über 1.278.743 zufriedene Kunden
Europas Nr. 1 für Heimfitness
Vertrauen Sie unseren Kunden.
Aktuell 48.651 Produktbewertungen
66x in Europa Filialfinder
stores
Fitnessgeräte sicher einkaufen
Sport-Tiedje ist ein von Trusted Shops geprüfter Online-Shop mit Käuferschutz
Unser Unternehmensvideo
Wir stellen uns vor
Video abspielen
Sport-Tiedje bietet Ihnen
  • Europas Nr. 1 für Heimfitness
  • über 1.200.000 zufriedene Kunden
  • Mehr als 7000 Fitnessartikel
  • 66 Fachmärkte vor Ort
  • 75 eigene Servicetechniker

Sixpack - Allgemein

 

Was genau ist ein Sixpack / Waschbrettbauch?

  • Eine umgangsprachliche Bezeichnung für eine stark ausgeprägte Bauchmuskulatur, welche nur durch wenig Fettgewebe bedeckt ist. Meist existieren sechs sichtbare Wölbungen (auf jeder Seite drei). Aus diesem Grund wird auch der Begriff "Sixpack" verwendet (dt."Sechserpack").

 

Ist ein Sixpack ein realistisch erreichbares Ziel?

  • Mit einer angepassten Ernährung und dem richtigen Training kann jeder dieses Ziel erreichen. Ein optimales Bauchmuskeltraining legt die vorhandenen Bauchmuskeln frei und lässt den Hüftspeck verschwinden.
  • Allerdings sind Aussehen und Aufbau der Bauchmuskulatur genetisch bedingt und können demnach nicht verändert werden. Hierbei spielen die Faktoren Genetik, Muskelform und Anzahl der Sehnen eine enorme Rolle, welche nicht beeinflussbar sind. Dies heißt, dass es nicht jedem Menschen möglich ist, ein Sixpack zu erreichen. Allerdings kann jeder seinen individuellen Bauch antrainieren.

 

Kann man gezielt am Bauch abnehmen?

  • Das ist leider nicht möglich. Wenn Sie abnehmen, werden Sie dies zuerst im Gesicht sehen. Leider neigt der Körper dazu, über dem Sixpack ein Depot-Fett für schlechte Zeiten anzulegen. Lassen Sie sich aber nicht entmutigen. Ein regelmäßiges Bauch-Workout hilft und strafft so zusätzlich die Rumpfmuskulatur.

 

Wie bekommt man einen flachen Bauch?

Allgemein formuliert ist dazu Folgendes zu sagen:

  • Ein flacher Bauch entsteht durch wenig Körperfett.
  • Es gibt leider keine Geräte, Maschinen oder Methoden, die einzig und allein das Fett am Bauch verbrennen.
  • Bauchtraining allein führt leider nicht zu einem flachen Bauch, sondern nur zum Aufbau grundlegender Bauchmuskeln.

 

Wenn der Bauch einmal weg ist, bleibt er danach weg?

  • Je strenger die Kalorienreduktion, desto sicherer werden Sie die zunächst verloren geglaubten Kilos wieder draufhaben und meist noch einige mehr. Drastisch zu wenig Kalorien zu bekommen, vernimmt der Körper als Hungersnot. Der Körper läuft sozusagen auf Sparflamme. Wer abnehmen und schlank bleiben will, muss über längere Zeit den Verbrauch ändern (z.B. durch mehr Bewegung). Außerdem sollte so gegessen werden, dass die Kalorienaufnahme nicht allzu weit unter dem Verbrauch liegt.

 

Können alle Männer einen "Bierbauch" bekommen?

  • Aber sicher! Sobald keine Zeit mehr für das Training bleibt und sich evt. das Essverhalten ändert, wächst bei den meisten Männern der Bauch. Also nichts wie ran ans Training. Sportliche Aktivitäten sollten regelmäßig betrieben werden und ein fester Bestandteil des Lebens sein. Am besten man trainiert mit Freunden zusammen, denn so fällt einem das Absagen nicht so leicht.  

 

Wie kann man seine Bauchmuskeln definieren?

  • Wenn die Basis für den Waschbrettbauch vorhanden ist, geht es eigentlich nur noch darum, den Körperfettanteil zu senken. Dies geschieht durch intensives Ausdauertraining und eine verschärfte Ernährungsumstellung. Am besten verzichtet man weitgehend auf Kohlenhydrate sowie auf Fett und Salz. Hühnchen z.B. sollte möglichst gedünstet aber nicht in Fett gebraten werden. Magerquark, Hüttenkäse und ungekochtes Gemüse sollten verstärkt auf dem Speiseplan stehen.

 

Warum haben meist ältere Menschen einen "dicken" Bauch?

  • Leider verliert man im Alter alle 10 Jahre ca. 5 % der eigenen Kraft und setzt dafür leider umso mehr Fett zu. Allerdings kann man mit gezieltem Krafttraining entgegenwirken. Energie, Kraft, Fettverbrennung und Beweglichkeit werden so geschult. Es gilt auch hier: je mehr Muskelmasse, desto mehr Kalorien werden verbrannt

 

Ist Bauchfett für den Stoffwechsel besonders gefährlich?

  • Leider ja! In dem für den Bierbauch typischen Fett entstehen z.B. Hormone, die den Blutdruck erhöhen. Eine Folge hieraus ist z.B. Diabetes.

 

Keine Motivation - was nun?

  • Am besten nie allein trainieren, sondern immer mit dem Partner oder dem besten Freund zusammen. Allein hat man keine Verpflichtung und ist eher geneigt, "nein" zu sagen und das Training schleifen zu lassen. Eine Möglichkeit, den inneren Schweinehund zu überwinden ist z.B. eine kleine Strafe in eine Kasse zu zahlen, wenn man einmal das Workout versäumt. Denn Geld ist bekanntlich ein gutes Druckmittel.

 

Kann Rauchen Einfluss auf den Trainingserfolg haben?

  • Die Muskeln werden durch den erhöhten Kohlenmonoxid-Pegel nicht richtig mit Sauerstoff versorgt. Hierdurch verringert sich die Leistungsfähigkeit und die Kontraktion wird schwächer. Dies bedeutet, dass weniger Gewicht "gestemmt" werden kann.

 

Ist ein Sixpack sinnvoll?

  • Für manche Menschen ist das Sixpack die letzte Stufe der Perfektion des Körpers. Außerdem ist eine starke Bauchmuskulatur die ideale Voraussetzung für eine aufrechte Haltung. Hierdurch wird z.B. die Wirbelsäule entlastet (dies ist der beste Schutz gegen Rückenschmerzen). Außerdem stabilisieren die Bauchmuskeln den Rumpf. In dieser Rolle sind gut durchtrainierte Bauchmuskeln unentbehrlich für jede Sportart.

 

Ist das Sixpack eine Frage der Vererbung?

  • Es lässt sich nicht leugnen, dass es genetische Unterschiede zwischen Menschen gibt. Allerdings hängt die Sichtbarkeit und Definition der Bauchmuskulatur von der Ausprägung des Unterhautfettgewebes ab. Fast jeder kann markante Bauchmuskeln erreichen, allerdings ist der Aufwand hier von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

 

Was nützt mir ein Waschbrettbauch?

  • Das Kraftzentrum des Körpers ist der Bauch. Von diesem Zentrum profitieren auch die Arme und die Beine. Ein starker Rumpf verbessert die Körperhaltung und die Stabilität der Wirbelsäule. Gute Bauchmuskeln können allerdings nur funktionieren, wenn sie von der gegenüberliegenden Seite, sprich der unteren Rückenmuskulatur gestützt werden. Also vergessen Sie beim Sixpack-Training Übungen für den Rücken nicht.

 

Gibt es einen bestimmten Weg zur besseren Figur?

  • Nein! Man sollte allerdings immer mehr Energie verbrennen als man zuführt. Dies geht am besten über die Steigerung des Energieverbrauchs. Man muss sich einfach mehr bewegen und Muskeln aufbauen. Wenn der Energiebedarf erhöht wird, kann fast normal gegessen werden.

 

Trotz Sport zeigt die Waage mehr Gewicht - wie kann das sein?

  • Das Körperfett wird durch Muskeln ersetzt. Muskeln sind schwerer als Fett. Also keine Panik und am besten in den ersten Wochen nach dem Training besser nicht wiegen.

 

Wie kann man seine Trainingserfolge ohne Waage einschätzen?

  • Ein Blick in den Spiegel verrät viel. Hier kann man feststellen, ob und wo sich die Körperhaltung und gegebenenfalls die Konturen verbessert haben. Wohlbefinden und Körpergefühl verändern sich zudem.

 

Kann eine Ultraschall-Behandlung Fettzellen zerstören?

  • Ja, dies ist sicher möglich. Allerdings werden nur kleine Stellen zerstört. Man kommt hier also auch nicht darum herum, die Ernährung umzustellen und sich viel zu bewegen.

 

Ein spezieller Gürtel soll Körperwärme erhöhen und so zum Fettabbau führen?

  • Körperwärme erhöht nur die Durchblutung. Mit Fettabbau hat dies leider nichts zu tun.

 

Fett sitzt immer nur am Bauch - stimmt das?

  • Es muss klar sein, dass man erst einen flachen Bauch bekommt, wenn das Körperfett sehr niedrig ist. Bei Männern sollte der Körperfettanteil zwischen 8- 12 % liegen; erst dann kommt das Sixpack auch zum Vorschein und der Bauch wird flach. Bei Frauen ergeben sich bei 12-15 % gleiche Resultate.
    Dies bedeutet also, dass man insgesamt den Körperfettanteil reduzieren muss. Wenn man abnimmt, dann überall. Fett sitzt nicht nur am Bauch. Männer und Frauen haben unterschiedliche Fettverteilung: Männer haben das meiste Fett am Bauch und bei Frauen verteilt es sich vor allem auf Beine, Bauch und Po.

 

Kann man mit Bauchübungen gezielt Fett am Bauch verbrennen?

  • Dies geht leider nicht.  Selbst 1000 Sit-Ups am Stück werden nichts bringen. Eine lokale Fettverbrennung gibt es leider nicht.

 

Mehr erfahren Sie auch unter den Rubriken:

- Anatomie des Sixpacks

- Ernährungstipps zum Thema Sixpack

- Übungstipps rund um das Sixpack

- Trainingstipps für ein schönes Sixpack

 

zurück zur Übersicht

Wir sind für Sie
66x in Europa
Storemap
Sport-Tiedje
7 telefonische Berater
sind für Sie erreichbar
0800 202 027
info@sport-tiedje.ch