbar (Google Play)
    • WiFi/WLAN-fähig
    • Integriertes GPS und Glonass
    • Farb-Touch-Display mit widerstandsfähigem Gorilla Glas
    • Optische Pulsmessung mit 6 LEDs am Handgelenk
    • 24/7 Tracking inkl. Schlafanalyse
    • Wasserdicht bis 10 m (nach IPX8-Standard); zum Schwimmen geeignet
    • Sprachsteuerung
    • Smart Notification
    • Interner 4 GB Musikspeicher (Google Play Music)
    • längere Akkulaufzeit im Vergleich zu anderen Smartwatches
    • vielfältige "Smart Coaching" Trainings- und Analysefunktionen (über Polar Flow App und Online-Webservice)
  • Verfügbare Farben: schwarz, weiß
Fr. 398.00
inkl. 8% MwSt.
Sofort lieferbar!
versandkostenfrei!
Bestseller Nr. 6
ArtNr.: SS020674000
47 Kundenbewertungen
∅ 4.81 von 5 Sternen
1 Stern
0
Suunto Ambit 3 PEAK (HR) jetzt online kaufen
Mit der Suunto Ambit 3 PEAK (HR) steht Ihnen das ultimative Paket zum Aufzeichnen Ihrer sportlichen Aktivitäten und Abenteuer zur Verfügung. Das GPS liefert Ihnen stets genaue Daten zu Tempo und Entfernung, und mit dem Monitor für die Herzfrequenz können Sie in dem für Sie idealen Bereich trainieren. Zudem ist die Suunto Ambit 3 PEAK (HR) mit speziellen Funktionen zum Laufen, Radfahren und Schwimmen ausgestattet.
Als PEAK-Variante kommt die Suunto Ambit 3 gegenüber der SPORT-Version mit erweiterten Outdoor-Funktionen daher. Die Suunto Ambit 3 PEAK (HR) liefert Barometerdaten, ist mit einem Höhenmesser mit FusedAltiTM, Sturmwarnung, den Zeiten von Sonnenaufgang und -untergang ausgestattet und hat bei GPS-Nutzung eine Batterienutzungsdauer von bis zu 50 Stunden (Ambit 3 SPORT: 25 Stunden). Erhältlich ist die Suunto Ambit 3 PEAK sowohl ohne als auch mit Brustgurt (HR-Variante).
  • Suunto Ambit 3 - Outdoor GPS-Uhr für ambitionierte Sportler und Abenteurer.
  • mit erweiterten Outdoor- und Multisport-Funktionen
  • Aufzeichnung der Herzfrequenz beim Schwimmen möglich (optional über Suunto Smart Sensor Herzfrequenzgurt)
  • Integrierter Activity Tracker zur Überwachung der (Alltags-) Bewegungen
  • Intelligente, mobile Verbindung mit Smartphones möglich (über Suunto Movescount App)
  • Batterienutzungsdauer bei eingeschaltetem GPS von bis zu 50 Stunden
  • Lieferumfang: Suunto Ambit 3, Suunto Smart Sensor Herzfrequenzgurt (nur als HR-Variante im Lieferumfang enthalten), Ambit Netzkabel und Kurzanleitung
  • Verfügbar: Sapphire (ohne Brustgurt) (Fr. 419.00), Black (ohne Brustgurt) (Fr. 359.00), Black HR (mit Brustgurt) (Fr. 379.00)
ab Fr. 359.00
inkl. 8% MwSt.
Sofort lieferbar!
versandkostenfrei!
Bestseller Nr. 7
ArtNr.: TOM-40-25-6077
10 Kundenbewertungen
∅ 4.7 von 5 Sternen
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preistipp
TomTom Runner 2 Cardio + Music GPS-Sportuhr jetzt online kaufen
Die Runner 2 Cardio + Music ist das Topmodell von TomTomPreisträger des ISPO Awards 'PRODUCT OF THE YEAR 2016/17'.
Die TomTom Runner 2 Cardio + Music GPS-Sportuhr vereint die Funktionen der beiden TomTom Sportuhren Runner 2 Music und Runner 2 Cardio.
Somit können Sie dank 3 GB Speicherplatz und LED-Sensoren im Inneren der TomTom Runner 2 Cardio + Music GPS-Sportuhr zum Rhythmus von 500 Songs trainieren und sich dabei Ihre Herzfrequenz ganz bequem über das Handgelenk (statt über einen Brustgurt) messen lassen.
Die TomTom Runner 2 Cardio + Music GPS-Sportuhr ist eine stylische, komfortabel zu tragende GPS-Fitnessuhr, die den Bedürfnissen von Neueinsteigern sowie erfahrenen Laufenthusiasten in allen Belangen nachkommt: Kinderleichte Bedienung, extra-großes Display, hohe Funktionalität, lange Akkulaufzeit etc.!
  • GPS-Laufuhr mit integriertem Herzfrequenzmesser
  • Vollständig integrierter, optischer Herzfrequenzsensor macht erstmals die Pulsmessung ohne Brusgurt oder Fingersensor möglich!
  • Kabellos Musik hören beim Training, auch ohne Smartphone!
  • NEU: 3 GB Speicherplatz für ca. 500 Lieder.
  • Perfekt im Rhytmus laufen mit den vorinstallierte Running Trax-Mix von Ministry of Sound
  • NEU: Umfangreiche Multi-Sport-Funktionen
  • NEU: Extra-großes und extrem widerstandsfähiges Display: Trainieren Sie mit einem kratz- und stoßfesten Display in Übergröße
  • Schneller GPS-Empfang dank QuickGPSFix-Technologie
  • NEU: 24/7 Aktivitäts-Tracking:
  • Verfügbar: Größe L (143-206 mm) (Fr. 229.00), Größe S (121-175 mm) (Fr. 229.00)
  • Verfügbare Farben: schwarz/anthrazit, dunkelblau/türkis, türkis/rot, weiß/türkis
Fr. 229.00
inkl. 8% MwSt.
Sofort lieferbar!
versandkostenfrei!
Solange der Vorrat reicht!
Bestseller Nr. 8
ArtNr.: GA-010-03717-44
25 Kundenbewertungen
∅ 4.8 von 5 Sternen
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Garmin Laufuhr Forerunner 230  jetzt online kaufen
Video
Die Garmin Laufuhr Forerunner 230 ist der Nachfolger der Garmin Forerunner 220 mit integriertem Activity Tracker. Dadurch ist die Garmin GPS-Uhr Forerunner 230 ein echtes Motivationstalent und hilft dabei Leistungssportler Freude und Erfolg bei Wettkämpfen oder Trainingseinheiten zu bescheren. Zudem ist die Garmin Laufuhr Forerunner 230 mit nur 41 Gramm extrem leicht und durch seine benutzerfreundliche Bedienung intuitiv zu bedienen.
  • Ultraleichte (41 g) GPS-Laufuhr mit hellem Farbdisplay
  • Nützliche Lauf-Funktionen zur Trainingssteuerung (z.B. Intervalltrainings-Funktionen mit Vibrationsalarm,Musikfunktionen)
  • Integrierter Beschleunigungssensor für Indoor Distanz, Pace und Geschwindigkeit
  • Online-Funktionen: Automatisches Hochladen auf Garmin Connect, Live-Tracking, Weitergabe über soziale Medien (kompatibel mit iPhone 4S oder höher; Android mit Bluetooth LE)
  • Smart Notifications (zeigt bei Kopplung mit Ihrem kompatiblen Telefon Email-, SMS- und andere Alarme an)
  • NEU: Integrierter Activity Tracker
  • Bluetooth LE: Sofotiges Hochladen, Live Tracking bei Smartphone Kopplung (mit kompatiblen Smartphones)
  • Verfügbar: ohne Brustgurt (Fr. 229.00), mit Brustgurt (HR) (Fr. 269.00)
  • Verfügbare Farben: schwarz-weiß, violett-weiß, schwarz-gelb, Forerunner schwarz/weiß mit HR, Forerunner violett/weiß mit HR, Forerunner schwarz/gelb mit HR
ab Fr. 229.00
inkl. 8% MwSt.
Sofort lieferbar!
versandkostenfrei!
Bestseller Nr. 9
10 Kundenbewertungen
∅ 4.8 von 5 Sternen
4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Polar GPS-Sportuhr V800 HR Javier Gómez Noya Special Edition jetzt online kaufen
Die neue V800 in der Sonderedition: Präsentiert vom amtierenden ITU-Weltmeister auf der olympischen Distanz: Javier Gomez Noya!
Polar GPS-Sportuhr V800 HR Javier Gómez Noya Special Edition - Chosen by champions!
Getreu diesem Motto präsentieren Polar und Javier Gómez Noya, spanischer Profi-Triathlet und amtierender ITU-Weltmeister auf der olympischen Distanz, die GPS-Multisportuhr V800 HR als Sonderedition. Neben der Polar V800 in gänzlich schwarzer bzw. roter Optik sind im Lieferumfang der Special Edition zusätzlich ein H7 Herzfrequenzsensor (mit rotem Textilgurt), ein Bluetooth Smart Trittfrequenzsensor und eine Universal-Fahrradhalterung enthalten - und das alles zum Preisvorteil!
  • Javier Gómez Noya Special Edition Bundle: Polar V800 im schwarzen oder rotem Design und mit reichlich Zubehör zum Preisvorteil!
  • ISPO AWARD WINNER 2014/2015 (Polar V800) !
  • Smart Coaching Funktionen wie OwnZone, Running Index, Trainingsbelastung, Übertrainingstest, Fitness Test, smarte Kalorienberechung
  • Wegen der Wasserbeständigkeit und Schwimmfunktionen (u.a. Anzeige der Herzfrequenz während des Schwimmens) ist der Polar V800 Trainingscomputer auch ideal für Triathleten bestimmt!
  • Inklusive H7 Herzfrequenzsensor (mit rotem Textilgurt), Bluetooth Smart Trittfrequenzsensor und Universal-Fahrradhalterung!
  • 24/7 Activity Tracker:
    • NEU - Aktivitätsmessung mittels Beschleunigungssensor
    • Funktionen wie Polar Loop Activity Tracker (ausgenommen Schrittzähler, da eine präzise Distanzmessung erfolgt)
  • Verfügbar: schwarz (Fr. 499.00), rot (Fr. 499.00)
Fr. 499.00
inkl. 8% MwSt.
Sofort lieferbar!
versandkostenfrei!
Solange der Vorrat reicht!
Polar GPS-Multisportuhr V800 (HR) jetzt online kaufen
Polar GPS-Multisportuhr V800 (HR) - Chosen by champions!
Die integrierten Funktionen der Polar GPS-Multisportuhr V800 (HR) wie GPS und die Kombination aus Trainingsdaten mit der 24h Aktivitätsmessung geben ein realistisches Bild der Trainingsbelastungen wieder. Sie garantieren eine perfekte Planung der entsprechenden Erholungsphasen und somit den richtigen Zeitpunkt für die nächste Trainingseinheit. Sportler überzeugt das hochauflösende Display mit seiner hohen Kratzer-Resistenz. Das kompakte Aluminiumgehäuse mit Edelstahldetails und das strapazierfähige Armband verbinden sich zu einem Trainingscomputer für jeden Athleten, der mehr möchte - 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.
  • Smart Coaching Funktionen wie OwnZone, Running Index, Trainingsbelastung, Übertrainingstest, Fitness Test, smarte Kalorienberechung
  • Wegen der Wasserbeständigkeit und Schwimmfunktionen (u.a. Anzeige der Herzfrequenz während des Schwimmens) ist der Polar V800 Trainingscomputer auch ideal für Triathleten bestimmt!
  • 24/7 Activity Tracker:
  • Verfügbar: Ohne H7 Brustgurt (Fr. 349.00)
  • Verfügbare Farben: blau/rot , schwarz
Fr. 349.00
inkl. 8% MwSt.
Sofort lieferbar!
versandkostenfrei!
Solange der Vorrat reicht!
Sport-Tiedje prüft jedes Fitnessgerät auf Herz und Nieren. Anschließend bewertet unser Team, bestehend aus Sportwissenschaftlern, Leistungssportlern und Service-Technikern mit langjährigen Erfahrungen, die Artikel in unterschiedlichen Kategorien. Mit dem Sport-Tiedje-Testurteil können Sie die Produkte leicht miteinander vergleichen und so das richtige Gerät für Ihr Training finden.
Artikel pro Seite:
Seite
Sport-Tiedje
Europas Nr. 1 für Heimfitness
  • 43x persönlich für Sie vor Ort in DeutschlandBerlin, Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Freiburg, Göttingen, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Köln, Leipzig, Lübeck, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Schleswig, Stuttgart, Wiesbaden
  • 3x in ÖsterreichGraz, Linz, Wien
  • BelgienBrüssel
  • 3x in der SchweizBern, Lausanne, Zürich
  • DänemarkKopenhagen
  • 6x in den NiederlandenAmsterdam, Bodegraven, Den Haag, Eindhoven, Roosendaal, Rotterdam
  • 9x in GroßbritannienAberdeen, Batley, Edinburgh, Glasgow, London, Newcastle, Nottingham
Sport-Tiedje Newsletter
Erhalten Sie jetzt einen Fr 10.00 Gutschein*
* Einlösbar ab einem Mindestwarenwert von Fr 50.00
Europas Nr. 1 für Heimfitness interaktiv
Treffen Sie uns auf Facebook, Google+ und Co.
  • Facebook
  • Goggle+
  • YouTube
  • Sport-Tiedje Blog
Zahlarten
  • Paypal
  • VISA
  • Master Card
  • Sofortüberweisung
  • Nachnahme
  • Vorkasse
Versandpartner
  • Swiss Post
  • UPS
  • FedEx
  • Spedition
© Sport-Tiedje GmbH 1984 - 2016
1) Nur bei Zahlung mit Sofortüberweisung, PayPal, Nachnahme, Kreditkarte.
Wir sind für Sie
66x in Europa
Storemap
Sport-Tiedje
0800 202 027
info@sport-tiedje.ch